Leer (Ostfriesland)

Contact information

Ehler Cuno
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 0491 9782496

Karsten Everth
städt. Klimaschutz
Tel.: 0491 9782181

leer at stadtradeln.de

Stadt Leer (Ostfriesland)
Fd. 2.61 Stadtplanung- und entwicklung
Rathausstraße 1
26789 Leer

Die Stadt Leer (Ostfriesland) will participate in CITY CYCLING from 01. September to 21. September 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Leer (Ostfriesland) is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


380 RadlerInnen, davon 11 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in the Stadt Leer (Ostfriesland) registriert.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – absolute

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – relative

Bürgerengagement/Ortsteile: Team with the most cyclists

Kindergärten/Kitas: Team results – absolute

Kindergärten/Kitas: Team results – relative

Kindergärten/Kitas: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 0 participants active in 40 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2

RADar! reporting platform

Leer (Ostfriesland) is offering the RADar! reporting platform. Find out more.


Information

ImageDas Radfahren im Verband erfordert besondere Aufmerksamkeit.
Mehr als 15 Radfahrer bilden einen geschlossenen Verband. Dann ist es erlaubt zu zweit nebeneinander auf der Fahrbahn zu fahren. Ein solcher Verband von Radfahrern braucht den Radweg nicht zu benutzen; geschlossene Verbände sind auf Radwegen nicht zulässig.

Jeder teilnehmende Radfahrende nimmt selbstverantwortlich auf eigenes Haftungs-/ Versicherungsrisiko an den Touren teil.
Jedes Fahrrad muss technisch in Ordnung sein und die StVO ist einzuhalten.


Dates and information

Neben den privaten Möglichkeiten zur "Kilometerjagd" im Alltags- und Freizeitbereich bieten wir in den drei Wochen sieben öffentliche Touren an. Jede(r) der gemeinsame Ausfahrten mag ist herzlich eingeladen mitzufahren!

Einzig die Tour "Der Rat steigt auf's Rad" am Dienstag, 5. September richtet sich vorrangig an Ratsmitglieder, Verwaltungsmitarbeiter und Adfc.

Das Tempo ist angepasst gemütlich und die konditionellen Anforderungen sind gering. Die Teilnehmerzahl pro Tour ist auf maximal 50 begrenzt. Die Polizei begleitet ggf. die Gruppe.

Um rechtzeitige Anmeldungen zu den einzelnen Touren bei den Koordinatoren, oder beim Adfc wird gebeten!

Den aktuellen Tourenplan finden Sie hier:


Greeting

ImageMoin liebe Leeranerinnen und Leeraner,

die Stadt Leer nimmt vom 01. bis 21. September 2017 erstmals an der Klimaschutzaktion STADTRADELN teil.
Gemeinsam wollen wir uns dem Wettbewerb mit anderen Kommunen stellen und möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen.
Jeder kann mitmachen, ob jung oder alt, ob Politiker/in oder Schüler/in, auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Radtour am Wochenende. Jeder Kilometer mit dem Fahrrad zählt.

Zeigen Sie, wie oft Sie mit dem Rad fahren und damit umweltfreundlich unterwegs sind –registrieren Sie sich bei der Aktion STADTRADELN unter http://www.stadtradeln.de/leer.
Auch ich bin als begeisterte Radfahrerin mit dabei.

Nebenbei können Sie sich auch aktiv für eine Verbesserung der Situation für Radfahrer/innen einsetzen, indem Sie im Aktionszeitraum die Meldeplattform RADar für Anregungen und die Meldung von Gefahrenstellen nutzen.
Mit der Stadtradeln-App (kostenlos im Play Store oder i-Tunes) können Sie ganz bequem Ihre gefahrenen Kilometer erfassen.

Während des Aktionszeitraumes wird außerdem ein abwechslungsreiches Programm angeboten.

Ich hoffe, Sie haben Lust bekommen, sich an der Aktion zu beteiligen und freue mich, Sie im September mit dem Fahrrad in unserer schönen Stadt anzutreffen.
Ihre

Beatrix Kuhl
Bürgermeisterin


Media

Die lokalen Medien in Leer unterstützen dankenswerter Weise unser Vorhaben tatkräftig. Wir wollen hier im zeitlichen Umfeld zum Aktionszeitraum regelmäßig Artikel zum Thema Fahrradfahren in Leer einstellen.


CYCLE STAR

CYCLE STARSoweit ich mich erinnern kann, war stets ein Fahrrad mein treuer Begleiter.

Nicht aus ideologischen Gründen, sondern weil es in unserer Region ein alltägliches Beförderungsmittel ist. Jung und Alt - so auch ich - sind hier selbstverständlich auf zwei Rädern unterwegs, ohne dabei das Radfahren vorrangig als sportliche Betätigung zu sehen.

Andernorts mag es vielleicht als Luxus empfunden werden, aber für mich als Leeranerin ist es selbstverständlich, fast jeden Ort innerhalb der Stadt in wenigen Minuten mit dem Rad zu erreichen. Im Grunde ist das ein Privileg!

Bei "schlechtem" Wetter, darauf muss ich an dieser Stelle ehrlicherweise kurz eingehen, stieg ich bisher, ohne Vorbehalte, automatisch ins Auto, verschmähte das Fahrrad. Gleiches galt auch, wenn mir ein Weg zu weit erschien (das kann schon nach einem Kilometer der Fall sein), oder wenn es zu windig, zu kalt, zu warm, zu früh, zu spät oder zu…. die Liste der „zu“ Vorbehalte kann ich unendlich fortsetzen.

Es macht Sinn, die eigene Routine hin und wieder einer kritischen Betrachtung zu unterziehen. Dies betrifft auch die eingefahrenen Rituale beim Griff zum Autoschlüssel oder zum Fahrradfahren, hier auch aus ökologischen Gründen. Dies gilt besonders für mich weil ich durch meine Teilnahme am Stadtradel-Projekt in den nahenden drei Septemberwochen ausschließlich mit dem Rad unterwegs sein werde. Auf was habe ich mich da nur eingelassen?
Ohne Not, plakativ zu verkünden, 3 Wochen die Autoschlüssel beiseite zu legen?

Aber jetzt, nachdem ich mich mit dem Projekt befasst habe, bin ich gespannt darauf „wie es wohl wird“.

Aus anfänglicher Skepsis ist Vorfreude auf das Stadtradel-Projekt geworden. Ich sehe die Fahrradwochen tatsächlich als Bereicherung. Zum einen, da ich gerne per Rad in Leer unterwegs bin, dann intensiver fahren werde, aber auch, weil ich damit einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leiste.

Außerdem bekommt zusätzliches Radfahren meiner Fitness gut. Last but not least: Ich probiere auch gerne mal Neues aus. Wenn ICH es kann, dann können SIE es auch, versprochen!?

Ergänzend auf meinen obigen "zu" Vorbehalte wünsche ich UNS ALLEN "zu"sammen eine unfallfreie gute Fahrt, Freude am RADfahren und Rückenwind!
Herzlichst Ihre
Doris Ulfers-Brandt




CYCLE STAR blog

Show all entries

Stadtradeln, am 1.9. geht es los!

Published on 24.08.2017 by Doris Ulfers-Brandt
Team: Offenes Team - Leer (Ostfriesland)
Municipality: Leer (Ostfriesland)

Liebe Stadtradlerinnen, liebe Stadtradler,
„Du bist „Stadtradelstar“? Ausgerechnet Du? Diejenige, die bei undichten Regenwolken oder sonstigen Befindlichkeiten ganz schnell im Auto sitzt und Dich gar nicht an das Fahrrad als Beförderungsmöglichkeit denken lässt?“
Ungläubiges S...
Show entire entry



Team captains in Leer (Ostfriesland)


PhotoHilke Boomgaarden

Team: Die BORRO-Biker

In unserer täglichen Arbeit kümmern wir uns im Borromäus Hospital um das Wohl unserer Patienten, aber auch die Gesundheit aller Mitarbeiter liegt uns am Herzen. So bietet unser Betriebliches Gesundheitsmanagement ein reichhaltiges Angebot – von Massagen, über Rückenschule bis zu gemeinsame Fahrradtouren. Gerade im August waren wir bei einer Tour 42 km unterwegs. Da war es selbstverständlich, dass wir uns auch am Stadtradeln beteiligen – für ein gutes Klima.

PhotoMartina Haseborg-Schoone

Team: Der Wolf und seine Rotkäppchen

Das Radfahren hat viele Vorteile einer davon ist keine Parkplatzsuche! Dort parken wo wir einkaufen! Perfekt!

Für eine saubere Umwelt und Bewegung an der frischen Luft, denn es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung.

Das Fahrrad: Einfach genial

PhotoLinda Schulte

Team: AOK Leer: Wir tun mehr!

Nachdem am 31.08.2017 die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" für dieses Jahr endet, machen wir AOK-Mitarbeiter gern beim Stadtradeln mit. Schon 30 Minuten Fahrradfahren am Tag fördern die Gesundheit. Frische Luft und Bewegung wecken die Lebensgeister.

PhotoImke Fleßner

Team: Das bärenstarke Physioteam Renken und Freunde

Die Aufgabe, ein Statement bzgl. meiner Meinung zum Radfahren zu erstellen, erreichte mich während meines Radurlaubs am Main entlang. Dort fand ich den Satz:

Langsam ist keine Geschwindigkeit. Langsam ist eine Haltung.

Gerade jetzt im Urlaub empfinde ich diese entschleunigte Art der Fortbewegung keinesfalls als Verzicht von Erlebnissen, sondern als Gewinn von Genuss, Staunen, Intensität und Glück.
Ich hoffe, dass ich mir von dieser Achtsamkeit viel in meinen Alltag hinüber'retten' kann. Trotz der körperlichen Belastungen spüre ich, wie mir das Radfahren an Körper und Seele gut tut.

PhotoMaria Busch

Team: Kindergarten St. Marien

St. Marien radelt für die Zukunft unserer Kinder!
Dieses Jahr sind wir, der Kindergarten St. Marien, zum ersten Mal beim Stadtradeln der Stadt Leer dabei.
Mit Kindern, Eltern, Großeltern, Mitarbeitern und „Freunden des Hauses“ möchten wir nicht unbedingt die meisten Kilometer, sondern alltäglichen Umwelt- und Klimaschutz er“fahren“.
Am Ende entscheiden die gefahrenen Kilometer, das heißt, jede(r), die /der Fahrrad fährt und sich anmeldet, hilft der Stadt, dass sie vorne „mitfährt“
Das ist gut fürs Klima, gut für die Gesundheit und gut für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung und mehr Radverkehrsförderung!
Das Kindergartenteam wünscht „Gute Fahrt“

PhotoAnton Scholtalbers

Team: Critical Mass Leer

Critical Mass Leer radelt für ein gutes Klima!

An JEDEM Tag vom 1. bis 21. September findet eine Critical Mass statt. Treffen immer ab 18.00 Uhr am Bahnhof. Pünktlich um 18.30 starten wir zu einer Fahrradfahrt durch die Straßen von Leer. Ab 16 Teilnehmern immer als Verband auf der Straße.

JEDE/R kann bei uns mitfahren! Egal für welches STADTRADELN-Team du dich angemeldet hast. Deine Kilometer fährst du IMMER für „Dein Team“ - auch wenn du bei Critical Mass Leer mitfährst.

Am Samstag, 16. September starten wir schon um 4.00 Uhr morgens. Wir wollen 16 Runden drehen, bis wir 200 Kilometer = 200 Jahre Fahrrad gefahren sind. Ob du eine Runde, mehrere oder immer mal wieder mit fährst spielt keine Rolle. Hauptsache, du bist dabei!

Mehr Info's auf Facebook unter "Critical Mass Leer"

PhotoKarsten Everth

Team: Offenes Team - Leer (Ostfriesland)

Liebe Leeraner Radindividualisten,
Radverkehr meets Klimaschutz, Klimaschutz loves Radverkehr. Beides sind eine Seite der Medaille. Alle die sich ungebunden ins Vergnügen stürzen sind in unserem Offenen Team Leer herzlichst willkommen!
Wäre Fahrradfahren eine Kulturveranstaltung, dann wäre es über alle Geschmacksrichtungen und Altersgruppen hinweg die Singleparty mit dem höchsten Flirtfaktor. Bei kaum einer anderen Tätigkeit kommt man so leicht mit den Anderen ins Gespräch. Während „die“ im Auto abgeschottet für sich singen und traurig nach Parkplätzen suchen, sind wir ein vielstimmiger Chor und schon lange mittendrin auf der Tanzfläche. Das Fahrrad bietet das ideale Tempo fürs Leben und ist so individuell wie jeder der darauf sitzt. Gute Fahrt wünschen Ehler Cuno und Karsten Everth

PhotoEhler Cuno

Team: Offenes Team - Leer (Ostfriesland)

Das Fahrrad: Einfach genial und möglicherweise die beste Erfindung überhaupt ...
Gut für den, der es benutzt!
Gut für die Gemeinschaft (die Stadt)!
Gut für den Planeten!
Eine Studie aus Skandinavien kommt zu der Erkenntnis: Jeder Kilometer, der mit dem Auto zurückgelegt wird, kostet die Gesellschaft 15 Cent. Jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, bedeutet für die Gesellschaft einen Gewinn von 16 Cent ...
Und Spaß macht's auch noch - das Radfahren!
Nun mal los ...!

PhotoGünter Jelting

Team: Polizeiinspektion Leer/Emden

Die Polizeiinspektion Leer/Emden wird sich mit einem eigenen Team am Stadtradeln beteiligen. Durch die sehr guten Kontakte und die Mitarbeit in Ausschüssen wissen wir um das Bemühen der Stadt Leer, diese immer mehr fahrradfreundlicher zu gestalten.
Auch für uns ist der Klimaschutz kein unbeflecktes Themenfeld . Neben der sukzessiven Erweiterung unserer elektrisch betriebenen Fahrzeugflotte, setzen auch wir vermehrt das Rad ein. Das Fahrrad erweist sich, gerade im städtischen Bereich als hervorragendes Einsatzmittel.
Unser Projekt "Pedale statt Blaulicht" sei hier nur beispielhaft erwähnt.

PhotoGundela Fink-Trudrung

Team: ADFC OG Leer

Der ADFC macht sich stark für die Belange des Radverkehrs, in den 21 Tagen wollen wir dies beweisen. Unser Team ist offen für alle, um für mehr Lebensqualität, Radförderung und den KLIMASCHUTZ in die Pedale zu treten. Das Fahrrad erzeugt keine Abgase! 200 Jahre Fahrrad, nicht verstaubt, sondern das Verkehrsmittel der Zukunft! Bei Strecken bis 6 km ist das Fahrrad dem Auto sogar überlegen. Zudem hat das Radeln positive Effekte für das eigene gesundheitliche Befinden. Also - steigt auf, fahrt mit für ein lebenswertes Leer und tragt bei zum Schutz unseres Klimas! (Und das nicht nur während des Aktionszeitraumes!)


Local partners and supporters


AOK Niedersachsen
Weinhandlung Wolff
Bike Arena Oltmanns Leer