Coat of arms/logo

Aschaffenburg

CITY CYCLING from 11.06. to 01.07.2018

  • 185,589

    kilometres cycled

  • 26

    t CO2 avoided

  • 40

    Teams

  • 787

    active cyclists

  • 6/44

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Aschaffenburg

CITY CYCLING from 11.06. to 01.07.2018

  • 185,589

    kilometres cycled

  • 26

    t CO2 avoided

  • 40

    Teams

  • 787

    active cyclists

  • 6/44

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Aschaffenburg participated in CITY CYCLING from 11. June to 01. July 2018.

Contact information

Jörn Büttner
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 06021 3301604

Michael Schmerbauch
Verkehrsplanung
Tel.: 06021 3301296

aschaffenburg at stadtradeln.de

Stadt Aschaffenburg
Stadtplanungsamt
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg

Events

11.06.
Beginn des Aktionszeitraums STADTRADELN
Kleiner Auftakt um 11 Uhr auf dem Theaterplatz mit Pressebeteiligung
Vorstellung unseres diesjährigem STADTRADELN-Stars
Frau Bürgermeisterin Jessica Euler

17.06.
ADFC-Radtour:
Barbarossaquelle und Buchberg
Start: 10 Uhr am Schloss Johannisburg - 70 km

19.06.
Stadtplanungsamt-Radtour:
Tour der guten Beispiele - Radverkehrsförderung sichtbar
erleben mit STADTRADELN-Star Frau Euler
Start: 18 Uhr am Stiftsplatz - 8 km

24.06.
ADFC-Radtour:
Internationaler Keramikmarkt in Hanau
Start: 10 Uhr am Schloss Johannisburg - 80 km

24.06.
ADFC-Radtour:
Mountainbiketour auf die Geishöhe
Start: 10 Uhr am Kronberg-Gymnasium - 55 km

28.06.
Stadtplanungsamt-Radtour:
Tour zu den Problemstellen mit STADTRADELN-Star Frau Euler -
Gemeinsam Lösungsansätze finden!
Start: 18 Uhr am Stiftsplatz

01.07.
ADFC-Radtour:
Über die Hügel bei Großumstadt nach Dieburg
Start: 10 Uhr am Schloss Johannisburg - 55 km

08.07.
Letzter Tag für km-Eintragungen im Online-Kalender

19.07.
Siegerehrung und Preisverleihung
Start: 18 Uhr im Foyer des Stadttheaters

Downloads

Results overview

787 cyclists, of which 6 are members of the local parliament, have covered a total of 185.589 km by bike and therefore helped to avoid 26.354 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 4,63 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – absolute

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – relative

Bürgerengagement/Ortsteile: Team with the most cyclists

Familien: Team results – absolute

Familien: Team results – relative

Familien: Team with the most cyclists

Gesundheitswesen: Team results – absolute

Gesundheitswesen: Team results – relative

Gesundheitswesen: Team with the most cyclists

Kindergärten/Kitas: Team results – absolute

Kindergärten/Kitas: Team results – relative

Kindergärten/Kitas: Team with the most cyclists

Parteien: Team results – absolute

Parteien: Team results – relative

Parteien: Team with the most cyclists

Religiöse Gemeinschaften: Team results – absolute

Religiöse Gemeinschaften: Team results – relative

Religiöse Gemeinschaften: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Unternehmen/Betriebe: Team results – absolute

Unternehmen/Betriebe: Team results – relative

Unternehmen/Betriebe: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists




CYCLE STARS

Photo

Liebe STADTRADLERINNEN UND STADTRADLER,

bei der heutigen Auftaktveranstaltung vom STADTRADELN habe ich versprochen, drei Wochen lang nur mit dem Rad oder mit dem ÖPNV zu fahren. Stellvertretend für diesen Vorsatz habe ich meine Autoschlüssel an Oberbürgermeister Herzog übergeben. Zum 7. Mal nimmt die Stadt Aschaffenburg nun am STADTRADELN teil, und den Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus danke ich für die professionelle Vorbereitung des Stadtradelns in Aschaffenburg! Das Angebot, bei Bedarf auch auf das Amtspedelec vom Stadtplanungsamt zurückgreifen zu können, werde ich voraussichtlich für weiter entfernte Auswärtstermine annehmen und so auch neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln können!

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele ab und an mit dem Fahrrad fahren und bei dieser Aktion mitmachen. Ich freue mich nun auf drei spannende Wochen und darauf, die Stadt noch mehr aus der Perspektive der Radfahrenden zu sehen! In regelmäßigen BLOG-Beiträgen werde ich über meine Eindrücke informieren!

Allzeit „Gute Fahrt“ wünscht Jessica Euler,
Bürgermeisterin der Stadt Aschaffenburg

RADar! in Aschaffenburg

Team captains

Report
Photo

Jörn Büttner

Team: Radhaus Rathaus

Auf die Räder - fertig - LOS !

Das "Radhaus - Rathaus" hat einen 1. Platz in der Kategorie der Ämter und Verwaltungen zu verteidigen!

Viel Spaß dabei !

Report
Photo

Hubert Maidhof

Team: Die RIESEN-Radler

„Gönnen wir uns einen Moment der Stille und gedenken all jener, die auf dem Weg ins Fitness-Studio im Stau stehen, um sich dort auf Fitness-Bikes zu setzen.“

Report

Selbst wenn die Stadt nun als fahrradfreundlich gilt: Der Weg dorthin ist erst mal beschritten. Insbesondere in denen im Fahrradklimatest kritisch bewerteten vier Kategorien (Falschparken, Ampelschaltungen, Baustellenmanagement und Radwegbreiten) gibt es noch einiges zu tun. Es gibt zwar ein Radverkehrskonzept, allerdings sind die Prioritäten in Aschaffenburg erkennbar immer noch auf das Auto gesetzt. Dies wollen wir geändert sehen und setzen uns dafür ein, dass es für den Radverkehr nicht nur bei Alibi-Lösungen bleibt. Sicherheit und Freude beim Radfahren sind für uns zentrale Themen.

Als Verein fahren wir zusammen auf geführten Touren meist Sonntags rund um Aschaffenburg. Näheres zu uns und unserem Tourenprogramm finden Sie unter unserer Homepage adfc-aschaffenburg.de.

Report

Das Stadtradeln lädt zum Perspektivenwechsel ein. Warum nicht einmal den Blick durch die Frontscheibe gegen den über den Fahrradlenker eintauschen und so die Vorzüge des Radfahrens kennenlernen? Mit dem Fahrrad bewege ich mich stressfrei durch den alltäglichen Berufsverkehr, komme in der Natur auf neue Gedanken und tue etwas für die Umwelt. Wer beim Stadtradeln mitmacht, setzt ein Zeichen für eine saubere und nachhaltige Mobilität in Stadt und Umland. Jeder mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto zurückgelegte Kilometer ist ein Beitrag zum Klimaschutz, dies ist mir als Klimaschutzmanager des Landkreises Aschaffenburg besonders wichtig.

Report

Gerade in Leider und Nilkheim lässt sich auch ohne sportliche Ambitionen im Alltag gut Fahrrad fahren: Flaches Gelände, kurze Wege - auch in die Innenstadt.
Deswegen wollen wir vom Team "PfarrgemeindeRAD Nilkheim-Leider" noch mehr Menschen dazu motivieren, öfter mal auf das Auto zu verzichten. Das ist gut für die Gesundheit und für die Schonung der Umwelt; als Christen sagen wir dazu auch "Bewahrung der Schöpfung".

Report
Photo

Wolfgang Giegerich

Team: Die roten Radler

Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben. (Albert Einstein)

Also: Balance in Aschaffenburg halten.

Report
Photo

Christine Spietz

Team: PASS "Hot Wheels"

Radeln macht Spaß und ist ein echter Beitrag zum Klimaschutz!

Report

Als Service Clubs können und sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen.
Die meisten Fahrten liegen innerhalb von 5 km und ließen sich auch gut mit dem Rad erledigen.
Als größte NGO der Welt haben wir es selbst in der Hand, unseren Beitrag für eine bessere Umwelt zu leisten.
Also, „move yourself - Bewege Dich!“

Report
Photo

Michal Peleck

Team: ContiRadFreaks

Schweiß ist Schwäche, die den Körper verlässt.

Join team

Local partners and supporters