Coat of arms/logo

Bamberg

CITY CYCLING from 04.06. to 24.06.2018

  • 175,664

    kilometres cycled

  • 25

    t CO2 avoided

  • 61

    Teams

  • 900

    active cyclists

  • 6/45

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Bamberg

CITY CYCLING from 04.06. to 24.06.2018

  • 175,664

    kilometres cycled

  • 25

    t CO2 avoided

  • 61

    Teams

  • 900

    active cyclists

  • 6/45

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Bamberg participated in CITY CYCLING from 04. June to 24. June 2018.

Contact information

Karl Fischer
SG-Leiter Agenda 21-Büro
Tel.: 0951 871718

Jutta Neuner
Klima- und Energieagentur Bamberg
Tel.: 0951 871724

bamberg at stadtradeln.de

Stadt Bamberg
Amt für Umwelt-, Brand- und Katastrophenschutz
Michelsberg 10
96049 Bamberg

Events

13. Juni 2018 Feierabend Radtour der Radfahrfreunde Kleinbuchfeld-Schnaid-Rothensand
18:00 – 21:00 Uhr, Treffpunkt Gasthaus Fischer in Rothensand. Eine weitere Fahrradtour startet am 20.06.18. Nähere Informationen unter http://www.radfahrfreunde-online.de/Radtouren/2018

13. Juni 2018 Fahrradtour zur Solidarischen Landwirtschaft mit anschl. Agendakino "Das Wunder von Mals"
Das Event verbindet gemütliches Fahrradfahren mit dem Kennenlernen eines lokalen, alternativen Landwirtschaftsprojekts und dem spannenden Film "Das Wunder von Mals", in dem es um eine kleine aufständige Gemeinde in Südtirol geht, die sich gegen den Einsatz von giftigen Pestiziden wehrt.
Mit freiem Kinoeintritt und vegetarischen Snacks!
Veranstalter: Agenda-Kinogruppe Transition Bamberg in Koooperation mit dem Bund Naturschutz und dem Umweltamt der Stadt Bamberg
Treffpunkt Fahrradtour 19:00 Uhr, Maxplatz
Filmvorführung 20:40 Uhr Lichtspielkino, Unterer Königsstraße


Am 15. Juni 2018 Im Rahmen der Kampagne "Fahrradstadt Bamberg" werden zwei Maßnahmen der Öffentlichkeit vorgestellt:
Um 14:00 Uhr der "Car-Bike-Port" (Radabstellanlage mit Kfz-Silhouette - Standort Am Kranen) und um
14:30 Uhr erfolgt die offizielle Freigabe der Maria-Ward-Straße als "Fahrradstraße" im Anschluss an den Kreuzungsbereich Regensburger Ring/Maria-Ward-Straße. Zur Verbindung der beiden Termine und Standorte ist eine gemeinsame Rad-Fahrt mit Oberbürgermeister Andreas Starke, den Vertretern der Fachverwaltung und der Initiative Radentscheid geplant. Zu beiden Terminen ergeht herzliche Einladung durch die Stadt Bamberg.

19. Juni 2018 Feierabendtour mit dem Landrat Johann Kalb
Wir radeln vom Landratsamt Richtung Hain, botanischer Garten zur Regnitzfähre. Eine Einkehr ist in Pettstadt geplant. Anschließend fahren wir gemeinsam wieder zurück. Tourende ca. zwischen 19 und 19.30 Uhr. Treffpunkt Haupteingang Landratsamt 16:30 Uhr
Anmeldung erforderlich unter 0951/ 85-521


Programm des ADFC (www.adfc-bamberg.de)
Mi 06.06.2018 18:00 Uhr Feierabendtour nach Tiefenellern
Treffpunkt: Wunderburger Brunnen; Alltagsradler; 30 km
Mi 06.06.2018 18:00 Uhr Sieben-Hügel-Tour
Treffpunkt: Gabelmann; Mountainbiker; 20 km
Sa 09.06.2018 15:00 Uhr Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Treffpunkt: Tourist-Information; Touristen, Neubürger; 20 km
Sa 09.06.2018 10:00 Uhr Rennradtour nach Egloffstein
Treffpunkt: Gabelmann; Rennradler; 80 km
So 10.06.2018 09:00 Uhr Zum Tanzlindenfest in Peesten
Treffpunkt: Bahnhof Lichtenfels; Tourenradler; 75 km
So 10.06.2018 08:10 Uhr Zum Tanzlindenfest in Peesten
Treffpunkt: Haupteingang Bahnhof Bamberg; Tourenradler; 75 km
DO 14.06.2018 18:30 Uhr Tour in den Feierabend
Treffpunkt: Bahnhof Bad Staffelstein; Alltragsradler; 30 km
Sa 16.06.2018 15:00 Uhr Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Treffpunkt: Tourist-Information; Touristen, Neubürger; 20 km
So 17.06.2018 10:00 Uhr Weihertour- zum Naturwaldreservat
Treffpunkt: Gabelmann, Tourenradler; 50 km
Mi 20.06.2018 18:00 Uhr Feierabendtour nach Röbersdorf
Treffpunkt: Wunderburger Brunnen; Alltagsradler; 30 km
Fr 22.06.2018 18:00 Uhr Zum Johannisfeuer in Roßdorf
Treffpunkt: Wunderburger Brunnen; Alltagsradler; 25 km
Sa 23.06.2018 15:00 Uhr Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Treffpunkt: Tourist-Information; Touristen, Neubürger; 20 km
So 24.06.2018 09:00 Uhr Hollfeld & Huppendorf
Treffpunkt: Bahnhof Lichtenfels; Konditionsstarke Tourenradler; 100 km

23.06.2018 Fahrrad-Repair-Cafe 11:00 – 15:00 Uhr
Im Rahmen der Lichtzelt-Veranstaltung auf der Jahnwiese
Mehr Infos: https://www.transition-bamberg.de/


24. Juni 2018 Bamberg on tour: Kulinarisches Bamberg – Produkte „Made in Bamberg“
Gemeinsam mit der Stadtspitze können Bürgerinnern und Bürger durch Bamberg radeln und sich über wichtige Projekte, Institutionen und Entwicklungen in Bamberg informieren.
Treffpunkt: Rathaus Maxplatz, 14:00 Uhr

Außerhalb des Kampagnenzeitraums findet am 08. Juli eine weitere Bamberg on tour-Veranstaltung zum Thema „Mobilität“ statt.
(Treffpunkt 14:00 Uhr, Maxplatz).

24. Juni 2018 Geführte Kunst-& Kultur-Radtour mit dem Litzendorfer Bürgermeister Wolfgang Möhrlein
Von Schloss Seehof bei Memmelsdorf fahren wir entlang des Skulpturenweges „Figur im Focus“ über Pödeldorf nach Litzendorf und erreichen dort das „Kunst- und Kulturfest“ des Kulturforums Bamberger Land e.V., wo uns ein buntes Rahmenprogramm rund um die Kunst erwartet. Für das leibliche Wohl sorgt das Dorffest des Gewerbevereins Litzendorf. Treffpunkt 14:00 Uhr am Parkplatz von Schloss Seehof

Downloads

Results overview

900 cyclists, of which 6 are members of the local parliament, have covered a total of 175.664 km by bike and therefore helped to avoid 24.944 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 4,38 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists




CYCLE STARS

Photo

Dritter Bürgermeister Wolfgang Metzner
Warum ich so gerne in Bamberg Rad fahre? Weil es das beste Fortbewegungsmittel ist, um schnell und unkompliziert von A nach B zu kommen. Radfahren bedeutet für mich ein Stück Freiheit und Lebensqualität im besten Sinne – in der Stadt, in der ich so gerne lebe.

Photo

Prof. Dr. Mäc Härder
Wie ich radeln gelernt habe?
Als 6jähriger war ich zu klein, um auf einem Herrenrad mit Stange zu fahren. Also habe ich den linken Fuß auf die linke Pedale , den rechten Fuß unterhalb der Stange auf die rechte Pedale gestellt und bin schwankend, ja geradezu artistisch durch den Hof geeiert.
Radfahren ist im Stadtverkehr zuweilen eine artistische Herausforderung, aber es ist die beste Möglichkeit, fit zu bleiben und durch eigenen Antrieb vorwärts zu kommen.
Laufen ist auch schön, aber radeln ist schneller.

RADar! in Bamberg

Team captains

Report
Photo

Andreas Starke

Team: Stadt Bamberg

Radfahren ist für mich der perfekte Sport – ein idealer Ausgleich für die vielen Stunden am Schreibtisch und in Besprechungen. Beim Radfahren kann man Sport mit Erholung an der frischen Luft und schöne Naturerlebnisse kombinieren. Ich erfahre meine Umgebung mit allen Sinnen und bin hinterher ausgeglichen oder im positiven Sinne ausgepowert. Als Teamkapitän wünsche ich Ihnen allen ebenfalls viel Spaß auf und mit Ihrem Drahtesel.

Report
Photo

Holger Schlegel

Team: Rakuten Bikers

Wir von Rakuten nehmen den Klimaschutz sehr ernst. Als eines der weltweit führenden eCommerce Unternehmen fühlen wir uns für den Klimaschutz verantwortlich, auch in unserer Stadt.
Mehrere Mitarbeiter nutzen täglich das Fahrrad, um zur Arbeit zu kommen, aber auch privat wird es häufig genutzt.
Bereits in den vergangenen Jahren haben wir als Team teilgenommen und versuchen in diesem Jahr, wieder etwas für die Umwelt beizutragen.

Report
Photo

Karl Schlichtig

Team: DJK Teutonia Gaustadt

Das Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel für Erledigungen in Bamberg. Ich komme schnell, pünktlich und kostengünstig zu meinen Terminen. Staus gibt es nicht und beim täglichen Radfahren zur Arbeit genieße ich die Ruhe auf den Radwegen. Auch sportlich bin ich viel mit dem Rennrad unterwegs und lerne so meine Umgebung besser kennen.
Mein Fazit: Ich fahre gerne Rad!

Report

"Raus aus dem Alltag - rein in die Natur" - mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden und die Natur mit allen Sinnen zu genießen, das ist für mich Erholung pur. Gleichzeitig bin ich sportlich aktiv und halte mich fit.
"Keine andere Erfindung verbindet das Nützliche mit dem Angenehmen inniger als das Fahrrad" - diesem Zitat von Adam Opel (!) ist aus meiner Sicht nichts mehr hinzuzufügen.

Report
Photo

Christian Hader

Team: *Team Green*

Das Fahrrad ist neben dem Fuß- und dem öffentlichen Verkehr das perfekte Verkehrsmittel für eine Welterbestadt wie Bamberg.

Seit 30 Jahren setzt die GAL im Bamberger Stadtrat und auch außerhalb die entscheidenden Impulse, um den Radverkehr nach vorne zu bringen und so eine bessere Mobilität in einer lebenswerten Stadt zu schaffen.

Radfahren ist praktisch, schnell und günstig - viele BambergerInnen und Bamberger haben dies erkannt und für den Radentscheid unterschrieben. Nun wird es darauf ankommen, dass den vom Stadtrat verabschiedeten Zielen Maßnahmen folgen. Je mehr mit dem Rad fahren, desto größer ist der Handlungsdruck..

Als Team Green werden wir unseren Teil dazu beitragen und uns mit den Teams von CSU, SPD, BA, FDP, BBB, BUB, etc. messen .... wie, die gibt’s gar nicht?

Report

Bamberg ist eine wunderbare Stadt, die man mit dem Fahrrad wunderbar durchqueren kann. Ich fahre im Sommer, Herbst, Winter und Frühling zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Bahnhof und in der Freizeit. Menschen ohne Farrad sind mir rätselhaft. Für Bamberg wünsche ich mir viel viel mehr Radlständer und Radlparkplätze sowie die baldige Entschärfung von höchst gefährliche Kreuzungen (wie z.B. die Radspur Markusplatz/Kapuzinerstr). Fazit- ein Leben ohne Radl ist möglich, aber in Bamberg eher nicht zu empfehlen.

Report

Radeln für den Klimaschutz
Bundesweit werden elf Prozent der Wege mit dem Fahrrad erledigt. Das sind allerdings nur drei
Prozent der zurückgelegten Kilometer. Seine Stärke liegt bei den kurzen Wegen, also
Strecken kürzer fünf Kilometern, allerdings mit zunehmender Tendenz zu längeren Wegen, wie
Verkehrserhebungen zeigen. Da ist noch Luft nach oben...

Report
Photo

Sebastian Krüger

Team: Die VISIT - Flitzer

Radfahren ist Freiheit, Gesundheit, Wohlbefinden und eine sinnvolle Nutzung des Arbeitsweges für sportliche Betätigung. Es erspart unseren Städten und Mitmenschen lästige Abgase. Ich wünsche mir ein freundliches Miteinander mit anderen Verkehrsteilnehmern. Ich selbst versuche mich möglichst korrekt zu verhalten. Meist gelingt es mir, doch bestimmt nicht immer. Ich würde mich freuen, wenn Radwege nicht als Parkflächen benutzt werden, wenn Rechtsabbieger die Radspuren in ihre Kalkulation einbeziehen. Ich mag auch nicht angehupt werden wenn ich wegen der dooring zone in die Mitte der Fahrbahn ausweiche.

In diesem Sinne freue ich mich auf die Aktion.

Report
Photo

Monika Schmitt

Team: Team Weyermann®

Mit der Kampagne STADTRADELN gehen wir zusammen einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung – weg von Feinstaub, Motorenlärm und verstopften Innenstädten, hin zu nachhaltiger Mobilität, Klimaschutz und Gesundheitsförderung.

Wir möchten unseren Mitarbeitern durch die Teilnahme an dieser Aktion die vielen Vorteile der Fortbewegung mit dem Fahrrad nahebringen.
Der Umstieg auf das Rad, spart Zeit und Geld, dient dem Umweltschutz und ganz nebenbei tun wir etwas Gutes für unsere Gesundheit.
Bei so viel guten Argumenten bleibt nur noch eine Frage: Wozu noch lange warten? Rauf auf´s Fahrrad und losgeradelt!

Wir freuen uns über jeden Einzelnen, den wir davon überzeugen können, vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen – natürlich auch über den Aktionszeitraum hinaus!

Report
Photo

Wolfgang Günthner

Team: Team Hundt 2018

Wir radeln das wieder 2018 :-)

Join team

Local partners and supporters

ADFC Bamberg e.V.
AOK Bayern
Bike-Cafe Messingschlager
E Bike Center
ETA Hoffmann Theater
Evangelisches Bildungswerk Bamberg e.V.
Mich. Weyermann® GmbH & Co. KG,
RADSPORTHAUS
Rakuten Deutschland GmbH
Robert Bosch GmbH
Transition
Zweirad Stretz e.K.