Buchholz i. d. Nordheide

Contact information

Für die Stadt Buchholz i. d. Nordheide wurde das Stadtradeln in diesem Jahr von der Initiative "Buchholz fährt Rad" organisiert und durchgeführt.

Ansprechpartner:
Peter Eckhoff
stadtradeln at buchholz-faehrt-rad.de
http://www.buchholz-faehrt-rad.de

Fragen & Antworten zum STADTRADELN:
http://buchholz-faehrt-rad.de/fragen-antworten-stadtradeln/

Die Stadt Buchholz i. d. Nordheide participated in CITY CYCLING from 20. May to 09. June 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Buchholz i. d. Nordheide is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


945 RadlerInnen, davon 24 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 139.488 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 19.807 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

This corresponds with 3,48 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 945 participants active in 63 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
49.788 km48.840 km40.861 km139.488 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
7.069,9 kg CO26.935,2 kg CO25.802,2 kg CO219.807,3 kg CO2

RADar! reporting platform

Buchholz i. d. Nordheide is offering the RADar! reporting platform. Find out more.


Information

"Das gute Gefühl, einfach nebenbei etwas für meine Fitness zu tun, motiviert mich beim Stadtradeln am meisten. Die Buchholzer Steigungen können meiner neu erworbenen Kondition nichts mehr anhaben." Dies ist neben mehr Lebensqualität, Klimaschutz und Spritkosteneinsparung einer der wesentlichen Gründe, warum in diesem Jahr bei der bundesweiten Klimaschutzaktion STADTRADELN noch mehr Buchholzer als im Vorjahr in die Pedale traten.

Bei der dritten Auflage des Buchholzer STADTRADELNs wurde in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum vom 20.05. bis 09.06.2017 mit 945 aktiven Radlern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt (2016: 589 Teilnehmer, 2015: 485 Teilnehmer). Sie legten insgesamt 139.488 km mit dem Fahrrad zurück (2016: 98.999 km, 2015: 78.574 km) und vermieden dabei rd. 19,8 t CO2 (2016: 14,1 t, 2015: 11,3 t). Dies entspricht der 3,5-fachen Länge des Äquators.

Am 12.06. - dem 200. Geburtstag des Fahrrades - wurden bei der Abschlussveranstaltung in der Empore die aktivsten Klimaschützer mit allerlei Preisen geehrt, darunter Volker Meisborn, der als STADTRADLER-Star zusammen mit seinem Sohn Ben für drei Wochen komplett auf das Auto verzichtete und als Einzelperson die meisten Kilometer radelte (1.454 km). Das Team mit den meisten gefahrenen Radkilometern war - wie im letzten Jahr - das Team der Initiative „Buchholz fährt Rad“ (13.688 km). Das erstmals antretende Team Dynamo Suerhop & Friends schaffte es auf Platz 1 der teilnehmerstärksten Teams (102 aktive Radler).

Besonders hervorzuheben ist das Engagement der vielen Schulklassen. Rund 42 % aller Teilnehmer waren Schülerinnen und Schüler der Buchholzer Schulen, die in Schulklassen im Rahmen einer gesonderten Schulklassen-Aktion für den Klimaschutz radelten. Auf alle Schulklassen, die mindestens 80 % ihrer Mitschüler zum Mitmachen aktivierten und dann auch noch durchschnittlich mindestens 100 km pro Schüler radelten, warteten tolle Preise. Über eine exklusive Filmvorführung im Movieplexx-Kino kann sich die Klasse 5c des Albert-Einstein-Gymnasiums (Teamname: #Luftpumpenflitzer5c) freuen. Die Klasse 6a der Waldschule erlebt einen Spaßnachmittag im Buchholz Bad und die Klasse 6b der Realschule am Kattenberge wurde zu einem Schulausflug ins Kletterzentrum eingeladen. Viele andere engagierte Klassen konnten sich über eine Finanzspritze über 50 oder 100 EUR zur Klassenkasse freuen.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden 75 attraktive Preise im Gesamtwert von über 2.200 EUR verlost. Hauptpreis war ein neues Fahrrad im Wert von 800 EUR, welches der Fahrradladen Fahrradschloss aus Holm-Seppensen gestiftet hatte. Gewinner des Hauptpreises wurde der Grundschüler Adrian Stojkaj. Herzlichen Glückwunsch!

Engagierte Vereine und Institutionen haben auch in diesem Jahr wieder für ein tolles Begleitprogramm gesorgt. Der ADFC, das Radteam des Germuth-Scheer-Hus und die Kirchengemeinde St. Paulus luden zu gemeinsamen Radtouren ein. Der ADFC bot zudem eine Fahrradcodier-Aktion an und die Radsportgemeinschaft Nordheide ein Mountainbike-Training für Jugendliche. Die Initiative „Buchholz fährt Rad“ organisierte eine Radtour durch die Speicherstadt und HafenCity inkl. Besuch der Elphi-Plaza sowie die Vorträge von Heinrich Strößenreuther, Initiator des Berliner Volksentscheids Radverkehr, Wolfgang Reiche, Weltumradler, und Eike Wahlmann, Spezialist und Berater in Fragen der Ergonomie am Fahrrad.

Peter Eckhoff, der in diesem Jahr zusammen mit vielen anderen Helfern der Initiative „Buchholz fährt Rad“ das STADTRADELN ehrenamtlich organisierte und durchführte, dankte anlässlich der Abschlussveranstaltung allen Sponsoren, ohne die der diesjährige Erfolg nicht möglich geworden wäre.

"Buchholz fährt Rad" setzt sich dem Wunsch nach einer fahrradfreundlichen und lebenswerten Stadt folgend für eine Förderung des Radverkehrs in Buchholz ein. Wer Lust hat, sich zu engagieren, ist herzlich willkommen. Weitere Infos erhalten Sie per E-Mail an info at buchholz-faehrt-rad.de bzw. auf der Internetseite http://www.buchholz-faehrt-rad.de.

„Unser Ziel fürs nächste Jahr ist, die 1.000er-Marke bei den Teilnehmern zu knacken“, so Eckhoff. Möglich wäre es, denn wie schon Adam Opel sagte: "Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad".


Dates and information

Viele Unterstützer der Buchholzer STADTRADELN-Aktion haben wieder für ein tolles Begleitprogramm mit Radtouren, Vorträgen und anderen Veranstaltungen rund um das Fahrrad gesorgt. Herzlichen Dank dafür!


Greeting

ImageLiebe Bürgerinnen und Bürger,

2017 ist ein besonderes Jahr für Fahrradfahrer: Das Fahrrad feiert seinen 200. (!) Geburtstag, zum zehnten Mal geht die bundesweite Kampagne Stadtradeln an den Start - und zum dritten Mal in Folge ist Buchholz mit dabei.

Was mich besonders freut: In diesem Jahr beginnt die Kampagne deutlich früher. Statt mitten in oder zum Ende der Sommerferien, starten wir in diesem Jahr bereits im Wonnemonat Mai, können mit dem Rad durchs Frühjahr in den Frühsommer fahren. Was für eine schöne Perspektive! Ich bin in jedem Fall dabei. Und hoffe, dass auch viele Buchholzerinnen und Buchholzer das so sehen, ihrem Bewegungsdrang nachgeben, aufs Fahrrad steigen - und sich für die Zeit vom 20. Mai bis zum 9. Juni beim Stadtradeln anmelden.

Ich wünsche allen teilnehmenden Teams jede Menge Spaß und eine gute und sichere Fahrt. Und ich freue mich, Sie zum Auftakt am 20. Mai auf dem Rathausplatz zu begrüßen!

Mit sportlichen Grüßen
Ihr Jan-Hendrik Röhse
Bürgermeister der Stadt Buchholz i. d. Nordheide


Media

Das Nordheide Wochenblatt und das Hamburger Abendblatt berichteten regelmäßig über das diesjährige STADTRADELN in Buchholz i. d. Nordheide:


CYCLE STAR

CYCLE STARUnser STADTRADLER-STAR: Ben Meisborn
Drei Wochen ohne Auto – Es wird eine sehr interessante Erfahrung!
Ich fahre schon jetzt relativ viel Fahrrad, weil ich für viele meiner alltäglichen Wege (Schule, Sport etc.) mein Rad benutze. Als sehr motivierter Fahrradfahrer lasse ich mich in der Regel auch nicht von Regen oder Frost vom Radfahren abhalten, obwohl ich bei sehr schlechtem Wetter oder bei Glätte auch mal auf den Bus ausweiche.
Allerdings gibt es verschiedene Wege, für die ich im Auto mitfahre. So sitze ich oft im Auto, wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin. Außerdem ist zum Beispiel für Pfingsten ein Kurz-Urlaub geplant und ich muss mangels Bus-/ Bahnverbindungen (die einzige kollidiert mit der Schulzeit) auf jeden Fall ca. 100 km mit meinem Fahrrad hin und zurück fahren. Ich hoffe auf jeden Fall, dass das Wetter mitspielt!



CYCLE STARUnser STADTRADLER-STAR: Volker Meisborn
Radfahren macht glücklich!
Ich fahre seit elf Jahren fast ganzjährig mit dem Rad zur Arbeit nach Hamburg und tue dies einerseits aus ökologischen Gründen und andererseits, um an der frischen Luft in Bewegung zu sein. Da wir uns damals mit dem Umzug nach Buchholz entschlossen haben, als Familie nur ein Auto nutzen zu wollen, habe ich die Wahl zwischen ÖPNV und dem Rad. Da ich schon vorher überzeugter Radfahrer war, fiel die Wahl nicht schwer - auf die öffentlichen Verkehrsmittel oder auch das Auto greife ich nur bei Glatteis oder Schnee zurück (manchmal überrascht der Schnee einen allerdings auch). Insofern betreibe ich die Idee des Stadradelns mit wenigen Ausnahmen ganzjährig - ich freue mich über jeden Tag, an dem ich auf dem Rad sitzen kann .
Als STADTRADLER-Star nun drei Wochen lang auch für alle anderen, längeren Fahrten jenseits des Arbeitsweges das Rad zu nutzen, ist für mich nun noch das STADTRADELN-"Sahnehäubchen".




CYCLE STAR blog

Show all entries

Endspurt

Published on 08.06.2017 by Ben Meisborn
Team: "Buchholz fährt Rad"
Municipality: Buchholz i. d. Nordheide

Ich habe sowohl die 100 km-Hinfahrt zum Schaalsee, als auch die 100 km-Rückfahrt gut überstanden. Allerdings war es auch nicht immer einfach, da mein Vater und ich auf der Rückfahrt mit Regen und Gegenwind konfrontiert wurden.
Da morgen die Stadtradeln-Zeit auch schon wieder zu Ende ist, hi...
Show entire entry



Team captains in Buchholz i. d. Nordheide


PhotoMelanie Groß

Team: AEG-Polkappen-Retter

Melanie Groß und Markus Dickmanns
Lehrerteam „AEG-Polkappenretter“

Innere Schweinehunde wollen überwunden werden. Das klappt in einem Team natürlich viel besser! Dennoch hat jeder auch seine eigene Motivation. Nicht nur die Polkappen wollen gerettet werden…! Schmelzende Fettpolster, wachsende Kondition, gestärktes Immunsystem, steigende Glückshormonpegel und lustige Kommentare auf den Fluren werden uns die nächsten 3 Wochen begleiten.

Wir sind aber auch ordentlich stolz auf unsere zahlreichen AEG-Klassenmannschaften, die uns mit ihren geradelten Kilometern ordentlich auf den Fersen sein werden…

Bild:
Melanie Groß (AEG-Sekretärin) und
Markus Dickmanns (AEG-Fachobmann Sport)

PhotoFrank Merla

Team: Germuth-Scheer-Team

Das Germuth-Scheer-Team radelt gerne auch außerhalb des Aktionszeitraums nicht nur des Klimaschutzes wegen oder aus verkehrspolitischen Gründen, sondern auch weil es Freude bereitet und zur Gesundheit beiträgt.

Hans Friedrich

Team: Stromritzel

Na nun zufrieden?

PhotoThomas Winkelmann

Team: Dynamo Suerhop & Friends

Was verbindet Suerhop mit Bielefeld? Richtig: es wird gemunkelt, diese Orte gäbe es gar nicht.
Umso mehr spornt es uns an, ein dynamisches STADTRADELN-Team mit vielen Nachbarn aus „Suerhop“ sowie deren Freunde und Arbeitskollegen zu bilden, um damit ein Zeichen für den Klimaschutz, für das Radfahren als Wohlfühl- und Gesundheitsfaktor, für bessere Radwegeverbindungen zwischen Buchholz und seinen Ortschaften und natürlich für den Ort, den es gar nicht gibt, zu setzen.
Forza „Dynamo Suerhop & Friends“ – alle sind willkommen!
(Das Foto zeigt die Captains-Crew, v.l.n.r.: Jens Renken, Christiane Renken, Gaby Taruttis, Jean Taruttis, Imme-Janne Schoof und Thomas Winkelmann)

PhotoPeter Eckhoff

Team: "Buchholz fährt Rad"

In den letzten beiden Jahren war ich als sog. STADTRADELN-Star dabei und habe jeweils während des dreiwöchigen Aktionszeitraums vollständig auf das Auto verzichtet. Es geht! Und so bin ich überzeugt davon, dass sich das STADTRADELN eignet, um noch mehr Menschen von den Vorteilen des Radfahrens zu überzeugen. Testen Sie daher einfach mal aus, wie es sich anfühlt, wenn Sie statt des Autos einfach mit dem Rad zum Brötchenholen, zum Einkaufen in die Innenstadt oder zum Sportmachen fahren. Sie werden feststellen, es funktioniert und macht auch noch Spaß. Es geht nicht darum, auf das Auto komplett zu verzichten, sondern gerade die kürzeren Alltagsstrecken vermehr mit dem Rad zu fahren. Ich lade Sie daher in unser Team "Buchholz fährt Rad" ein, um genau dieses einmal auszuprobieren. Viel Spaß!


Local partners and supporters


Buchholz Galerie
Fahrrad Center Buchholz
Fahrrad-Schloss
Stadtwerke Buchholz
Buchholz Bad
Cycle-team
Movieplexx Delhi-Center
Hotel & Landgasthof Hoheluft
Kletterzentrum Buchholz
Matthias Kurzeck Verkehrsplanung
Druse Werkzeuge und Industriebedarf
Sportland
HASPA
Löns Apotheke
BUDNI
ADFC Ortsgruppe Buchholz
Initiative Buchholz fährt Rad
Cycle-station
Fahrrad Ergonomie - Eike Wahlmann
Germut-Scheer-Hus
RSG Nordheide e.V.
Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Paulus in Buchholz
Stadt Buchholz i. d. Nordheide
Stadtklima Buchholz