Buxtehude

Contact information

Ann-Kathrin Bopp
FG Stadt- und Landschaftsplanung
Klimaschutzmanagement
Tel.: 04161 5016125

Sophie Schröder
FG Stadt- und Landschaftsplanung/
Verwaltungsbereich
Tel.: 04161 5016123

Johannes Kleber
FG Stadt- und Landschaftsplanung/
Verkehrsplaner
Tel.: 04161 5016122

buxtehude at stadtradeln.de

Hansestadt Buxtehude
FG Stadt- und Landschaftsplanung
Bahnhofstraße 7
21614 Buxtehude

Die Hansestadt Buxtehude participated in CITY CYCLING from 12. August to 01. September 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Hansestadt Buxtehude is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


420 cyclists, of which 15 are members of the local parliament, have covered a total of 83.660 km by bike and therefore helped to avoid 11.880 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 2,09 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 420 participants active in 34 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
28.089 km28.059 km27.512 km83.660 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
3.988,7 kg CO23.984,3 kg CO23.906,7 kg CO211.879,7 kg CO2


Information

ImageLiebe Radler und Radlerinnen,

die Kampagne STADTRADELN 2017 in der Hansestadt Buxtehude war ein voller Erfolg. Mehr als 82.000 km haben wir gemeinsam zusammengeradelt.

Für das tolle Engagement Ihrerseits möchten wir uns bedanken und laden alle TeilnehmerInnen zur Abschlussveranstaltung am 18.10.2017 um 17.00 Uhr in das Foyer des Stadthauses, Bahnhofstraße 7 in 21614 Buxtehude, ein.

Wir möchten Sie über die Veranstaltung informieren . Für die weitere Organisation wäre es hilfreich, wenn wir von Ihnen eine Rückmeldung bzgl. Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung bis zum 11.10.2017 unter stadtradeln at buxtehude.de bekommen.

Herzliche Grüße
Ihr Stadtradeln-Team
Ann-Kathrin Bopp, Sophie Schröder und Johannes Kleber


Dates and information

STADTRADELN in Buxtehude beginnt am 12.08.2017 und endet am 01.09.2017

12.08.2017 Auftaktveranstaltung STADTRADELN
Offizielle Begrüßung um 15.00 Uhr auf dem St-Petri-Platz in Buxtehude durch den Ersten Stadtrat Herrn Michael Nyveld. Anschließend ist eine gemeinsame Radtour in Richtung Altes Land ( Estebrügge/ Moorende/ Buxtehude) geplant.
Wir freuen uns auf ihr Kommen und hoffen darauf, mit möglichst vielen erradelten Kilometern die Aktion zu starten :-).

13.08.2017 Sonntagsausflug der Ortsgruppe BUND
Die Ortsgruppe Buxtehude des BUND bietet eine kleine Radtour durch das Moor östlich von Buxtehude an. Der Sonntagnachmittagfahrradausflug beginnt um 14.00 Uhr am Hafen in Buxtehude, wird etwa 2 Stunden dauern und endet am Mühlenteich in Altkloster. Der Ausflug ist kostenlos. Bei Starkregen fällt die Radtour aus!

Abends aufs Rad in Buxtehude - Tour des ADFC KV Stade
jeden Mittwoch findet eine Radtour von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr statt. Die Tourlänge beträgt ca. 25 -30 km. Treffpunkt ist der Hafen in Buxtehude. Jeder ist herzlich willkommen :-)

25.08.2017 TOUR DE BUXTEHUDE
Radtour (ca. 40 km) ins Grüne für städtische MitarbeiterInnen sowie ehemalige Mitarbeiterinnen (nach Anmeldung!) inkl. Kaffee- und Kuchen-Pause und gemeinsamen Ausklang mit Abendessen in Buxtehude. Treffpunkt: 12.30 Uhr vor dem Stadthaus

03.09.2017 - 2. Buxtehuder Ökomesse
12.00 Uhr - Vortrag der Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Bopp zum Wettbewerb "Mein Buxtehude, mein Klima" u. a. mit Zwischenbericht zur Aktion "STADTRADELN" und Vorstellung einiger Teams .

Die Aktion STADTRADELN in der Hansestadt Buxtehude endet am 01.09.2017. Die Nacherfassung der geradelten Kilometer ist noch bis 08.09.2017 möglich.
Die Auswertung und anschließende Siegerehrung folgen dann in Kürze. Eine Info darüber wird vorab in der örtlichen Presse erscheinen.


Greeting

ImageLiebe Buxtehuderinnen und Buxtehuder,

die Hansestadt Buxtehude nimmt vom 12. August bis 01. September 2017 erstmals an der Klimaschutzaktion STADTRADELN teil.

Das Fahrrad feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag und STADTRADELN sein 10. Jubiläum. Der Wettbewerb wird vom Klima-Bündnis organisiert, welches sich als großes europäisches Städtenetzwerk für den Klimaschutz einsetzt.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns dem Wettbewerb mit anderen Kommunen stellen und drei Wochen lang möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen und so für ein gutes Klima in Buxtehude sorgen.

Ob jung oder alt, ob Politiker/in oder Schüler/in, auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Radtour am Wochenende. Jeder Kilometer mit dem Fahrrad zählt und verhilft uns dazu, dass die Hansestadt Buxtehude noch umwelt- und klimafreundlicher wird.

Die fleißigen Radler müssen sich lediglich im Internet registrieren unter http://www.stadtradeln.de/buxtehude. Mit der Stadtradeln-App (kostenlos im Play Store oder i-Tunes) können Sie ganz bequem Ihre gefahrenen Kilometer erfassen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Ihre Kilometer im Erfassungsbogen, welche Sie im Stadthaus bekommen, zu sammeln und dort wieder abzugeben.

Ich freue mich auf Ihre rege Teilnahme und wünsche Ihnen und Ihrem Team viele Radkilometer, bestes Wetter und viel Spaß!

Ihre Katja Oldenburg-Schmidt
Bürgermeisterin


Media

Image – click to enlarge


Team captains in Buxtehude


PhotoBurkhard Kalwar

Team: Buxtehuder SV

Die Stadt Buxtehude nimmt erstmalig an dieser Aktion teil. Bislang hat die Stadt, wie viele andere Kommunen, nicht sehr viel für die Verbesserung der Radinfrastruktur getan.
Um hierfür zu werben und Zeichen zu setzen, haben wir vom Buxtehuder Sportverein ein STADTRADEL-Team gegründet.
Testet aus, wie es sich anfühlt, statt des Autos einfach mit dem Rad zur Arbeit, zum Sportmachen, Brötchenholen, zum Einkaufen in die Innenstadt zu fahren oder mal eine Radtour zu machen.
Ihr werdet feststellen, es funktioniert und macht auch noch Spaß. Es geht nicht darum, auf das Auto komplett zu verzichten, sondern gerade die Alltagsstrecken vermehrt mit dem Rad zu fahren. Ich lade Euch daher in unser Team "Buxtehuder SV" ein, um genau dieses auszuprobieren. Viel Spaß

PhotoDr. Matthias Schneider

Team: AIRBUS Cycle to Work

Vielen Dank für diese tolle Aktion.
Als offenes Team "AIRBUS Cycle to Work" haben wir mit 25 buxtehuder Mitgliedern insgesamt über 10.200km in diesen drei Wochen geradelt. Hauptstrecken waren unsere morgendlichen und abendlichen Fahrten in die AIRBUS-Werke Finkenwerder, Buxtehude und Stade sowie zurück nach hause. Dabei haben wir schöne Strecken in Marsch und Geest genutzt aber natürlich auch Radverkehrswege im Buxtehuder Stadtbereich. Es wurde häufig bemerkt, dass speziell im Buxtehuder Stadtgebiet verstärkt Fokus auf die Verbesserung und Erweiterung der Radinfrastruktur gelegt werden sollte, da diese suboptimal ist. Wir hoffen, dass aus unseren Erfahrungen die richtigen Schlüsse gezogen werden und gratulieren allen Teilnehmern und speziell dem BSV für den Sieg in der Teamwertung.
M.S.

PhotoAnn-Kathrin Bopp

Team: fiets Department Sixty One

Radfahren für den Klimaschutz macht Spaß, schont das Klima und hält fit. Mit dem STADTRADELN setzen wir ein weiteres Zeichen für mehr Klimaschutz in Buxtehude

PhotoDr. Barbara Ruser

Team: Pioneer

Wir unterstützen die Aktion „StadtRadeln“, um auch den Dauerradfahrern eine Stimme zu geben, gerade hinsichtlich der Sicherheit von Radfahrern. Es gibt noch viel zu tun, um das Unfallrisiko zu senken und die Attraktivität des Radfahrens in Buxtehude zu erhöhen:
• Die Wahrnehmung von Radfahrern gerade an Kreuzungen und Ausfahrten durch die Autofahrer muß deutlich erhöht werden.
• An verkehrsreichen Straßen fehlen teilweise offizielle Fußgänger- und Radübergänge.
• Die Radwegbreite muß an die Nutzungsintensität der Wege angepaßt werden.
• Eine bessere Qualität der Radwege würde die Attraktivität des Radfahrens erhöhen.
• Bei Schneefall sollten stark frequentierte Schul-/Arbeitswege rechtzeitig geräumt werden.
In diesem Sinne freuen wir uns auf die zukünftigen Verbesserungen im Radwegenetz!

Ulrich Felgentreu

Team: Die Grünen

Nicht am Rad drehen, lieber Rad fahren

PhotoHeike Hauschild

Team: Mrs.Sporty

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.