Dresden

Contact information

Nora Ludwig
Radverkehrsverantwortliche
Tel.: 0351 4883459
dresden at stadtradeln.de

Landeshauptstadt Dresden
Stadtplanungsamt, Abt. Verkehrsanlagenplanung
Freiberger Straße 39
01069 Dresden

Die Landeshauptstadt Dresden will participate in CITY CYCLING from 02. September to 22. September 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Landeshauptstadt Dresden is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


982 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in the Landeshauptstadt Dresden registriert.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 0 participants active in 157 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2


Information

ImageAm 2. September findet ab 9 Uhr die Auftaktradtour zum diesjährigen Stadtradeln statt. Treffpunkt ist die Freifläche linksseitig der Elbe an der Albertbrücke. Wir radeln gemeinsam an der Elbe in Richtung Fähre Kleinzschachwitz und treffen dort auf die Radlerinnen und Radler der Stadt Pirna, die an diesem Tag ihr Stadtradeln beenden. So wird der "Staffelstab" weitergegeben. Unser Baubürgermeister, Herr Schmidt-Lamontain, wird die Tour starten und natürlich mitradeln. Eingeladen sind alle Radlerinnen und Radler, die das diesjährige Stadtradeln entspannt beginnen möchten und schon mal die ersten Kilometer erradeln wollen.

Mit dem 7. Juni startet in Dresden die große Kampagne zur Multimobilität.
Sie wirbt für multimobile Fortbewegung, bei der man auf das eigene Auto verzichten kann. Stattdessen wirbt sie für aktive Mobilität zu Fuß und per Rad, weist auf die Attraktivität von Bus und Bahn hin und zeigt, wie man Carsharing sowie Leihräder in die eigene Mobilität einbindet.
Sie finden alle Informationen unter http://www.dresden.de/multimobil.
Teil der Kampagne ist auch ein Preisausschreiben. Für die Einsendung einer eigenen multimobilen Geschichte, die gern auch kurios sein kann, werden von einer Jury Preise vergeben. Als Hauptgewinn winkt ein großes Multimobil-Paket im Wert von über 1.000 Euro. Aber es werden auch weitere Preise für die 20 besten Geschichten vergeben.


Dates and information

Zwischen dem 16. und 22. September findet die europäische Mobilitätswoche statt. Informationen zu den vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen erhalten Sie unter http://www.dresden.de/mobilitaetswoche.


Team captains in Dresden


PhotoSteffen Feja

Team: ILK Dresden

So es geht wieder los. Leider können wir dieses Jahr unsere Elberadtour nicht mit verbuchen, da die Ferien schon vorbei sind, aber wir geben unser Bestes.
Auch NICHT ILK-ler sind eingeladen in unserem Team mitzuradeln.

PhotoJürgen Klehr

Team: Landeshauptstadt Dresden - Sozialamt

Ich beteilige mich am Stadtradeln, da ich selbst gern mit dem Fahrrad unterwegs bin. Ein Verzicht auf das Auto für drei Wochen fällt mir nicht schwer. Neben dem weiteren Ausbau einer fahrradgerechten Stadt kommt es auch darauf an, die Menschen fürs Radfahren zu gewinnen, ihnen zu zeigen, dass Radfahren nicht nur umweltschonend und gesund ist, sondern, vor allem auch Spaß macht.
Vor allem aber profitieren die Bürger unserer Stadt und damit wir selbst, denn:
Weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase und weniger Lärm erhöhen die Lebensqualität in der gesamten Stadt.

Also am besten losradeln und CO2 sparen.

Ich hoffe, dass ich noch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme motivieren kann und dass die Fahrradständer dann nicht mehr reichen (siehe Bild).

PhotoKatharina Lindner

Team: OSP(edaltreter)

Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, hat sich wenigstens einmal am Tag bewegt - ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Mir macht das außerdem Spaß. Und sogar das direktere Wahrnehmen der Jahreszeiten und des Wetters (auch des "schlechten") ist etwas Gutes am Radeln - meistens ;-) Einen schönen Rad-September wünsche ich.

PhotoTino Lindner

Team: Velonauten

... und wir tragen fast alle einen Helm.

Matthias Kolitsch

Team: Landeshauptstadt Dresden - Umweltradler - Regiebetrieb ZTD

Bei keiner anderen
Erfindung ist das
Nützliche mit dem
Angenehmen so
innig verbunden
wie beim Fahrrad
Adam Opel
Industrieller

PhotoDr. Kristof Zarschler

Team: Irradiated Bastards

Unser Ziel: >1000 km in drei Wochen Stadtradeln!

PhotoEva Jähnigen

Team: Landeshauptstadt Dresden – Umweltradler – Leitung & Team

Mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs – umweltfreundlicher geht es nicht. Auf dem Fahrrad schützt man nicht nur das Klima, tut etwas gegen Lärm und Luftverschmutzung, sondern kann auch viel besser Dresdens grüne Lungen genießen. Unser Team bemüht sich jeden Tag um das grüne, saubere und naturnahe Dresden. Und seien wir ehrlich: Beim Radverkehr hat Dresden noch einige Potentiale.

Hubert Höfer

Team: NaturFreunde Deutschlands, Ortsgruppe Dresden e.V.

Neben dem Wandern ist das Radfahren sicherlich eine der entspanntesten, klimafreundlichsten sowie kostengünstigsten Möglichkeiten, aktiv die Welt zu entdecken. Viele NaturFreunde nutzen das Rad auch als Sportgerät. Einen eher erkenntnistheoretischen Ansatz des NaturFreunde-Radsports bietet das Konzept der Sozialen Pedale.

Martin Reimer

Team: Kletterschlingel der ASD

Hallo liebe Radelfreunde,
Radeln tut allen gut, nicht nur dem Radler, sondern auch seiner Umwelt. Ich fahr jeden Tag fast jeden Weg mit dem Rad und bin so nach 3 Jahren bei fast 18.000 km.
Das Team KletterSchlinge(l) der ASD, sind Kinder und Jugendliche, welche im Klettersport ihr Betätigungsfeld haben. Die meisten dieser Gruppe fahren ebenso Rad.

Sportliche Grüße
Martin Reimer

Ansgar Dabow

Team: Ingress - ENLDD

Das Fahrrad ist ein häufig gewähltes Fortbewegungsmittel für Ingressspieler. Man kommt schnell und wendig an jede beliebige Postion und kann somit effizient und strategisch handeln, was entscheidend für das Spiel ist.
– KEEP CALM AND ENLIGHT THE WORLD

PhotoDr. Henrik Schulz

Team: HZDR - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Steigende Spritpreise, Staus auf den Straßen, Schwitzen im von der Sonne aufgeheizten Auto - wen nervt das nicht? Fahrradfahren ist eine gute Alternative, denn es schont die Umwelt, spart Geld, hält fit und macht Spaß. Jeder kann einen Beitrag leisten und jeder profitiert davon.

PhotoNora Ludwig

Team: Offenes Team - Dresden

Es ist mal wieder soweit! Das Stadtradeln geht für Dresden in die 7. Runde. Im letzten Jahr haben wir den 4. Platz belegt. Ich weiß, das können wir besser. In diesem Jahr wird der Radelzeitraum mit der europäischen Mobilitätswoche zusammenfallen, die viele interessante Aktionen und Informationen bietet.
Ich freue mich auf das Stadtradeln. Aber auch auf einen schönen Sommer, den ich wie immer zum Radeln und nicht nur zum alltäglichen Radfahren nutzen werde.


Local partners and supporters


Helmheld GbR