Coat of arms/logo

Dresden

CITY CYCLING from 18.06. to 08.07.2018

  • 897,245

    kilometres cycled

  • 127

    t CO2 avoided

  • 288

    Teams

  • 3,823

    active cyclists

  • 2/70

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Dresden

CITY CYCLING from 18.06. to 08.07.2018

  • 897,245

    kilometres cycled

  • 127

    t CO2 avoided

  • 288

    Teams

  • 3,823

    active cyclists

  • 2/70

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Landeshauptstadt Dresden participated in CITY CYCLING from 18. June to 08. July 2018.

Contact information

Nora Ludwig
Radverkehrsverantwortliche

Tel.: 0351 4883459
dresden at stadtradeln.de

Landeshauptstadt Dresden
Verkehrsanlagenplanung
Freiberger Straße 39
01069 Dresden

Events

Downloads

Results overview

3,823 cyclists, of which 2 are members of the local parliament, have covered a total of 897.245 km by bike and therefore helped to avoid 127.409 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 22,39 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists




CYCLE STARS

RADar! in Dresden

Team captains

Report

Radfahren hält fit, ist gesund und der ideale Ausgleich zur Büroarbeit. Ich freue mich über alle Radler, die ihre Wege (in der Stadt) mit dem Rad bewältigen und wünsche mir, dass das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel von allen Verkehrsteilnehmern wahr- und ernstgenommen wird.

Report

Steigende Spritpreise, Staus auf den Straßen, Schwitzen im von der Sonne aufgeheizten Auto - wen nervt das nicht? Fahrradfahren ist eine gute Alternative, denn es schont die Umwelt, spart Geld, hält fit und macht Spaß. Jeder kann einen Beitrag leisten und jeder profitiert davon.

Report

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad." - Adam Opel

Report
Photo

Andreas Warschau

Team: Omse e.V.

Sehr viele Wege in der Stadt lassen sich mit dem Fahrrad zurücklegen! In meiner eigenen vierköpfigen Familie verzichten wir komplett auf ein eigenes Auto und nutzen vorwiegend das Fahrrad, die öffentlichen Verkehrsmittel und bei Bedarf Teilauto. Unsere Kinder (5 und 8 Jahre) sind von Anfang an beim Radeln mit dabei (erst im Kindersitz, dann mit Laufrad, jetzt mit dem eigenen Fahrrad). Der Große, der hier im Omse-Team mitradelt, fährt mittlerweile auch mit dem Fahrrad allein in die Schule, die Kleine ist mit ihrer Mama im Team des Kindergartens dabei.
Um noch mehr Menschen dazu zu bringen, die Wege in der Stadt mit dem Fahrrad zurückzulegen, muss die Infrastruktur noch weiter verbessert werden. Mit unserer Familienmitgliedschaft im ADFC möchten wir das unterstützen.

Report

Der 8. Mai ist als Tag der Befreiung in verschiedenen europäischen Ländern ein Gedenktag

Report
Photo

Heike Schlenstedt

Team: Hort Blasewitz

Radeln bei Wind und Wetter

Report
Photo

Tino Lindner

Team: Velonauten

Diesel gibts für uns nur in der Kneipe.

Report

Es gibt nichts gutes, außer man tut es (E. Kästner - auch ein Dresdner):
Deshalb rauf auf den Sattel und:
- den Tag sportlich beginnen
- die Nerven schonen
- kein Parkproblem haben
- mal wirklich was für die Umwelt tun
- und, und, und..............

Report

Ich beteilige mich am Stadtradeln, da ich selbst gern mit dem Fahrrad unterwegs bin. Ein Verzicht auf das Auto für drei Wochen fällt mir nicht schwer. Neben dem weiteren Ausbau einer fahrradgerechten Stadt kommt es auch darauf an, die Menschen fürs Radfahren zu gewinnen, ihnen zu zeigen, dass Radfahren nicht nur umweltschonend und gesund ist, sondern, vor allem auch Spaß macht.
Vor allem aber profitieren die Bürger unserer Stadt und damit wir selbst, denn:
Weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase und weniger Lärm erhöhen die Lebensqualität in der gesamten Stadt.
Also am besten losradeln und CO2 sparen.
Ich hoffe, dass ich noch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme motivieren kann und dass die Fahrradständer dann nicht mehr reichen (siehe Bild).

Report
Photo

Jörg Wunsch

Team: Metirionic

Abgesehen von den umweltpolitischen Aspekten des Radfahrens, ist der tägliche Arbeitsweg mit dem Fahrrad ein angenehmer Ausgleich zur Büroarbeit. Es freut mich sehr, dass in unserer kleinen Firma vergleichsweise viele Mitarbeiter häufig mit dem Fahrrad unterwegs sind – dies war Motivation für unser eigenes Team dieses Jahr.

Report

Hallo an Alle,
einen herzlichen Gruß und ebensolchen Dank fürs Mitradeln in unserem Team!
Die Hälfte der Zeit ist rum und mal sehen, wie viele Rad-km wir noch schaffen. Jeder km ist wichtig für Kilmaschutz und Fahrradförderung!
Am Sonntag ist SZ-Fahrradfest und 2 Teilnehmer unseres Teams werden aktiv dabei sein.

Report

Manchmal erzählen mir Eltern, wie viel Wege sie mit dem Auto zurück legen müssen (???), um ihre Kinder zur Schule, zum Sport, zum Kindergeburtstag, ... zu bringen und natürlich wieder abzuholen. Dann bin ich stolz, dass meine Kinder diese Wege im Wesentlichen mit dem Rad zurück legen. Damit können sie ihre Freizeit selbständig und unabhängig planen.

Wie wäre es, wenn Elterntaxis ihre Kinder den (meist) kurzen Weg zur Schule mit dem Rad fahren lassen? Und vielleicht können die Eltern selbst auch die wenigen Kilometer zur Arbeit mit dem Rad fahren?

Wir würden uns freuen, wenn sich viele Familien mit oder ohne Kindern unserem Team anschließen und mit uns für Dresden Kilometer sammeln. Die Vorteile vom Radfahren brauche ich hier wohl nicht mehr aufzuzählen ;-)

Auf die Räder - Fertig - Los

Report
Photo

Plamen Werkmeister

Team: CarlMarie GmbH

Schweiß fließt, wenn die Muskeln weinen - also, keine Gnade für die Wade!

Report

Frische Luft fördert Kreativität. Beim täglichen Arbeitsweg auf dem Rad hat man die Augen offen für neue Ideen. Dresden ist viel zu schön um dran vorbei zu fahren. Das Ziel des Z&Z Agentur Teams ist die TOP 30 unter den relativen km je Teammitglied.

Report

Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil ich selbst gern und regelmäßig mit dem Rad unterwegs bin und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme motivieren möchte.

Die Förderung des Radverkehrs in Dresden ist wichtig, da das Fahrrad ein umweltfreundliches Verkehrsmittel ist, allen Altersgruppen zugängig ist und Körper und Geist gut tut.

Report
Photo

Anja Walther

Team: SQL Projekt AG

Wenn Dresden radelt, dann ist auch die SQL Projekt AG wieder aktiv mit dabei!
Für viele ist das Fahrrad das bevorzugte Verkehrsmittel, um schnell von A nach B zu kommen. Dass man damit noch etwas Positives für seine Gesundheit tut und das Klima schont, ist ein toller Nebeneffekt. Um darüber hinaus auch sicher ans Ziel zu kommen, sind ausgebaute Radwege enorm wichtig. Wir hoffen, dass die Aktion die Bedürfnisse der Radfahrer wieder in den Vordergrund rückt, denn hier gibt es noch viel zu tun.

Allen Radlern allzeit gute Fahrt und den Helm nicht vergessen! :-)

Report
Photo

Marco Vater

Team: Part of it

Wie im Kampf um faire Arbeit gilt beim Stadtradeln: Auch der kleinste Beitrag jedes Einzelnen hilft der Gemeinschaft ihre Ziele zu erreichen und das Leben ein Stück besser zu machen.

Report
Photo

Andreas Reichel

Team: Cielab.org

Team für Cielaber und alle, die gern Rad fahren

Report

Gegenwind formt den Charakter.

Report
Photo

Franziska Liebe

Team: VG Bio-Märkte

Rauf aufs Rad und losgeradelt - mit Spaß & Bewegung für gutes Klima.

Report

Mitradeln können Mitarbeitende, Ehrenamtliche und Hauptamtliche aus dem Mitgliedsverbänden und -vereinen und Menschen, die dem Stadtjugendring nahe stehen. Egal, ob jung oder alt :-) Habt Spaß!

Report
Photo

Matthias Georgi

Team: GeoVelo

Kommt Zeit, kommt Rad !

Join team

Local partners and supporters