Dülmen im Kreis Coesfeld

Contact information

Anja Althoff
Radverkehrsbeauftragte

Tel.: 02594 12632
duelmen at stadtradeln.de

Stadt Dülmen
Overbergplatz 3
48249 Dülmen

Die Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld participated in CITY CYCLING from 20. June to 10. July 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


446 cyclists, of which 4 are members of the local parliament, have covered a total of 54.284 km by bike and therefore helped to avoid 7.708 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 1,35 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists


Kreis Coesfeld: Municipality with the most active municipal parliament

Kreis Coesfeld: Municipality with the most kilometres cycled

Kreis Coesfeld: Municipality with the most kilometres cycled per inhabitant



Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 446 participants active in 36 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
19.256 km14.580 km20.448 km54.284 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
2.734,4 kg CO22.070,4 kg CO22.903,5 kg CO27.708,3 kg CO2


Information

Radeln für ein gutes Klima - zum ersten Mal beteiligt sich die Stadt Dülmen gemeinsam mit den Kommunen des Kreis Coesfeld im Jahr 2017 am STADTRADELN!

Lokale Gewinne
Die Stadt Dülmen und Dülmen Marketing verlosen unter allen erfolgreich teilgenommen STADTRADELN-TEAMS 3 Gewinnpakete bestehend aus Wildpferdeführung und Grillgutschein (Wert 100 €).


Dates and information

Radtouren
Während des Aktionszeitraumes werden folgende Radtourenm angeboten, zu denen alle Stadtradlerinnen / Stadtradler herzlich eingeladen sind:

Radtouren des ADFC
Feierabendtouren
flotte Tour (bis 21 km/h), ca. 40 km
Dienstags von 18 - ca. 21 Uhr
Start: Parkplatz „Am Wasserturm“/Borkener Str.
Termine: 20.06., 27.06. und 04.07.

Genuss-Tour (ca. 40 km)
Ziel: Cafè Blumenkränzchen Nottuln
Start: 14 Uhr, Charleville-Mézières-Platz
Termin: 23.06.2017

Radtour mit Pfiff: Platzkonzert & Schlossgeschichten
geführte Radtour (ca. 5 -7 Stunden)
Start: 10.30 Uhr, Fahrradstation am Bahnhof
Termin: 25.06.2017
Teilnahmegebühr: 8 € pro Person (max. 20 Personen)
Anmeldung: Dülmen Marketing e.V. (Tel. 12345)

Radtour mit Unternehmensbesichtigung
geführte Radtour (max. 20 Personen)
Ziel: Kordel Antriebstechnik GmbH
Start: 12:30 Uhr, Fahrradstation am Bahnhof
Termin: Freitag, 23.06.2017
Anmeldung: Dülmen Marketing e.V. (Tel. 12345)

Radtouren des SGZ
Donnerstags von 9 - 11:30 Uhr
Start: Charleville-Mézières-Platz
Termine: 22.06. (Richtung Sythen) und
29.06. (Schloss Buldern und Hiddingsel)
Teilnahmegebühr: 2,50 € pro Person

Radtour der Hoffnungsradler
Rennradtour (90 km, 25 km/h)
Start: 10:00 Uhr, Sportzentrum Süd
Ziel: Pröbsting See, Borken
Termin: Sonntag, 02.07.2017


Greeting

ImageLiebe Bürgerinnen und Bürger,
als Bürgermeisterin dieser Stadt genieße ich es jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können – ohne Stau und an der frischen Luft.
Dülmen als „Stadt der kurzen Wege“ ist ideal für Fahrradfahrer, egal ob im Alltag oder in der Freizeit. Die Fahrradstation, ein dichtes, gut ausgeschildertes Radwegenetz und Ladestationen für E-Bikes stellen unsere Stadt fahrradfreundlich auf.
Viele Dülmenerinnen und Dülmener nutzen das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel. Radfahren erhöht die Lebensqualität, fördert die Gesundheit und schont Umwelt und Klima.
Daher freue ich mich sehr darüber, dass die Stadt Dülmen erstmals an der Aktion STADTRADELN teilnimmt. Gemeinsam wollen wir uns dem Wettbewerb mit anderen Kommunen stellen und möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Auf die Gewinnerteams warten attraktive Preise. Jeder kann mitmachen, ob Jung oder Alt, ob Politiker oder Schüler, auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Radtour am Wochenende. Jeder Kilometer mit dem Fahrrad zählt.
Zeigen Sie, wie fahrradaktiv unserer Stadt ist –registrieren Sie sich bei der Aktion STADTRADELN und radeln Sie mit!

Ihre
Lisa Stremlau

Bürgermeisterin
Stadt Dülmen


Media

Stadtradel-Aktionszeitraum startet – jetzt registrieren!
Dülmens Stadtradler-Star Alina Eliseeva gibt ihren Autoschlüssel ab

Dülmen. „Gerade hier in Dülmen ist alles mit dem Fahrrad genauso gut machbar wie mit dem Auto – oder sogar noch besser. Man muss es nur für sich entdecken“, ist Alina Eliseeva überzeugt. Dass sie es schaffen kann, 21 Tage lang kein Auto von innen zu sehen und alle Strecken mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zu legen, möchte sie in Rahmen der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ nun offiziell unter Beweis stellen. Sie tritt als Stadtradler-Star für Dülmen an und hat am Montag, 19. Juni, symbolisch ihren Autoschlüssel an Bürgermeisterin Lisa Stremlau übergeben. „Ich finde es super, dass Sie das machen“, lobte die Bürgermeisterin das Engagement der 29-Jährigen. Fahrrad zu fahren sei nicht nur gut für die Gesundheit, sondern vor allem ein deutliches Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz.

Einen Fahrradcomputer und eine faltbare Auto-Garage zum sichtbaren „Einmotten des Pkw“ gaben Fahrradbeauftragte Anja Althoff und Klimaschutzmanager Günter Thomas von der Stadt Dülmen sowie Touristik-Expertin Katrin Finn-Wedler von Dülmen Marketing dem Stadtradler-Star mit auf den Weg. Für die normalen Alltagsstrecken innerhalb Dülmens nutze sie schon jetzt immer das Fahrrad, sagt Alina Eliseeva und weist auf Gepäckträger und Fahrradkorb an ihrer Leeze: „Damit lassen sich auch Einkäufe sehr gut transportieren.“ In den kommenden drei Wochen wird sie aber auch Besuche bei Freunden und Familie außerhalb von Dülmen ausschließlich mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln absolvieren.

Über ihre Erfahrungen als Stadtradler-Star wird Alina Eliseeva, die als stellvertretende sachkundige Bürgerin im Umweltausschuss tätig ist, regelmäßig in ihrem Blog auf der Internetseite http://www.stadtradeln.de berichten und dort auch die geradelten Kilometer eintragen. Und sie möchte auch andere Menschen dazu motivieren, aufs Fahrrad umzusteigen – die Aktion „Stadtradeln“ bietet dazu beste Gelegenheit!

Am morgigen Dienstag, 20. Juni, startet in Dülmen und im Kreis Coesfeld offiziell der Stadtradel-Aktionszeitraum. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dabei aufgerufen, in den 21 Tagen bis zum 10. Juli möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück zu legen (sie müssen aber nicht, wie der Stadtradler-Star, ganz aufs Autofahren verzichten). Knapp 200 Dülmenerinnen und Dülmener haben sich bereits auf der Internetseite registriert. Zahlreiche Firmen und Schulen haben Teams an den Start geschickt. Anmeldungen sind weiterhin möglich! Unter allen teilnehmenden Teams verlosen die Stadt Dülmen und Dülmen Marketing drei geführte Touren zu den Wildpferden in Verbindung mit eine Grill-Paket. Fahrradbegeisterte Einzelpersonen sind eingeladen, dem offenen Team Dülmen beizutreten und dort Kilometer zu sammeln.

Jetzt registrieren auf http://www.stadtradeln.de/duelmen.

Image – click to enlarge


CYCLE STAR

CYCLE STARStadtradler-Star Alina Elisseva

Ich denke Umweltschutz ist sehr wichtig, gerade in unserer Zeit. Leider ist es ein sehr unbequemes Thema, welches man deswegen gern hinten anstellt. Und leider ist das Auto ein wichtiger allgegenwärtiger Aspekt, der unsere Umwelt und unser Denken und Handeln sehr beeinflusst. Niemand würde sich in eine geschlossene Garage stellen, und den Motor laufen lassen. Aber in unserer metaphorischen Welt-Garage machen wir das viel zu oft!
Gern möchte ich aufzeigen, dass wir uns seltener hinten "faulen Ausreden" verstecken sollten, und viel öfter zu der gesunden Alternative greifen sollten. Gerade hier in Dülmen, ist alles, mit Fahrrad, im Grunde genausogut oder gar noch besser machbar, als mit Auto. Man muss es nur für sich entdecken! Dann kann man sich viel qualitativer bewegen und leben!
Ich lebe schon seit Jahren nach dem Kredo:
"Auto - verbrennt Geld und macht dich fett.
Fahrrad - verbrennt Fett und spart Geld."
und nun hoffe ich, dass ich einige Menschen motivieren kann, dieses Kredo zu übernehmen. Wie geht es besser, als durch eine Vorbildfunktion?
Daher freue ich mich wirklich überaus an diesem STADTRADELN-Projekt die Rolle des RADLERSTARs übernehmen zu dürfen.




CYCLE STAR blog

Show all entries

Fazit

Published on 21.07.2017 by Alina Eliseeva
Team: Anti-Dumm-Konsum Dülmen
Municipality: Dülmen im Kreis Coesfeld

So, dass ich zum letzten Mal meine Kilometer eingetragen habe, ist nun schon etwas her :) Und Auto fahre ich auch schon wieder seit einer Weile. Nur nicht Innerorts!!!
Aber es ist schon ein Unterschied, ob man keine Wahl hat, und mit dem Fahrrad fahren muss, oder ob man es sich aussuchen kann...
Show entire entry



Team captains in Dülmen im Kreis Coesfeld


PhotoAlex Terlau

Team: AA Bücher Sievert

Wir können nicht nur in Büchern. Wir radeln auch für die Umwelt.

PhotoBarbara Witthaut

Team: Anti-Dumm-Konsum Dülmen

Radeln für die Umwelt, da bin ich gerne dabei.
Unsere Stadt tut schon viel für die Förderung des Radverkehrs. Und diese Aktion passt auch gut zu unserer Initiative "Anti-Dumm-Konsum Dülmen", die sich für ein nachhaltiges Konsumverhalten, den Umwelt- und Klimaschutz einsetzt.
Denn nur durch Taten kann man den Wandel herbeiführen!