Duisburg in der Metropole Ruhr

Contact information

Karl-Heinz Frings
Klimaschutzbeauftragter

Tel.: 0203 283-4004
stadtradeln at stadt-duisburg.de

Stadt Duisburg in der Metropole Ruhr
Burgplatz 19
47051 Duisburg

Die Stadt Duisburg in der Metropole Ruhr participated in CITY CYCLING from 20. May to 09. June 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Duisburg in der Metropole Ruhr is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


912 cyclists, of which 1 are members of the local parliament, have covered a total of 244.927 km by bike and therefore helped to avoid 34.780 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 6,11 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists


Metropole Ruhr: Municipality with the most active municipal parliament

Metropole Ruhr: Municipality with the most kilometres cycled

Metropole Ruhr: Municipality with the most kilometres cycled per inhabitant



Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – absolute

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – relative

Bürgerengagement/Ortsteile: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists

Universitäten/Hochschulen: Team results – absolute

Universitäten/Hochschulen: Team results – relative

Universitäten/Hochschulen: Team with the most cyclists

Unternehmen/Betriebe: Team results – absolute

Unternehmen/Betriebe: Team results – relative

Unternehmen/Betriebe: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 912 participants active in 69 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
84.992 km82.402 km77.533 km244.927 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
12.068,9 kg CO211.701,1 kg CO211.009,6 kg CO234.779,6 kg CO2


Information

ImageDuisburg beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum vierten Mal unter der Federführung des Regionalverbandes Ruhr an dem deutschlandweiten Wettbewerb. Alle Duisburgerinnen und Duisburger sind aufgerufen, drei Wochen lang möglichst das Auto stehen zu lassen und aufs Rad zu steigen. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern winken auch Sachpreise rund um das Fahrrad. Im letzten Jahr haben 61 Teams mit 857 aktiven Radler/innen 196.342 km erradelt. In diesem Jahr werden wir hoffentlich die 200.000 km-Marke knacken.

Sonderwertung Schulklassen
Der ADFC hat auch in diesem Jahr wieder ein Preisgeld für die radaktivsten Schulklassen zur Verfügung gestellt. Der Klasse mit den meisten erradelten Kilometer winkt ein schöner Zuschuss für die Klassenkasse in Höhe von 250 Euro. Der zweite Sieger erhält 150 Euro, der dritte Platz ist mit 100 Euro dotiert. Gezählt werden dabei die gesamten erradelten Kilometer der Klasse. Auch Eltern, Freunde und Bekannte der Schüler/innen dürfen sich in den Schulteams mit anmelden und so zum Ergebnis der Klassenwertung beitragen. Der Teamname muss dazu zwingend den Namen der Schule und der Klasse enthalten (z.B. Max-Beispiel-Gymn. Kl. 7a).


Dates and information

23.05.2017, 14:00 Uhr: Besichtigungsradtour
Treffpunkt: Vor dem Rathaus
Es ist eine kleine Radtour mit Besichtigung des Steinkohlekraftwerkes der Stadtwerke Duisburg in Hochfeld geplant. Dies ist eine der letzten Gelegenheiten dieses Kraftwerk zu besichtigen, da es 2018 stillgelegt wird. Nach der Besichtigung werden wir noch einige Kilometer auf dem Rad zurücklegen.
Los geht am Rathaus in Richtung Neuenkamp. Über den Radweg der A40 geht es auf die andere Rheinseite und über die Brücke der Solidarität wieder zurück Richtung Hochfeld. Nach ca. 12 km erreichen wir das Kraftwerk an der Bungertstr. Nach der Besichtigung geht es Richtung Innenhafen. Wer dann noch Lust hat ein paar Kilometer zu radeln, kann unserer Tour am Ruhrbogen Richtung Oberhausen folgen. Insgesamt werden wir ca. 30 km zurücklegen.

09.06.2017, 14:00 Uhr Radtour mit dem Umweltdezernenten
Treffpunkt: Vor dem Rathaus
Wir fahren mit Umweltdezernent Dr. Ralf Krumpholz auf einer Tour in den Duisburger Süden. Tiger and Turtle und Rheinpark sind unsere Ziele. Der Hinweg führt über den Sportpark Wedau. (Länge ca. 27 km, Dauer ca. 3 h einschl. Pausen).
Weitere Infos zur Strecke: https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duisburg/touren/tour/stadtradeln-mit-dem-umweltdezernenten-1/30765.html

Die Teilnahme an den Touren ist freiwillig und erfolgt auf eigene Gefahr.


Greeting

ImageLiebe Bürgerinnen und Bürger,

das Fahrrad ist gerade für kurze Strecken ein optimales und kostengünstiges Verkehrsmittel. Und da spreche ich aus eigener Erfahrung. Ich bin sowohl beruflich als auch privat oft mit dem Rad unterwegs, umgehe so den täglichen Stadtstau und die zuweilen nervige Parkplatzsuche, man ist flexibel und leistet außerdem einen Beitrag für den Umweltschutz. Und letztendlich macht mir das Radfahren viel Spaß, es bietet einen schönen Ausgleich zur Bürotätigkeit.

Wir möchten alle Duisburgerinnen und Duisburger dazu animieren, häufiger das Rad zu nutzen. Dies ist ein Grund mehr, dass wir uns auch in diesem Jahr an der Kampagne STADTRADELN beteiligen. Gesucht werden Teams, die möglichst oft aufs Rad steigen – egal, ob auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit, egal ob Überzeugungstäter oder Umsteiger. Machen Sie mit beim deutschlandweiten Wettbewerb. Sammeln Sie Radkilometer für Duisburg und setzen Sie somit ein Zeichen für den Klimaschutz.

Entdecken Sie spannende Radtouren durch die Stadt, testen Sie eine Alternative für Ihren Weg zur Arbeit, tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Im Fahrradportal der Stadt Duisburg finden Sie hierzu viele Tipps und Anregungen (http://www.duisburg.de/radverkehr).

Im letzten Jahr hat Duisburg beim STADTRADELN 196.342 km erradelt und damit ca. 28.000 kg CO2 Emissionen vermieden. Helfen Sie mit, dieses tolle Ergebnis in diesem Jahr nochmals zu steigern und die 200.000 km-Marke zu knacken.

Viel Spaß beim Radeln und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr

Dr. Ralf Krumpholz
Dezernent für Umwelt, Klimaschutz, Gesundheit und Verbraucherschutz


CYCLE STAR

CYCLE STARDr. Jan-Pieter Barbian
Seit 1991 arbeite ich für die Stadt Duisburg: zunächst als Fachbereichsleiter für "Kulturelle Bildung" an der Volkshochschule, seit 1999 als Direktor der Stadtbibliothek. Von meinem ersten Gehalt bei der Stadt Duisburg habe ich mir ein neues Fahrrad gekauft. Seither komme ich regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit: weil es die Gesundheit fördert und weil es dazu beiträgt, das Umweltklima in unserer Stadt zu verbessern.

Dr. Jan-Pieter Barbian
Direktor der Stadtbibliothek Duisburg




CYCLE STAR blog

Show all entries

Radeln in den Niederlanden

Published on 14.06.2017 by Dr. Jan-Pieter Barbian
Team: Stadtfenster
Municipality: Duisburg in der Metropole Ruhr

Nach Pfingsten sind meine Frau und ich zu einem Kurzurlaub nach Oortsmarsum verreist. Die Kleinstadt mit 9.000 Einwohnern liegt in einer idyllischen Landschaft in der niederländischen Provinz Overijssel. Neben vielen Kirchen, Galerien und netten kleinen Cafés gibt es ein sehr schönes Museum...
Show entire entry



Team captains in Duisburg in der Metropole Ruhr


Ernst W. Hay

Team: Hay

ich würde ja gern unsere gefahrenen Kilometer eintragen aber wo?

PhotoGünther Tullius

Team: Team Tullius Radreisen und Radtouren

Allen meinen Mitradlern wünsche ich immer eine Handbreit Luft unter den Felgen, gute Ausdauer und viele Km, die wir zusammen erradeln werden.
Bitte die gefahrenen Km wieder täglich bzw. wöchentlich bei mir melden.

PhotoWolfgang Grabowski

Team: Die Kokser

Wir, "Die Kokser", nehmen als Teil des Betriebssportvereins Kokereibetriebsgesellschaft Schwelgern seit 2014 am Stadtradeln teil. Es ist Ansporn und Motivation, sich Gedanken darüber zu machen, ob man wirklich alle Wege mit dem Auto fahren muss oder ob man nicht auch mal mit dem Rad z. B. zur Arbeit fahren kann.
Die Summe der geradelten Kilometer kommt nicht nur uns, sondern auch dem Image unserer Stadt zu Gute!
Also aufsatteln und in die Pedale getreten: jeder Kilometer zählt!

PhotoRebecca Credo

Team: Team Sonnenwall

Fahrradfahren tut mir einfach gut und lässt sich mit meinem persönlichen Terminplan vereinbaren.
Meine Erfahrung ist, dass man mit dem Fahrrad einen ganz anderen Blick auf die Umgebung hat. Das Radeln hat mir bereits viele eindrucksvolle Momente geschenkt.
Gemeinsam radeln motiviert. Das Sportprogramm ist gratis inklusive. Und es ist 100% umweltfreundlich.
Deshalb mache ich persönlich beim STADTRADELN mit und kann nur ganz herzlich dazu einladen!

PhotoBirgit Gildehaus

Team: Stadtfenster

Auch in diesem Jahr ist das Team Stadtfenster natürlich dabei, um ein Zeichen für ein fahrradfreundlicheres Duisburg zu setzen. Ich wünsche allen viel Spaß beim Radfahren (bei hoffentlich oft schönem Wetter)! Anregungen für tolle Radtouren gibt es übrigens ausreichend in der Stadtbibliothek ;)

PhotoMichael Kleine-Möllhoff

Team: ADFC Duisburg

Der ADFC setzt sich aktiv für die Interessen aller Radler*innen ein. Wir möchten mehr Menschen öfter auf´s Rad bringen. Die Aktin Stadtradeln soll beitragen mehr Lust auf die Fahrt mit dem Rad zu machen und öfter mal das Auto stehen zu lassen.

Dieter Wiegershaus

Team: Großenbaum radelt

Liebe Radler,
ich wünsche unserem Team "Großenbaum radelt" viel Spaß bei der Stadtradeln Teilnahme 2017. Vielleicht schaffen wir es neue Mitglieder für dieses Jahr hinzu zugewinnen und viele km zu erradeln.
Auf eine gute Teilnahme!
Dieter Wiegershaus

PhotoStephan Benkert

Team: Die chillenden Flitzer

Entspannt voran!

PhotoMarkus Rybacki

Team: Sportgemeinschaft FA Duisburg-West e. V.

Liebe Radlerinnen und Radler,

auch in diesem Jahr tritt die Sportgemeinschaft wieder als Team an.

Wir wünschen viel Spaß beim Radeln und genügend Ausdauer für die zahlreich erradelten Kilometer! :-)

Sportliche Grüße
Markus Rybacki