Coat of arms/logo

Essen in der Metropole Ruhr

CITY CYCLING from 05.09. to 25.09.2020

  • 1,925

    cyclists

  • 10/91

    Parliamentarians

  • 131

    teams

  • 560,344

    km

  • 82

    t CO2 avoided

Coat of arms/logo

Essen in der Metropole Ruhr

CITY CYCLING from 05.09. to 25.09.2020

  • 1,925

    cyclists

  • 10/91

    Parliamentarians

  • 131

    teams

  • 560,344

    km

  • 82

    t CO2 avoided

The following towns/communities have already registered:

General information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Essen in der Metropole Ruhr participated in CITY CYCLING from 05. September to 25. September 2020.

Contact details

Ute Zeise
Tel.: +49 201 8859201

Stadt Essen
Porscheplatz
45121 Essen
 

Stefan Wolter (TRC Transportation Research and Consulting GmbH)
Tel.: +49 201 50902438

essen at stadtradeln.de

Radkultur BW

Events

Liebe STADTRADLER,

der ursprünglich für Mai/Juni geplante Aktionszeitraum für das STADTRADELN in Essen 2020 wurde auf den September verlegt.

Leider müssen wir in diesem Jahr auf eine öffentliche Eröffnungsveranstaltung verzichten. 

Der ADFC führt jedoch eine Eröffnungstour zum Stadtradeln am 05.09.2020 durch 

Im Essener Fahrradkalender können Sie sich über interessante Radtouren und Veranstaltungen informieren (https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/61/dokumente_7/verkehrsthemen/Fahrradkalender_2020.pdf).

Alle Radtouren, Aktionen und Veranstaltungen des ADFC, sowie weitere Touren- und Veranstaltungstipps findet man unter dem ADFC Touren- & Veranstaltungsportal

https://touren-termine.adfc.de/suche?fromNow=true&unitKey=164270

Bitte beachten Sie, dass viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden mussten. 

BITTE INFORMIEREN SIE SICH IM VORFELD, OB DIE VERANSTALTUNGEN AUCH TATSÄCHLICH AN DEN GENANNTEN TERMINEN STATTFINDEN KÖNNEN, OB EINE ANMELDUNG ERFORDERLICH IST ETC.!

 

Auswahl von Radtouren im Aktionszeitraum:

Sa. 05.09.2020

Eröffnungstour zum STADTRADELN des ADFC, 5.9.2020, 15 bis ca. 17 Uhr,

So. 06.09.2020

- SPD-Radtour – Entlang der Hauptradroute A, 6.9.2020 11:00 - 14:15 Uhr

- Antifaschistische Fahrradtour der Erinnerungen der Partei DIE LINKE, 06.09.2020, 11:00 - 14:00 Uhr

- GRÜNE-Radtour rund um den Bezirk Zollverein (Katernberg / Schonnebeck / Stoppenberg) 06.09.2020 11:00 - 13:30 Uhr;

- GRÜNE-Radtour rund um Borbeck, 6.9.2020 14:00 - 17:30 Uhr

- GRÜNE-Radtour durch Huttrop und das Süd-Ost-Viertel mit Christoph Kerscht. 6.9.2020 15:00 - 17:30 Uhr

Do. 10.09.2020

Social Afterwork Ride - Hidden Tracks West (ADFC); 10.09.2020 18:00 - 20:00
Gemütliche Feierabendradtour über überwiegend grüne Wege.

Fr. 11.09.2020

- CDU-Radtour mit Thomas Kufen, 11.09.2020, 14:00 - 17:30, Eine Radtour über die „Route Nord“ mit Oberbürgermeister Thomas Kufen.

- Critical Mass Essen, 11.09.2020 19:00 - 21:00, Start Willy-Brandt-Platz (Essen Hbf)

Sa, 12.09.2020

Mach dein Fahrrad fit! 11:00 - 15:00 Uhr. Fahrrad-Selbsthilfe Werkstatt in Holsterhausen im Fachgeschäft für Stadtwandel. Ort: Gemarkenstraße 72, 45147 Essen

So, 13.09.2020

- Vor der Haustür ist es auch schön, 13.09.2020 10:00 - 14:30, Start: Willy-Brandt-Platz 

- Atempause-Radtour zur Alten Kirche Altenessen, 13.09.2020 15:00 - 17:00
Start: Willy-Brandt-Platz

Mi, 16.09.2020 02:00 - Di, 22.09.2020

Europäische Mobilitätswoche 2020

diverse Aktionen & Angebote an verschieden Standorten in der Stadt, von Radtouren über Rikscha-Pendelfahrten bis hin zu Technikführungen durch die Hauptwerkstatt der Ruhrbahn und vieles mehr. Weitere Informationen unter: https://www.essen.de/leben/mobilitaet/europaeische_mobilitaetswoche.de.html

Programmheft: https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/gha/2020_dokumente/EMW_2020_Programm_Web_final.pdf

Auszug (Auswahl)

täglich von Mittwoch 16.09. – Dienstag 22.09.2020 "Rätsel Radel Runde"

„Die Rätsel Radel Runde“ ist eine ca. 18 km lange Fahrradtour für Familienradler, E-Biker und Solo-Radfahrer. Weitere Informationen siehe Programmheft S. 12 / 13

Do. 17. Sep. 2020 Feierabendradtour für jedermann des RV Sturmvogel; Start: Zornige Ameise (Parkplatz); 45134 Essen; 16:00 – 20:00 Uhr (weitere Informationen siehe Programmheft S. 24)

Fr. 18. Sep. 2020 Offizielle Eröffnung der "Fahrradstraßenachse A" 14:00 - 18:00 Gemarkenstraße 64, 45147 Essen

Sa. 19.09.2020 Radführung rund um Zollverein; Treffpunkt: Gelände Zeche Zollverein Gelsenkirchener Straße 181; 45309 Essen; 10:30 Uhr (weitere Informationen siehe Programmheft S. 47)

Sa. 19.09.2020 Jahrmarkt der Mobilität (inkl. Fahrradcodierung), Burgplatz 10 - 16 Uhr

weitere Informationen siehe Programmheft S. 35 - 45)

So. 20.09.2020 Rustikale Radtour für die ganze Familie (des RV Sturmvogel) Start: Zornige Ameise (Parkplatz); 45134 Essen; 11:00 – 16:00 Uhr (weitere Informationen siehe Programmheft S. 54)

So, 20.09.2020 Zubringertour zum Fahrradfrühling & Volksradfahren in Mülheim (abgesagt)

So, 20.09.2020 Kidical Mass – Die Kinder-Fahrrad-Demo 14:00 - 15:15 Start: Spielplatz im Stadtgarten Essen (Brunnenstraße), 45128 Essen

Fr. 25.09.2020 NACHTRADELN, 19:00 - 21:00 Uhr, Start: Willy-Brandt-Platz

Die Preisverleihung kann zum geplanten Termin leider nicht stattfinden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir derzeit noch nicht absehen, ob (bzw. wann) und in welcher Form eine offizielle Preisverleihung möglich ist.

Information

Am Freitag, den 25.09.2020 war der letzte Tag, um Kilometer zu sammeln. 

Eintragen könnt Ihr die Kilometer noch bis zum 02. Oktober (Nachtragefrist))

Eine Neuanmeldung, Änderung der Zahl der Mitradler in Eurem Account oder ein Teamwechsel ist nun nicht mehr möglich.

Hinweis an 1-Mann-Teams: Teams, die am Ende der Nachtragefrist aus nur einer aktiven Person bestanden, wuden gelöscht. Die aktive Person und deren Kilometer wurden automatisch dem Team "Offenes Team - Essen" zugeordnet. 

Glückwunsch an das Team RadEntscheid Essen, das am Mittwoch (23.09.; 13:00 Uhr) die 100.000-km-Marke geknackt hat!!!

 

Das Radportal ESSEN.Erfahren

Informationen rund um das Thema Radfahren in Essen finden Sie im Radportal ESSEN.Erfahren unter 

http://www.essenerfahren.de/index.html

oder auch unter

https://www.essen.de/fahrradfreundlich

 

Jetzt (bzw. im Aktionszeitraum) zum Einstiegspreis ADFC-Mitglied werden

Für alle, die Radfahren lieben - mit unserem Aktionscode gibt es die Einstiegsmitgliedschaft jetzt für 19,50 Euro im ersten Jahr.

Die Einstiegsmitgliedschaft bietet das ADFC-Vorteilspaket zum günstigen Preis - inklusive Pannenhilfe, Haftpflicht/Rechtsschutz und Radwelt-Magazin für zwölf Monate zum Preis von 19,50 Euro.

Das Angebot gilt auch für Familien- und Haushaltsmitgliedschaften (regulär 68 Euro, Einzelmitgliedschaft: 56 Euro).

Die Neumitglieder-Aktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in Essen geht vom 5. September bis zum 25. September 2020. In diesem Zeitraum gibt es den vergünstigten Mitgliedsbeitrag von 19,50 Euro im ersten Jahr der ADFC-Mitgliedschaft.

Informationen und Aktionscode gibt es per E-Mail an einstieg at adfc-essen.de oder in der ADFC Geschäftsstelle ( https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-essen/kreisverband-essen.html )

 

Ergebnisse:

Unter dem Link unten finden Sie den Endstand für Essen (Excel-Datei).

Greeting

Liebe Essenerinnen und Essener,

ich lade Sie herzlich zum STADTRADELN 2020 ein.

 

Ob Freizeitspaß, Umweltschutz, Gesundheitsförderung oder Gemeinschaftsgefühl - Es gibt viele gute Gründe beim STADTRADELN mitzumachen. Gemeinsam mit Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen „erradeln“ Radfans 21 Tage lang so viele Kilometer wie möglich. Der Verzicht auf die Fahrt mit dem Auto und die Nutzung des Zweirads im Alltag spart CO2 und leistet einen wichtigen Beitrag zu einem gesunden Klima in unserer Stadt.

 

Bereits seit 2012 verfolgen wir mit der Teilnahme am "STADTRADELN" das Ziel, den Klimaschutz und den Radsport in Essen zu fördern. Die Aktion erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Das beweisen auch die hohen Teilnehmerzahlen. Viele fahrradbegeisterte Bürgerinnen und Bürger verabreden sich in den drei STADTRADEL-Wochen zu Fahrradtouren. Auch die Berufs-Pendler drehen in dieser Zeit gerne noch eine Ehrenrunde bevor sie nach Hause fahren. Eine zusätzliche Motivation ist das Endergebnis, wie viel CO2-Emissionen durch die Aktion vermieden werden. Über 11.000 Tonnen CO2 sparten die teilnehmenden 1.127 Kommunen im letzten Jahr ein.

 

Die Stadt Essen setzt sich seit langem dafür ein, ihren Rad fahrenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute Rahmenbedingungen zu schaffen. Deshalb ist sie im letzten Jahr vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. zum „fahrradfreundlichen Arbeitgeber in SILBER“ ausgezeichnet worden. Darauf sind wir besonders stolz.  Auch der Weg vom oder zum Rathaus in der Innenstadt mit dem Rad wird ab diesem Jahr unterstützt. Wer sich das Fahrrad über nextbike ausleiht, fährt die erste halbe Stunde kostenlos.

 

Gerade in der Zeit der Corona-Pandemie, in der das Freizeitangebot in unserer Stadt stark eingeschränkt wurde, hat der Radsport nochmal an Attraktivität gewonnen. Damit das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag genutzt werden kann, engagieren wir uns als Stadt Essen heute und in Zukunft weiter für die Fahrradfreundlichkeit in unserer Stadt: Wir werden neue Radwege bauen und Fahrradstraßen einrichten. Einige alte Radstrecken werden wir erneuern, wie zum Beispiel die Grugatrasse als zentrale Verbindung zwischen Essen und Mülheim an der Ruhr.

Übrigens unterstützt die "Grüne Hauptstadt Agentur" der Stadt Essen eine App, die unseren Bürgerinnen und Bürgern kostenlos den kürzesten und sichersten Weg mit dem Rad zur Arbeit oder im Alltag anzeigt. Probieren Sie die App "Bike Citizens" aus und radeln Sie beim STADTRADELN 2020  mit - jeder Kilometer zählt!

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß!

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

 

Media

STADTRADELN wird verschoben (30.03.2020)

https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1366634.de.html

 

Grüne Hauptstadt Agentur unterstützt gesunde und schnelle Alltagsmobilität mit maßgeschneiderter App

https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1373086.de.html

 

Das STADTRADELN – eine Erfolgsgeschichte auf zwei Rädern (27.07.2020)

https://www.essen.de/e_magazin/emagazin_1376078.de.html

 

Smarte App hilft der Stadt bei Radverkehrsplanung - App "Bike Citizens" bietet kostenlose Tracking- und Navigationsfunktion für Nutzer*innen (28.08.2020)

https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1394755.de.html

 

STADTRADELN 2020 – Essen ist wieder dabei! (27.08.2020)

https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1394635.de.html

Image – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlarge

Downloads

Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Essen in der Metropole Ruhr belongs to Metropole Ruhr.

View results for the rural district

CYCLE STARS

Photo

Mein Name ist Thomas Osterholt

Seit mehreren Jahren setze ich bereits verstärkt auf die Nutzung des Fahrrades, um meine Wege in Essen zu bewältigen. Zuerst zum Schutze unserer Umwelt, aber auch, um für eine gewisse körperliche Fitness zu sorgen.

Mittlerweile hat es sich so weit entwickelt, dass ich nicht nur die Fahrten zur Arbeit und zu Sitzungen im Rathaus mit dem Rad zurücklege, sondern alles was anfällt.

Für den Einkauf oder um Grünabfälle zum Recyclinghof zu bringen habe ich mir einen Fahrradanhänger zugelegt.

Selbst im Winter oder bei Regen und Sturm, mein Fortbewegungsmittel Nr.1 ist das Fahrrad.

Seit dem letzten Jahr haben wir auch ein Auto weniger in unserem Haushalt.

Wenn ich ausnahmsweise doch mal mit dem Auto zu einem Termin komme, sind Bekannte oder Freunde erstaunt und wundern sich, dass ich nicht mit dem Rad vor Ort bin.

In all den Jahren habe ich auch festgestellt, dass ich nur einen geringen Zeitverlust gegenüber dem Auto habe und es viel mehr Strecken gibt, die uns Radfahrern entgegenkommen. 

Aus diesem Grund war es daher naheliegend, dass ich mich als STADTRADELN-Star angemeldet habe – Ja zu 21 Tagen -  nur mit dem Rad.

Photo

Dr. Mareike Eißmann

Eigentlich liegt es auf der Hand: Bewegung tut gut- das Auto durch das Rad zu ersetzen fördert unsere Gesundheit & unser Wohlbefinden, schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Aber so einfach ist es eben nicht- zu häufig verfallen wir in die vermeintlich einfacheren, in die bequemeren Muster oder sind durch unseren straffen Zeitplan sogar auf das Auto „angewiesen“.

Genau davon möchte ich mich lösen und durch den „Radikalschlag“ eruieren, was am Ende wirklich fehlt und was ich vielmehr dazugewinne.

In einer immer schneller lebenden Gesellschaft bleibt am Ende des Tages die Frage, was man für sich selbst getan hat. „Nachhaltig“ sein bedeutet für mich, gewissenhaft mit Ressourcen umzugehen- in Bezug auf die Umwelt, aber auch auf sich selbst. Das ist nicht immer der bequeme Weg, aber ich bin sicher, er lohnt sich!

Photo

Ulrich Pabst

Ich mache als STADTRADELN-Star mit, weil ich den Radverkehr und generell die Verkehrswende in Essen voranbringen möchte. Ich bin seit Jahren als Alltagsradler in Essen und darüber hinaus unterwegs, und für die kommenden 3 Wochen verzichte ich gern komplett aufs Auto. Radfahren in der Stadt ist nicht immer vergnügungssteuerpflichtig, aber möglich, sinnvoll, gut für die Umwelt, und auch gut für die Gesundheit. Mit dem Ziel, den Radverkehrsanteil auf 25% zu bringen, hat die Stadt Essen die richtige Richtung eingeschlagen, viele Taten müssen folgen. Es braucht mehr Platz für Radfahrende und auch Fussgänger*innen, der Verkehrsraum muss an vielen Stellen umverteilt werden. In diesem Sinne freue ich mich auf das Radeln im Team, und mit möglichst vielen Essenerinnen und Essenern!

RADar! in Essen in der Metropole Ruhr

Team captains

Report
Photo

Konstantin Hepp

Universität Duisburg-Essen / Hochschulsport

Allez, allez, allez!

Join team
Report
Photo

Nadine Gottheil

Team Hugo | Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg

Das Hugo - Kükelhaus - Berufskolleg der Stadt Essen hat sich den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen des Schullebens verpflichtet. Wir freuen uns erneut mit einem Team am Stadtradeln teilzunehmen.

Join team
Report
Photo

Martin Sonnenschein

Montagsradler Byfang

Auch in diesem Jahr, besonders zu Coronazeiten wo das Fahrradfahren stetig zunimmt, wollen wir einen kleine Beitrag zum Kilometersammeln beitragen. Wir freuen uns auf gemeinsame Montagsrunden und darüber hinaus, auf individuell geradelte Kilometer innerhalb unserer Gruppe.

Join team
Report
Photo

Ulrich Pabst

GRÜNES Team Essen

Willkommen im Team von Bündnis90/die GRÜNEN in Essen. Wir radeln für eine lebenswerte Stadt, für mehr Sicherheit auf den Strassen, um zügig von A nach B zu kommen, und natürlich um dabei Spass zu haben.
Essen muss weg von der Autostadt des vorigen Jahrhunderts, hin zu einer gleichmäßigen Verteilung zwischen Auto, Fahrrad, zu-Fuß-gehen sowie Bussen und Bahnen. Das größte Potential -aber auch den größten Nachholbedarf- hat hier der Radverkehr. Nach Jahren des Stillstands werden wir die Mobilitätswende in Essen voranbringen!

Join team
Report
Photo

Klaus Vogel

RADELN OHNE ALTER

Jeder Kilometer zählt!
Daher habt Spaß und tut was für die Gesundheit!

Join team
Report
Photo

Gabriele Giesecke

Linke Essen

Das Fahrrad ist ein erschwingliches, umweltfreundliches und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel - und es macht Spaß Rad zu fahren. Als Linke wollen wir die Verkehrswende. Leider sind wir von dem Ziel jeweils 25 %-Verkehrsnteil für Fußgänger*innen, Fahrradnutzende, ÖPNV und Auto bis 2035 in Essen noch meilenweit entfernt. Um Fahrradfahren auch im Alltag sicher und bequem zu machen, ist die Umsetzung der Ziele des laufenden RadEntscheides so wichtig. Der Autolobby muss die "Rote Karte" gezeigt werden, sonst findet dort kein Umdenken statt. Die Aktion "Stadtradeln" ist eine super Werbung für die Verkehrswende - wir sehen uns.

Join team
Report
Photo

Tobias Lothmann

Trink & fahre! Mit Stauderbier durchs Ruhrrevier

Mit Stauder-Bier durchs Ruhrrevier!

Join team
Report
Photo

Elena Krisp

KiTa Zweckverband

Der Kita Zweckverband ist zum ersten Mal dabei! Viele unserer Kolleg*innen nutzen das Fahrrad schon als Alternative zum Auto. Nicht nur um die Umwelt zu schützen sondern auch um was für die Gesundheit zu tun. Viel Spaß beim Radeln!

Join team
Report
Photo

Peter Renzel

Ruhrteam Essen - Wir fahren auf Koks

Zwei berühmte Sätze zum Fahrradfahren dürfen nicht unerwähnt bleiben, weil damit alles gesagt ist! Dem ist tatsächlich nichts hinzuzufügen!
„Fahrradfahren ist für mich wie ein kleiner Urlaub.“ (Wigald Boning, deutscher Komiker und Moderator, *1967)
und
„Ich habe im Sattel mehr Probleme gelöst als in einem Konferenzraum. Viele Top-Manager bestätigen: Radfahren macht deinen Kopf frei.“ (Andy Rihs, Schweizer Unternehmer, *1942)

Join team
Report
Photo

Mathias Lohren

"Die Radlosen"

"Die Radlosen" machen beim Stadtradeln mit, weil wir gerne in der Stadt radeln.
Wir sind auf dem Ruhrtalradweg, den Bahntrassenradwegen und auf dem Radschnellweg unterwegs. Somit radeln wir nicht nur in der Stadt Essen, sondern auch in den angrenzenden Ruhrgebietsstädten, eben im Ruhrgebiet.
Natürlich nehmen wir am Straßenverkehr teil, denn auch ein Fahrrad ist ein Fahrzeug. Wir halten an roten Ampeln. Wir fahren nicht auf Bürgersteigen. Denn wir alle sind Verkehr. Und der ist geregelt.
Gegenseitige Rücksichtnahme ist daher wichtig. Auf dem Ruhrtalradweg, den Bahntrassenradwegen, auf Radschnellwegen und auf öffentlichen Straßen gleichermaßen.
In dem Sinne: Auf zum Kilometer sammeln und Kohlenstoffdioxid vermeiden!

Join team
Report
Photo

Kai Lipsius

Grüne Hauptstadt

Als Grüne Hauptstadt Agentur setzen wir uns für das Ziel ein, den Anteil des Radverkehrs bis 2035 auf 25% zu erhöhen. Aber besonders im Aktionszeitraum von Stadtradeln geht auch vorher schon viel mehr. Also fleißig in die Pedale treten und gerne mal aufs Autofahren verzichten!!

Join team
Report
Photo

Norman Chmielewsky

Sutter LOCAL MEDIA

Teamgeist wird bei Sutter LOCAL MEDIA groß geschrieben. Als 360°-Digitaldienstleister sehen wir uns als verlässlicher Partner für die kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region. Getreu unserem Slogan „WIR machen Erfolg“ möchten wir mit unserer Teilnahme einmal mehr das WIR-Gefühl unseres Teams stärken und zeitgleich die Chance nutzen, das Ruhrgebiet auf nachhaltige und unverwechselbare Art und Weise zu erleben. Allen Radlern ein sportliches „Glück auf!“ :-)

Join team
Report
Photo

Peter Sell

exHumboldt Team

Baut endlich den RS1 fertig! Weg mit den wassergebundenen Oberflächen! Für bessere Radwege und Gleichberechtigung im Strassenverkehr!

Join team
Report
Photo

Betty van Loon

Foodsharing Essen

Foodsaver retten Lebensmittel vor der Vernichtung und handeln damit klimafreundlich.
Natürlich sind viele Lebensmittelretter mit dem Fahrrad unterwegs und verhalten sich auch hier klimabewusst.

Oder genießen wir nur einfach das staufreie Fahren? :)

Join team

Last year’s figures

  • Cyclists

  • Parliamentarians

  • teams

  • km

  • t CO2 avoided

Local partners and supporters

GOP Varieté Essen
simply out tours
Neue Arbeit
Planet of Bikes
Dekra Essen
Sparkasse Essen
ADFC Essen
Lichtburg Essen