Gauting im Landkreis Starnberg

Contact information

Wilhelm Rodrian
Umweltbeauftragter
Tel.: 089 89337-135
gauting at stadtradeln.de

Gemeinde Gauting im Landkreis Starnberg
Bahnhofstraße 7
82131 Gauting

Die Gemeinde Gauting im Landkreis Starnberg participated in CITY CYCLING from 25. June to 15. July 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Gemeinde Gauting im Landkreis Starnberg is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


1,629 RadlerInnen, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 144.740 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 20.553 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

This corresponds with 3,61 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists


Landkreis Starnberg: Municipality with the most active municipal parliament

Landkreis Starnberg: Municipality with the most kilometres cycled

Landkreis Starnberg: Municipality with the most kilometres cycled per inhabitant



Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Unternehmen/Betriebe: Team results – absolute

Unternehmen/Betriebe: Team results – relative

Unternehmen/Betriebe: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 1.629 participants active in 22 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
31.205 km36.642 km76.893 km144.740 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
4.431,1 kg CO25.203,1 kg CO210.918,8 kg CO220.553,1 kg CO2

RADar! reporting platform

Gauting im Landkreis Starnberg is offering the RADar! reporting platform. Find out more.


Information

ImageDas Stadtradeln 2017 ist zu Ende und Gauting hat sich grandios geschlagen!

Das Stadtradeln 2017 ist zu Ende und Gauting liegt mit großem Vorsprung auf dem ersten Platz im Landkreis. Die ungeheuer fleißigen Gautinger Radlerinnen und Radler haben das Ergebnis vom Vorjahr um mehr als 34.000 Kilometer übertroffen. Nur im Jahrhundertsommer 2013 machten wir mehr Strecke. Allen voran waren wie jedes Jahr wieder die Schülerinnen und Schüler von Gymnasium und Realschule, die wie jedes Jahr immer den Großteil der Teilnehmer stellten. Aber auch die anderen Teams waren gut dabei... Ich gratuliere allen Teilnehmer und erinnere an dieser Stelle an die Siegerehrungen in dieser Woche:
am Mittwoch, 26. Juli um 17 Uhr im Rathaus Gauting (die Gautinger Teams und Radler)
am Donnerstag, 27. Juli um 18 Uhr im Rathaus Gilching (Landkreis-Siegerehrung)

Willi Rodrian, Koordinator Gauting


Wie im Vorjahr fand auch heuer als Abschlusstour am 15.7. wieder eine kultur-historische Radltour statt.

Das Thema der diesjährigen Tour: "Römer und Wittelsbacher im Oberen Mühltal". Karl Ludwig Hebler, Vorsitzender der Gesellschaft für Archäologie und Geschichte Oberes Mühltal e.V., hat die Radler/innen zu den Stellen der römischen Besiedelung in Gauting und über verschiedene Etappen (Schlösslberg, Karlsburg) bis zur "villa rustica" bei Leutstetten geführt. Vor der Rückfahrt durch den Wald nach Buchendorf wurde eine gemütliche Rast im Biergarten der Schlossgaststätte Leutstetten eingelegt.

Halbzeit beim Stadtradeln: Gauting liegt gut im Rennen

Bei den geradelten Kilometern liegt Gauting sehr gut an zweiter Stelle nach Starnberg obwohl Starnberg mit mehr als doppelt so vielen Radlern am Start ist. Weiter so!
Auch bei den Kilometern pro Einwohner sind wir in diesem Jahr gut dabei: mit 1.710 km/Einwohner an der fünften Stelle... Weßling wird hier nie zu toppen sein, das ist klar.
Bis Samstag kann noch einiges dazu kommen...und vergessen wir nicht die Schulen, die ihre Kilometer ja immer erst gesamt am Schluss eingeben.

Auf in den Endspurt!

200 Jahre Fahrrad und 10 Jahre Stadtradeln; Auch Gauting macht mit bei der Jubiläums-Aktion STAdtradeln 2017 vom 25. Juni bis 15. Juli

200 Jahre Erfindung des Rades sowie 10 Jahre Stadtradeln – in diesem Jahr gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern. Die Gemeinde Gauting feiert mit und beteiligt sich auch heuer wieder gemeinsam mit allen anderen Landkreisgemeinden an der bundesweiten Klimaschutz-Aktion STAdtradeln. Start des dreiwöchigen Aktionszeitraums ist der 25. Juni.

Mit der Teilnahme am STAdtradeln wollen wir gemeinsam ein Zeichen für mehr Radverkehr setzen. Denn das zunehmende Verkehrsaufkommen und die täglichen Staus belasten auch unsere Gemeinde mehr und mehr. Zudem verdeutlicht die aktuelle Diskussion um die verkehrsbedingte Schadstoffbelastung und mögliche Fahrverbote in Innenstädten, dass es höchste Zeit für den Umstieg auf umweltfreundlichere Alternativen ist.

Eine hervorragende Alternative ist das Fahrrad. Gerade für Kurzstrecken innerhalb unserer Gemeinde sollten wir uns öfter einfach auf den Sattel schwingen statt uns ins Auto zu setzen – denn oft ist es nur „die Macht der Gewohnheit“. Und dank E-Bikes sind auch längere Strecken inzwischen kein Problem mehr. Mit Spaß gesund und umweltfreundlich unterwegs und schnell am Ziel – was will man mehr?

Wir laden Sie herzlich ein, beim diesjährigen Jubiläums-STAdtradeln für Gauting in die Pedale zu treten. Am besten, wir ersetzen vom 25. Juni bis 15. Juli (und auch darüber hinaus...) auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit möglichst viele Fahrten mit dem Auto durch das Fahrrad!

Die Teilnahme ist ganz einfach: Bereits jetzt können Sie sich unter http://www.stadtradeln.de als STAdtradel-Teilnehmer für die Gemeinde Gauting anmelden. Treten Sie einfach einem bestehenden Team bei oder gründen Sie ein eigenes. Während des Aktionszeitraums werden die gefahrenen Radl-Kilometer dann in Ihrem persönlichen Online-Radlkalender (ebenfalls unter http://www.stadtradeln.de) oder über die Stadtradeln-App erfasst. Auch dies ist mit wenigen Klicks getan. Ohne Internet ist eine Teilnahme ebenfalls möglich. Wenden Sie sich dazu bitte einfach an unseren STAdtradel-Koordinator oder Ihren Teamkapitän.

Gauting nimmt seit mittlerweile acht Jahren beim Stadtradeln teil, dass bundesweit vom Klimabündnis seit 2008 organisiert wird. 2010, also im dritten Jahr des Städtewettbewerbs waren es in Gauting gerade einmal sieben Teams, die in den drei Wochen 2.772 km weit radelten.

Die Ergebnisse konnten in den Folgejahren bis 2013 kontinuierlich gesteigert werden. So legten die Gautinger Teams 2011 insgesamt bereits 73.633 km zurück und sparten somit 10.603 kg CO2 ein. 2012 radelten 48 Teams mit 1.257 Teilnehmern 104.623 km weit (CO2-Ersparnis 15.065,7 kg) und 2013 schließlich brachten es die Gautinger Radler (1.320 RadlerInnen in 51 Teams) auf sagenhafte 159.247 km vermieden dabei 22.931,6 kg CO2. 2012 war auch das Jahr, in dem alle Gemeinden des Landkreises Starnberg erstmals gemeinsam radelten. Starnberg war damit auch bundesweit der erste Landkreis, der geschlossen teilnahm.

Danach kam es leider zu vorwiegend wetterbedingten Einbrüchen bei allen teilnehmenden Kommunen im Landkreis. Deswegen kamen die 34 Gautinger Teams 2014 gerade mal auf 89.285 km. Allerdings nahm in diesem Jahr der Gautinger STADTRADLER-STAR Alexander von Engelhardt bereits zum 2. Mal erfolgreich teil, verbannte sein Auto in die Garage und radelte die drei Wochen zur Arbeit nach München.

2015 ging es wieder aufwärts und 1.062 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Gemeinderats, legten insgesamt 136.918 km mit dem Fahrrad zurück. Auch Alexander von Engelhardt als STADTRADLER-STAR war wieder mit von der Partie.

Und obwohl der Juni 2016 wieder ziemlich regenreich ausfiel legten die 658 Gautinger RadlerInnen der teilnehmenden 17 Teams immer noch 110.507 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 15.692 kg CO2


Dates and information

Mittwoch, den 26. Juli 2017
Um 17.00 Uhr findet im Foyer des Gautinger Rathauses die offizielle Siegerehrung der Gautinger Teams und Radler statt. Die Erste Bürgermeisterin wird den Siegern in verschiedenen Kategorien Urkunden und kleine Preise überreichen.

Donnerstag, 27. Juli
Die endgültigen Endergebnisse werden dann bei der gemeinsamen STAdtradel-Abschlussveranstaltung um 18 Uhr im Rathaus Gilching bekanntgegeben, zu der alle STAdtradlerinnen und –radler herzlich eingeladen sind. Bürgermeister Manfred Walter sowie der stv. Landrat Georg Scheitz werden die Veranstaltung eröffnen, wir lassen das diesjährige STAdtradeln Revue passieren und anschließend werden die engagiertesten Radler und Teams aus dem Landkreis geehrt. Den Abschluss bildet nach ungefähr einer Stunde ein kleines Buffet, bei dem man noch einmal miteinander ins Gespräch kommen kann.


Greeting

ImageGemeinsam Radeln für ein gutes Klima – 200 Jahre Fahrrad. Mit neuem Schwung auch in Gauting!

„Mit neuem Schwung“ – so lautet das Motto des diesjährigen Stadtradelns, wenn die Gautinger Radlerinnen und Radler zum achten Mal „…für ein gutes Klima“ gemeinsam und zeitgleich mit den Nachbarkommunen im Landkreis radeln. Vom 25. Juni bis zum 15. Juli können Sie Ihre geradelten Kilometer sowohl im Team als auch solo einbringen.

Auch das diesjährige STAdtradeln beginnt wieder mit der traditionellen Auftakt-Radltour am Sonntag, den 25. Juni, der Würmtal-Schleife. Um 11 Uhr geht’s los vor dem Rathaus. Unterwegs – entlang der Würm - holen wir die Radler aus Stockdorf, Krailling, Planegg, Gräfelfing und Neuried ab, um gemeinsam um 14 Uhr auf dem Planegger Marktplatz einen vergnügten Nachmittag zu verbringen mit vielfältigen Angeboten rund um’s Radeln.

Allen Teilnehmern des diesjährigen Stadtradelns wünsche ich Sonnenschein und viel Spaß. Nehmen Sie teil an der Radltour, kommen Sie zur Radlversteigerung, die dieses Jahr am 28. Juni um 17 Uhr im Bauhof der Gemeinde Gauting stattfindet und nehmen Sie an einer der angebotenen Radtouren teil.

Ich danke den Organisatoren, Mitwirkenden und Helfern, die Gauting mit ihrer Begeisterung auf dem Weg zur Klimagemeinde voranzubringen.

Brigitte Kössinger
Erste Bürgermeisterin