Ibbenbüren

Contact information

Sabine Simikin-Escher
Tel.: 05451 54 54 520

Marina Fabian
Tel.: 05451 54 54 532

Susanne Plake
Tourist-Information
Tel.: 05451 54 54 540

manfred dorn
Tel.: 05451 931-434

ibbenbueren at stadtradeln.de

Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
Tourismusförderung
Oststr. 28
49477 Ibbenbüren

Die Stadt Ibbenbüren participated in CITY CYCLING from 11. June to 01. July 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Ibbenbüren is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


891 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 89.679 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 12.734 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

This corresponds with 2,24 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Cyclometer

Overall results


Overall results for the 891 participants active in 24 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
36.145 km24.759 km28.775 km89.679 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
5.132,5 kg CO23.515,8 kg CO24.086,1 kg CO212.734,4 kg CO2


Information

Greeting

ImageLiebe Ibbenbürenerinnen,
liebe Ibbenbürener!

Das Fahrrad ist für viele Zwecke das ideale Verkehrsmittel. Radfahren ist praktisch, spart Geld – und macht Spaß. Darüber hinaus trägt jeder geradelte Weg zur eigenen Fitness bei.

Immer mehr Menschen entscheiden sich ganz bewusst fürs Fahrradfahren – ob nun „normal“ oder mit elektrischer Unterstützung. Für nicht wenige Menschen auch in Ibbenbüren ist das Fahrrad darüber hinaus Ausdruck eines Lebensgefühls.

All dem trägt die Stadt Ibbenbüren nicht zuletzt durch die stetige Förderung und den Ausbau der Radwegeinfrastruktur Rechnung. In Ibbenbüren radelt es sich prima. Wir sorgen gerne dafür.

Lebenswerte, zukunftsfähige Städte sind all jene, die Herausforderungen der Mobilität im Einklang mit ökologischer Nachhaltigkeit zu bewältigen verstehen. Dies anzugehen, gibt es viele Ansätze. STADTRADELN ist einer von ihnen.

Ich lade Sie alle ein, beim STADTRADELN in Ibbenbüren – und gerne auch darüber hinaus – aufs Rad oder aufs Pedelec zu steigen! Mit dem STADTRADELN können Sie unsere schöne Stadt auf inspirierende Weise er-fahren.

In diesem Sinne: Satteln Sie auf! Viel Vergnügen beim STADTRADELN!



Dr. Marc Schrameyer
Bürgermeister

Media

Teilnehmer radeln knapp 90.000 Kilometer für den Klimaschutz

Radfahren ist in Ibbenbüren eine außerordentlich beliebte Sportart – egal, ob beim Radelsonntag, auf dem Weg zur Arbeit, mit Freunden, im Verein oder zum Einkaufen. In diesem Jahr gab es vom 11. Juni bis zum 1. Juli einen besonderen Grund zum Radeln. Denn in diesem Zeitraum hat sich Ibbenbüren erstmals an der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis beteiligt. Im Rahmen von STADTRADELN konnten alle, die in Ibbenbüren wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen, drei Wochen lang für ein gutes Klima in die Pedale treten. Es galt, auf das Thema Radverkehr aufmerksam zu machen, möglichst viele Radkilometer für Ibbenbüren zu sammeln, Kohlendioxid einzusparen und auf diese Weise einen Beitrag zur Verbesserung des Klimas zu leisten.

Die Anstrengungen haben sich gelohnt. 891 Radler in 24 Teams haben sich an der Aktion beteiligt und insgesamt 89.679 Radkilometer für Ibbenbüren zurückgelegt. Das entspricht einer 2,24-fachen Länge des Äquators und ersparte der Umwelt 12.734 Kilogramm CO2.

Zwischenergebnis: Ibbenbüren zurzeit auf Platz neun in NRW

Mit diesem respektablen Ergebnis hat es Ibbenbüren bei dem umweltfreundlichen Wettbewerb in der Kategorie der teilnehmenden Städte mit einer Einwohnerzahl von 50.001 bis 100.000 in Nordrhein-Westfalen immerhin auf Platz neun geschafft. Bundesweit liegt Ibbenbüren derzeit auf Platz 124 von insgesamt 620 Teilnehmerkommunen. In der Kategorie der Städte von 50.001 bis 100.000 Einwohnern konnte bundesweit sogar Platz 25 erreicht werden. Diese Platzierung ist allerdings noch nicht endgültig, denn auf Bundesebene läuft der Wettbewerb noch bis zum 30. September 2017. Erst nach diesem Termin steht die endgültige Rangfolge der einzelnen Kommunen fest.

STADTRADELN wurde in Ibbenbüren als Gemeinschaftsaktion der Stadt Ibbenbüren und der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH mit Unterstützung des Stadtsportverbands und des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), Ortsverein Ibbenbüren, organisiert. Die Organisatoren danken allen Radfahrern herzlich für die gute Beteiligung und das große Engagement bei der Aktion.

Die drei aktivsten Teilnehmer des Wettbewerbs in Ibbenbüren und damit die Gewinner der drei Preise werden nach den Sommerferien anlässlich der Übergabe der Preise bekanntgegeben.



27.06.2017: Schon über 62.000 Kilometer gesammelt:

Endspurt beim STADTRADELN

Nur noch bis Samstag können in Ibbenbüren umweltfreundliche Fahrradkilometer bei der Aktion STADTRADELN gesammelt werden. Bereits zwei Wochen dauert diese Aktion und auf dem Kilometerzähler der Stadt Ibbenbüren stehen schon knapp 60.000 umweltfreundliche Fahrradkilometer. Diese haben seit dem 11. Juni 264 Radler in 31 Team erradelt.

Ibbenbüren auf Platz 10

Mit diesem respektablen Ergebnis hat es Ibbenbüren in dem umweltfreundlichen Wettbewerb mit 597 Teilnehmerkommunen bundesweit auf Platz 103 geschafft. In NRW liegt Ibbenbüren im Vergleich mit den Teilnehmerstädten mit Einwohnern von 50.001 bis 100.000 auf Platz 10.

Kilometer sammeln bis 1. Juli möglich

Die Platzierung kann sich jedoch noch ändern: Denn in Ibbenbüren können bis einschließlich 1. Juli 2017 Kilometer für die Aktion STADTRADELN gesammelt werden – einfach auf http://www.stadtradeln.de registrieren und schon können Kilometer erradelt werden. Ob beim Betriebsausflug, der Familientour oder auf dem Weg zur Arbeit, jeder Kilometer zählt. Einzelpersonen können dem „offenen Team“ der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH beitreten. Eine Anmeldung ist noch bis zum letzten Aktionstag am 1. Juli möglich. Die gefahrenen Kilometer können bis zum 8. Juli eingetragen werden.

Teilnahme auch ohne Internetzugang möglich

Auch Interessierte ohne Internetzugang können sich beteiligen. Die gefahrenen Kilometer können per manuellem Erfassungsbogen an den Teamkapitän gemeldet werden. Dieser Bogen ist in der Tourist-Information Ibbenbüren im Kulturhaus, Oststr. 28, erhältlich.

Die drei aktivsten Teilnehmer werden übrigens belohnt. Sie können sich auf attraktive Preise freuen, die von den Ibbenbürener Fahrradhändlern und Strier Reisen für das STADTRADELN zur Verfügung gestellt wurden.


Team captains in Ibbenbüren


PhotoMartin Kitten

Team: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC) - Ortsgruppe Ibbenbüren

Ibbenbüren und das Tecklenburger Land - eine Fahrradregion, die landschaftlich äußerst abwechslungsreich ist und auch geschichtlich viel zu bieten hat. Grund genug, wieder auf das Fahrrad zu steigen. Gerne unterstützen wir vom ADFC Ortsgruppe Ibbenbüren das Projekt STADTRADELN. Wir erhoffen uns durch das STADTRADELN, daß das Fahrrad neben dem Freizeitwert auch in der Alltagsmobiltät einen höheren Stellenwert bekommt, um somit der Verkehrsmisere in den Innenstädten entgegenzuwirken. Mit Pedelecs, Velorouten und Radschnellwegen stehen zukünftig dem Rad noch viele Wege offen.

PhotoHermann Bülter

Team: Marathon Ibbenbüren

Manfred Blankemeyer, Team: Marathon Ibbenbüren
„Radfahren ist leise, gesund und kann auch schnell sein.
Ob alt oder jung, sie bringen jeden in Schwung.
Fahrräder brauchen wenig Platz, produzieren keine Abgase und sind eine naturfreundliche Alternative zum Fitness-Studio.
Manchmal liegt die Lösung also auf der Hand.
Ich freue mich, dass so viele Marathonis beim Stadtradeln mitmachen und gemeinsam für die Stadt Ibbenbüren in die Pedale treten.
Radeln für ein gutes Klima: Marathon Ibbenbüren als Ausdauersportverein möchte diese Deutschlandweite Kampagne gerne unterstützen.
Unser Ziel: Gesundheitsförderung und Klima- bzw. Umweltschutz.“

PhotoKarin May-Johann

Team: Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land

Der WTL beteiligt sich gerne an der Aktion „Stadtradeln“ in Ibbenbüren.
Hiermit helfen wir die Umwelt zu schonen, fördern die Gemeinschaft im Betrieb und die Bewegung an der frischen Luft steigert das Wohlbefinden unserer Kolleginnen und Kollegen.
Seit 2011 nehmen wir bereits, mit guter Resonanz, an der Aktion „ Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK teil. Um unsere Mitarbeiter zu motivieren, gibt es für jeden Teilnehmer einen kleinen Bonus. Zusätzlich gibt es bei uns einen überdachten Fahrradständer und die Möglichkeit zu duschen.
Wir wünschen der Stadt Ibbenbüren für die Aktion „Stadtradeln“ viele aktive Radfahrer.
Johann Knipper
(Geschäftsführer)

PhotoMarkus Bischoff-Wittrock

Team: gruppetto del padres Ibbenbüren

Aus einer fixen Idee, an der Vätternrundan in Schweden (in einem Tag 300 km um den Vätternsee radeln) teilzunehmen, wurde Begeisterung für den Radsport. Angefeuert durch die herrlichen Strecken rund um Ibbenbüren im Tecklenburger Land ziehen wir nun unsere Runden. So nehmen wir jedes Jahr an einem 300 km langen Rad-Marathon teil: egal ob in Schweden, Mecklenburger Seenrundfahrt oder auch in Ochtrup an den burningroads.

Die gruppetto del padres Ibbenbüren besteht aus berufstätigen Vätern, die sich gerne am Sonntagmorgen vor dem Frühstück auf's Rennrad schwingen. So überwinden wir unseren inneren Schweinehund, fahren der Sonne entgegen und genießen anschließend das Frühstück mit der Familie.

PhotoSusanne Plake

Team: Offenes Team - Ibbenbüren

Ob zur Arbeit oder eine Wochenend-Tour - Radfahren macht Spaß! Die Natur erleben, den Körper fit halten und immer ein freier Parkplatz!


Local partners and supporters