Kaiserslautern

Contact information

Stadt Kaiserslautern
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern

Christian Ruhland
Hannah-Sophie Stabel
Tel.: 0631 365-2526
Bernd Köppe
Tel.: 0631 45698

stadtradeln at kaiserslautern.de

Die Stadt Kaiserslautern participated in CITY CYCLING from 07. June to 27. June 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Kaiserslautern is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


547 RadlerInnen, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 166.388 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 23.627 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

This corresponds with 4,15 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 547 participants active in 43 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
52.100 km49.886 km64.402 km166.388 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
7.398,2 kg CO27.083,8 kg CO29.145,1 kg CO223.627,1 kg CO2


Information

ImageStart Stadtradeln Kaiserslautern 07.06.2017

Informationen auch unter: http://www.kaiserslautern.de/stadtradeln

Persönlicher Radelkalender als Excel Tabelle zum download


Dates and information

Die Teilnahme bei allen Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr!

Kürzel-Legende
FAT - Feierabendtour, G = Gemütlich, F = Flott
FAM - Familientour
HTT - Halbtagestour
RENN - Rennradtour
GTT - Ganztagestour
MTB - Mountainbike Tour
KAFF - Kaffeefahrt
CROSS - Cross-Tour


Greeting

Stadtradeln: Steigen Sie auf!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Mitglieder des Stadtrates; seit 2009 beteiligt sich Kaiserslautern mit großem Erfolg an der Aktion Stadtradeln. Dabei wurden jedes Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Auch 2016 wurden kräftige in die Pedale getreten. Die 465 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum insgesamt 142.001 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und damit rund 20.164 kg CO2 eingespart, das entspricht dem 3,54-fachen der Länge des Äquators. Mit diesem großartigen Ergebnis belegte Kaiserslautern bundesweit unter den 495 Teilnehmerstädten den 56. Platz. Auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder ein, sich an der Aktion Stadtradeln zu beteiligen und für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Helfen Sie uns dabei, das Ergebnis aus dem letzten Jahr noch zu übertreffen. Ziel der Aktion ist es, für das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel zu werben, was gerade in Kaiserslautern mit seinem geringen Radverkehrsanteil von 7% dringend erforderlich ist. Um mitmachen zu können, schließen Sie sich dem Team eines Stadtratsmitgliedes an oder bilden Sie eigene Teams, z.B. innerhalb der Familie, mit Freunden und Bekannten, in der Schule oder auf der Arbeitsstelle und legen Sie zwischen dem 07.06.2017 und 27.06.2017 möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Anmelden können Sie sich direkt im Internet unter http://www.stadtradeln.de/registrieren.html oder bei der Stadtradeln-Hotline 0631-365-2526.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Radeln!

Ihr Peter Kiefer


Media

Stadtradeln - Kaiserslautern fährt Rad


CYCLE STAR

CYCLE STARLiebe Kaiserslauterer Stadtradlerinnen und Stadtradler,

aus dem Landkreis Kaiserslautern fahren jeden Tag rund 14.000 Menschen zur Arbeit in die Stadt Kaiserslautern, umgekehrt pendeln rund 4.000 täglich von der Stadt in den Kreis. Die allermeisten mit dem Auto, einige mit Bus und Bahn, wenige, ganz wenige mit dem Fahrrad. Dabei ist die Stadt aus den meisten Richtungen über gut bis sehr gut ausgebaute Rad-, Wald- oder Wirtschaftswege zu erreichen.
Mein großes Anliegen als "Stadtradel-Star 2017" ist es, auf genau diese guten Möglichkeiten des Alltagsradverkehrs zwischen Stadt und Kreis Kaiserslautern aufmerksam zu machen. Natürlich ist dies - aus vielerlei Gründen - nicht für die große Mehrzahl der berufstätigen Aus- und Einpendler auch tatsächlich immer machbar. Aber eines ist sicher: Es ginge mehr, deutlich mehr.

Ich selbst fahre seit einigen Jahren jeden Tag mit dem Rad - einem E-Bike - von meinem Wohnort Hütschenhausen die 26 Kilometer zur Kreisverwaltung nach Kaiserslautern und wieder zurück, im Sommer wie im Winter. Lediglich bei Eis oder Schnee und zum Wochenende nutze ich das Auto für den Weg zur Arbeit. Und ich kann Ihnen sagen: Das ist keine Last, sondern es macht wirklich Laune, im wahrsten Sinne des Wortes. Und es bringt viele weitere Vorteile. Der Kopf wird nach einem langen Tag wieder frei, man kommt auf ganz neue Ideen - und gesund ist es allemal.

Deshalb rufe ich Ihnen zu: Probieren Sie es doch einfach einmal aus, nehmen Sie, wo immer möglich, das Rad. Fangen Sie gerne mit kleinen Strecken an, z. B. wenn Sie am Samstag- oder Sonntagmorgen Brötchen holen, oder wenn Sie im Dorf oder in der Stadt etwas zu erledigen haben. Oder machen Sie mal einen reinen Fahrrad-Urlaub. Aber fragen Sie ruhig auch mal bei Ihrem Arbeitgeber nach, ob er nicht vielleicht sichere, wettergeschützte Fahrrad-Unterstellplätze ausweisen möchte oder gar für die Mitarbeiter, die gerne mit dem Rad zur Arbeit kommen würden, Umkleide- und Duschgelegenheiten schaffen könnte - am Ende hätte auch die Firma etwas davon.

Sie sehen, mehr Alltagsradeln schafft nur Gewinner: Die Umwelt profitiert, der Geldbeutel wird geschont, die Fitness und damit die Gesundheit werden gesteigert, man ist zufriedener, es geht einem einfach rundum besser.

Radeln Sie los!

Ihr

Stadt- und Landradler
Paul Junker




CYCLE STAR blog

Show all entries

Zum Schluss: Eis und Schnee...

Published on 27.06.2017 by Paul Junker
Team: Landradler
Municipality: Kaiserslautern

...hatten wir nicht in den 20 Stadtradeltagen. Vielmehr war das Wetter optimal. So konnte ich 760 km zu dem Gesamtergebnis der Stadt Kaiserslautern beisteuern, mein Team "Landradler" insgesamt über 3.000 km. Dafür herzlichen Dank. Danke auch an die Stadtradeln-Verantwortlichen sowie an al...
Show entire entry



Team captains in Kaiserslautern


PhotoOliver Maschino

Team: Die Roten Radler - SPD Kaiserslautern

Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil Fahrrad fahren nicht nur Spaß macht und es fit hält, es ist zudem auch eine tolle Alternative zum Auto ist, besonders im Stadtverkehr mit eher kurzen Strecken. Mit dieser Aktion erhoffe ich mir eine größere Öffentlichkeit für das Fahrrad und dass dadurch die eine oder der andere öfters das Fahrrad wählt.

PhotoVolker Günther

Team: Pfaff

Hallo

Nicht nur in der Firma Pfaff wird der Gedanke für die Umwelt groß geschrieben sonder auch im privaten Bereich berücksichtigen unsere Mitarbieter Ihre Verantwortung für die Natur und Umwelt!

Das zeigt sich in der Steigerung der Mitfahrer und der gefahrenen Kilometern welche das Pfaffteam schon vorgelegt hat.

Ich hoffe wir bekommen noch einige schöne Kilometer mit dem Rad anstatt mit dem Auto in der nächsten woche hin, auch über der Zeitraum des Stadradelns hinaus.

Volker Günther

PhotoTheo Augstein

Team: RSC-Team

Da ich im Radsportclub bin ist es Pflicht am Stadtradeln teilzunehmen, um
möglichst viel km zuerfahren damit CO² einzusparen.

PhotoBernhard Lorenz

Team: MHK-Radler

Unsere Stadt Kaiserslautern hat noch viel Luft um den Fahrradverkehr zu fördern. Kompakte Innenstadt mit einer für das Fahrradfahren idealen Topografie. Deshalb heißt es beim STADTRADELN mitmachen und Flagge zeigen. Für eine attraktive Stadt, auch für Radler. Und alle Bewohner, Autofahrer und Gäste von Kaiserslautern profitieren von weniger Autoverkehr und einem besseren Klima in der Pfalzmetropole.

PhotoAlexander Hövelmeyer

Team: SWK Energie-Biker

Wir vom Team SWK Energie-Biker unterstützen die Aktion Stadtradeln nicht nur als Sponsoring Partner, sondern radeln auch aktiv mit. Mit ganzer Energie! Wir lieben unsere Umgebung, insbesondere den Wald mit den vielen Pfaden und Wegen. Wer Lust hat neue Touren zu entdecken, der kann sich gerne an unser Team anschließen. Wir wollen immer Mittwochs Nachmittags nach 17:30 Uhr starten.
Teamkapitän: Alexander Hövelmeyer

Walfried Weber

Team: LEBENSHILFE WESTPFALZ

Hallo Rad- und Umweltfreunde/innen!
Auch in diesem Jahr lade ich wieder ein das Team der LEBENSHILFE WESTPFALZ zu bilden und mit mir für eine saubere Umwelt zu radeln.

Dabei sein ist alles!
Möglichst oft das Auto stehen lassen und das Fahrrad benutzen.

Wir teilen nicht die Auffassung des Präsidenten der USA, dass die Klimaerwärmung eine Erfindung der Chinesen sei.
Wir tragen dazu bei, dass das Abkommen von Paris hält und die dort formulierten Ziele erreicht werden.

PhotoFrieder Zappe

Team: Christen mit Schwung

Die Aktion Stadtradeln macht einfach Spaß - denn Fahrrad fahren macht Freude, fördert meine Gesundheit, ich genieße die Natur und freue mich an der Schöpfung Gottes und dazu trage ich dann noch einen kleinen Beitrag dazu bei, diese schöne Natur zu erhalten. Und es tut einfach gut, beim Radfahren die Gedanken durch den Wind frei zu bekommen.

Ja und mit jedem Kilometer zeigen wir, wir brauchen die Förderung des Radverkehrs in Kaiserslautern. Denn nur durch neue, sichere Radwege, weitere Abstellanlagen, Gepäckfächer in der Stadt und ein Fahrradvermietsystem können imme rmehr Menschn in ihrer täglichen Mobilität auf das Fahrrad zurückgreifen und somit ihren Beitrag zu einer sanften Mobilität leisten.

Tobias Wiesemann

Team: GRÜNE Kaiserslautern

Das Mobilitätskonzept für Kaiserslautern mit dem Ziel einer Gleichberechtigung der Verkehrsmittel ist auf dem Weg! Wir Stadtradler brauchen mehr Raum für eine sichere Fortbewegung. Radfahren muss für jeden möglich werden. Gemeinsam Radeln für eine umweltfreundliche und gesunde Stadt!

PhotoChristian Ruhland

Team: Offenes Team - Kaiserslautern

Zum 9. Mal Stadtradeln in Kaiserslautern - Klar mache ich wieder mit! Auch in diesem Jahr wieder als Offenes Team d.h. offen für alle die Spaß am Rad fahren haben. Ob auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit, zur Uni oder einfach in der Freizeit.
Die Rückmeldungen die wir im Rahmen der Erstellung des Mobilitätsplanes erhalten haben, haben mir wieder gezeigt, dass es viele Menschen in Kaiserslautern gibt, denen eine umweltfreundliche Mobilität Herzen liegt und die sich mehr Radfahrer, Fußgänger und Fahrgäste und Bussen und Bahnen und weniger Autos in der Stadt wünschen.
Viel Spaß beim Mitradeln!

PhotoTina Friedek

Team: SOS-Kinderdorf KL - Mit Rad(t) und Tat zur Seite

Es gibt sie - die Fahrrad-Fahrer in Kaiserslautern - und es ist wichtig, dass sie wahrgenommen werden! Deshalb nehmen wir auch in diesem Jahr wieder am Stadtradeln teil und weil es für ALLE gute Gründe für das Radfahren in KL gibt:
Bewegung an der frischen Luft für mich als Radfahrer und weniger Autos auf der Straße und Abgase für alle anderen, Parken oft direkt vor der "Haustür" ohne langes Suchen und mehr freie Parkplätze für alle anderen. Fahrt doch einfach mit!

PhotoRolf Jäger

Team: Nachrichten-KL

Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil ich andere zum Fahrradfahren ermutigen will. Die Förderung des Radverkehrs ist wichtig weil es gut für die eigene Gesundheit ist, weniger Abgase entstehen und somit der Umwelt zugutekommt. Auf kurzen Strecken ist das Fahrrad oft eine echte Alternative zum Auto.

PhotoStefan Dörn

Team: Schrille Lautrer auf Achse

Herzlichen Glückwunsch, 200 Jahre Fahrrad!!!!
Leider wird das Fahrrad allgemein immer noch viel zu wenig genutzt und fristet ein Schattendasein in der Garage oder im Keller.
Das Rad hat aber viel mehr Potential als nur ab und zu am Wochenende mal für einen Ausflug rausgeholt zu werden. Im täglichen Gebrauch kann es sehr nützlich sein und auch Freude bereiten. Erledigungen in der Stadt werden viel einfacher, da man nicht lange einen Parkplatz suchen muss, der Weg zur Arbeit wird zur Urlaubsfahrt, Einkäufe werden zum Sportgenuss. Besonderes Extra: Die Umwelt wird geschont.
Stadtradeln rückt das Fahrrad ins Rampenlicht und animiert zum Mitmachen , eröffnet neue Möglichkeiten.
Also, auf geht´s ihr schrillen Lautrer, holt eure Räder raus und lasst uns gemeinsam feiern!!


Local partners and supporters