Kreis Lippe

Contact information

Laureen Falke
Klimaschutzmanager
Tel.: 05231 625051

Jürgen Deppemeier
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 05231 626420

kreis-lippe at stadtradeln.de

Kreis Lippe
702 Immissionsschutz, Klimaschutz
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

Der Kreis Lippe participated in CITY CYCLING from 21. May to 10. June 2017.

This includes the following municipalities:

Augustdorf im Kreis Lippe
Bad Salzuflen im Kreis Lippe
Barntrup im Kreis Lippe
Blomberg im Kreis Lippe
Detmold im Kreis Lippe
Dörentrup im Kreis Lippe
Extertal im Kreis Lippe
Horn-Bad Meinberg im Kreis Lippe
Kalletal im Kreis Lippe
Lage im Kreis Lippe
Lemgo im Kreis Lippe
Leopoldshöhe im Kreis Lippe
Lügde im Kreis Lippe
Oerlinghausen im Kreis Lippe
Schieder-Schwalenberg im Kreis Lippe
Schlangen im Kreis Lippe

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Kreis Lippe is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


2,742 RadlerInnen, davon 6 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 585.283 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 83.110 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

This corresponds with 14,60 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists


Towns/communities in rural districts/regions with the most active municipal parliament

Towns/communities in rural districts/regions with the most kilometres cycled

Towns/communities in rural districts/regions with the kilometres per inhabitant




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 2.742 participants active in 190 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
213.490 km179.186 km192.607 km585.283 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
30.315,6 kg CO225.444,4 kg CO227.350,2 kg CO283.110,2 kg CO2


Information

ImageLiebe Bürgerinnen und Bürger,

in diesem Jahr findet bereits zum zehnten Mal die bundesweite Kampagne des Klimabündnis e.V. „Stadtradeln“ statt. Nachdem sich in den vergangenen Jahren schon einige lippische Kommunen daran beteiligt haben, nimmt der Kreis Lippe erstmalig daran teil. Ganz besonders freue ich mich, dass sich gemeinsam mit dem Kreis alle lippische Kommunen mit einer eigenen Wertung und Aktionen beteiligen.
Ich hoffe so werden möglichst viele Bürger erreicht, die in dem dreiwöchigen Zeitraum viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Dieses dient zwei Zielen, die sich auch der Kreis Lippe auf die Fahnen geschrieben hat. Das sind zum einen der Klimaschutz, und zum anderen die Förderung des Radverkehres. Gerade auf kurzen Wegen bis fünf Kilometer bietet sich das Fahrrad ideal als Verkehrsmittel an. Probieren Sie es aus und Sie werden merken, dass Sie auf vielen Strecken kaum langsamer als mit dem Auto unterwegs sind. Nebenbei tun Sie etwas für ihre Gesundheit und leisten einen aktiven Beitrag zur CO2-Einsparung.
Aber noch andere Ereignisse lenken den Fokus in diesem Jahr auf das Fahrrad. Im Juli startet die Tour de France in der Landeshauptstadt Düsseldorf, und auf den Tag genau am 12 Juni wird das Fahrrad 200 Jahre alt. Ein original Nachbau des Laufrades, mit dem Karl Drais 1817 die ersten Kilometer zurücklegte, wird neben weiteren historischen Rädern bei der Auftaktveranstaltung auf dem Marktplatz in Detmold zu bewundern sein. Schauen Sie doch vorbei und genießen das vielfältige Programm und Informationsmöglichkeiten.
Ganz gleich ob Sie Ihre Alltagwege mit dem Fahrrad zurücklegen, oder in der Freizeit die schöne lippische Landschaft entdecken, ich wünsche Ihnen dabei viele angenehme Radkilometer und viel Spaß. Bei allen Akteuren, die zum Gelingen der Aktion beitragen, möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Und letztendlich kann ich nur an Alle appellieren, steigen Sie aufs Rad und machen Sie mit!

Dr. Axel Lehmann
Landrat


Dates and information

GROSSE AUFTAKTVERANSTALTUNG am 21.05. von 11-16 Uhr, Marktplatz Detmold

Viele Aktionen rund um die Bühne:

- Fahrrad-Trailshow
- Zentraler Empfang der
- Sternfahrer aus den Kommunen
-Vortrag über Karl Drais und die Erfindung des Fahrrades vor 200
Jahren
- Essen und Trinken


Viele Aussteller rund um die Themen Fahrrad, Verkehrssicherheit,
klimafreundliche Mobilität und Klimaschutz, wie z.B.:


„Lippe radelt“ – Radverkehrsförderung im Kreis Lippe
AGFS NRW mit der Aktion „Generation Fahrrad“
ADFC Lippe
Ausstellung historischer Fahrräder (durch ADFC Lippe)
Ein original Nachbau des ersten Laufrades in Aktion
„Lippes Lastenrad“ (durch Peter Gläsel Stiftung)
Polizei mit Aktionsfläche
Verkehrswacht mit Aktionsfläche
Fahrradhändler mit Ausstellung und Beratung:
Czechau (Lemgo)
Dede (Lemgo)
Ego-Sport (Detmold)
Hempelmann (Lage)
Neuwohner (Detmold)
KlimaPakt Lippe
KVG Lippe
Lautlos OWL mit E-Fahrzeugen
Lippische Landeszeitung
Stadt Bad Salzuflen
Stadt Detmold
Stadt Horn-Bad Meinberg
Stadt Lage
Stadt Lemgo
Stadt Lügde
Stadt Schieder-Schwalenberg
Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Römer-Lippe-Route

...und viele mehr!


CYCLE STAR

CYCLE STARFrank Möller
Ich besitze kein Auto! Mit meinem Pedelec komme ich auch in der lippischen Bergwelt kaum ins Schwitzen, jedenfalls dann nicht, wenn ich das nicht möchte. Trotzdem kommt der Puls angenehm in Bewegung ohne dass man sich völlig verausgaben muss und das ist eigentlich der perfekte Start in den (Arbeits-) Tag. Angeregt aber nicht abgekämpft kommt man am Arbeitsplatz an.

Aber auch zum Einkaufen oder zum regelmäßigen Besuch meiner Tante in Lemgo benutze ich immer mein Fahrrad. Das Einkaufen ist besonders praktisch. Bei der Ankunft vor dem Supermarkt klemme ich die Fahrradeinkaufstaschen mit einem Handgriff an den Einkaufswagen. Nach dem Einkauf geht alles direkt vom Einkaufswagen in die Taschen. Dann fahre ich zurück zur Berliner Allee den steilen Berg hinauf. Mit dem Pedelec auch voll bepackt kein Problem.

Eine besondere Motivation brauche ich eigentlich nicht. Das Fahrradfahren, auch im Winter, unter Ausnahme der Glatteistage, hat für mich mehr mit „Freiheit“ zu tun als mich in eine Blechkiste zu zwängen. Ich liebe es die Umwelt direkt zu spüren. Deshalb bin ich ja nach Detmold gezogen, um der Natur näher zu sein. Warum sollte ich also in ein Auto steigen?




CYCLE STAR blog

Show all entries

Oberes Emmertal und Bellenberg

Published on 06.06.2017 by Frank Möller
Team: Offenes Team - Detmold
Municipality: Detmold im Kreis Lippe

Endlich etwas Zeit für eine Radtour. Dieses mal zu meinen Lieblingsstrecken und Gegenden in Lippe/OWL. Das Obere Emmertal ist für jeden Radler der Region zu empfehlen. Genau so der Bellenberg, von dem man ein herrlich unverstelltes Panorame auf den Teutoburger Wald, bzw. das Eggegebirge hat. ...
Show entire entry



Team captains in Kreis Lippe


Ulrich Kaminsky

Team: Team Heerser Mühle

Wir hatten zwar noch etliche Kilometer geradelt, es aber leider nicht mehr rechtzeitig geschafft diese nachzutragen (warum geht das eigentlich nicht noch?). Egal, ja dieser Umwelttagsstreß halt.
Die CO2 Einsparung zählt aber doch trotzdem, oder?
Nächstes Jahr sind wir schneller, versprochen.

PhotoHerbert Butt

Team: Beinkraft

Mein Name ist Herbert Butt und ich habe das Team "Beinkraft" gegründet.

In diesem Team sind fitte Radfahrer, die mit mir dieses Jahr im Sommer ihren Urlaub in den Alpen verbringen. Mit einigen Radfahrern mache ich eine Rennradalpenüberquerung und mit einigen MTB-Touren oder wir gehen auch über Klettersteige und Bergwege, wofür eine gewisse Kondition nötig ist.
Dieses Stadtradeln haben wir nun gewählt, um unsere Kondition zu steigern, damit wir die Alpen besser genießen können.
Da wir alle so gern radfahren, lassen wir sehr oft auch das Auto stehen, um kleinere Erledigungen zu absolvieren und dadurch die Umwelt zu schonen.

PhotoMicha Reischuck

Team: Freikirchen Radeln-BS

Da wir uns im Frühling als Freie evangelische Gemeinde dafür einsetzen, dass Fahrräder zugunsten eines guten Zwecks geputzt werden und wieder blitzen, wollen wir jetzt auch unseren Beitrag leisten, dass diese Fahrräder gefahren werden.

PhotoThomas Hetmeier

Team: Velominati Uhlental

Meine Dienstwagen-Kiometer sind abschreckendes Beispiel und gleichzeitig große Motivation wenigstens die Freizeitaktivitäten nachhaltig und klimaneutral zu gestalten.

Danke an Jürgen Schell für die EInbindung von Barntrup in die Stadtradeln-Kampagne.

Thomas Hetmeier
"Velominati Uhlental"

Die anderen 49 Wochen des Jahres kann man übrigens auch Radfahren!. Bei den Velominati is jeder Gast willkommen !

PhotoJobst Flörkemeier

Team: Team Vielfalt

Nur wenn viele Menschen am Stadtradeln teilnehmen und sich in der Politik Gehör verschaffen, wird das stiefmütterliche Dasein des Radverkehrs in unserer Region wahrgenommen. Das soll Anlass sein, das Radwegenetz deutlich zu verbessern und so die Attraktivität des Radfahrens stark zu erhöhen. Fahrräder sind genügend vorhanden, sie müssen einfach zum "normalen" Fortbewegungsmittel im Alltag werden.

PhotoWilhelm Grabbe

Team: ADFC Lemgo - offenes Team für alle Radelfreunde

Ich fahre beim Stadtradeln seit 3 Jahren mit-- mit wachsender Begeisterung. Der Ansporn, Kilometer zu sammeln, um einen Umweltbeitrag zu leisten, hat anfangs dazu beigetragen, in dieser Zeit auch mal mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Inzwischen machen die 19 km richtig Spaß!
Probiert es doch auch mal aus! (Nebenbei wird auch noch das km-Konto beim Stadtradeln gefüllt….)
Empfehlen kann ich auch jedem, mal bei einigen vom ADFC angebotenen Touren mitzuradeln. Geselligkeit, gut ausgearbeitete Strecken, schöne Landschaft, Außengastronomie: alles wird geboten.
Und nebenbei gibt es Gelegenheit zu manchen Gesprächen und Informationen rund ums Fahrrad. Oder auch einfach nur die Gelegenheit, Strecken neben den Hauptstrassen kennen zu lernen.
Eine gute Zeit wünsche ich allen Teilnehmern!

PhotoGunnar Klocke

Team: TV Lemgo

Stadradeln, Warum das Ganze?
Radfahren heist Bewegung, Radfahren kann ein Naturerlebnis sein, Radfahren ist mittel zum Zweck, auf dem Arbeitsweg oder zum Brötchen holen, Radfahren kann aber auch Hobby oder Sport sein. Es dient der Entspannung, dem Ausgleich oder der Gesunderhaltung.

All dies sind gute Argumente, die uns, den TV Lemgo als größten Sportverein der Region an dieser Aktion teilnehmen lassen.
Darüber hinaus, ist es eine gute Möklichkeit das Fahrrad als gleichberechtigten Verkehrsteilnehmer in den Blickpunkt zu rücken und auf die hohe Zahl der Radfahrer sowie den damit für sie verbundenen Gefahren aufmerksam zu machen.

Allzeit gute Fahrt, wünscht euch Gunnar im Namen des TV Lemgo

Ulrich Niebuhr

Team: Drahtesel Tour

Strampelt Euch fit(ter)!

PhotoRalf Sundermann

Team: Musikfreunde Zeitlos

Wir sind dabei weil
Rad fahren und Singen einfach gut zusammen passen.
Das Auto bleibt in der Garage, wir geniessen die gute Luft
und tun sogar noch etwas fuer unsere Gesundheit.

PhotoFrank Gröne

Team: Alt Lemgo Team Stadtradeln

Wir, die aktiven Radwanderführer im Verein Alt Lemgo, haben für Stadtradeln 2017 wieder einige interessante Radtouren zusammengestellt. Diese Touren sind mit kulturellen, gastlichen und unterhaltsamen Aktivitäten an Rande des Radweges gepaart und natürlich auch für Nichtmitglieder des Vereins offen und kostenlos. Die aktiven Frischluftfanatiker freuen sich auf Interessierte und stehen für Nachfragen gern zur Verfügung.
Ich wünsche allen Mitradlern immer etwas Rückenwind und genug Luft auf dem Reifen

Heike Bailey

Team: Offenes Team - Schlangen im Kreis Lippe

Wir radeln für Schlangen

PhotoChristian Köhne

Team: Eben-Ezer Team

Hej, es geht endlich wieder los!
Inzwischen stellt sich die Frage in der Stiftung gar nicht mehr, ob wir mit einem Team beim Stadtradeln dabei sind, sondern nur noch, wann geht’s endlich wieder los! Die Motivation ist groß und die positiven Auswirkungen der letzten beiden Jahre durch diese Aktion sind spürbar, aber auch in Form der zunehmenden Zahl an Fahrradpendlern und der Gründung einer „Betriebssportgruppe Radfahren“ in 2016 sichtbar. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gute und sichere Fahrt!

PhotoJürgen Deppemeier

Team: Offenes Team - Lippe

Als Radverkehrsbeauftragter des Kreises Lippe freue ich mich in diesem Jahr ganz besonders, dass alle sechzehn lippische Kommunen bei der Aktion mitmachen. Aber auch als begeisterter Radfahrer beteilige ich mich gerne und sammle Radkilometer auf meinen Alltags- und Freizeitwegen. Ich kann nur dazu anregen sich auch zu beteiligen. Tun Sie für sich und Ihre Umwelt etwas Gutes!
Machen Sie mit!
Ich wünsche allen viel Spaß beim Radeln und eine erfolgreiche Teilnahme.
Jürgen Deppemeier

PhotoHeike Balzer

Team: Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Was soll ich nur schreiben? Zum Thema STADTRADELN, Radverkehrsförderung und Klimaschutz lässt sich sicher weit ausholen. Deshalb nur kurz:
In deutschen Haushalten gibt es ca. 72 Mio. Fahrräder. Und 98% der Bundesbürger und Bürgerinnen können Fahrrad fahren. Laut der Landesstatistik pendeln aber nur ca. 8% der Berufstätigen mit dem Rad zur Arbeit.
Also wie wär's: Auto stehen lassen und das Rad aus dem Keller holen!

Der Aktionszeitraum ist eine wunderbare Gelegenheit, mal zu testen, wie es ist alltägliche Wege mit dem Rad zurück zu legen.

Mich persönlich macht es einfach glücklich, mit dem Rad unterwegs zu sein. Und es macht mir viel mehr Spass als Auto fahren.

Felizitas Adam

Team: Yogatreff Felizitas Brake

Yogis sehen Körper, Geist und Seele als Einheit. So zeigen wir die Verbundenheit mit der Natur beim Radeln, treten für Wertschätzung und Erhalt ein. Aber lasst uns einfach auch genießen: Duft, Schönheit, wohlige körperliche Anstrengung auf dem Fahrrad. Das Auto bleibt stehen - Yogis an die Pedalen!

PhotoJochen Wulfkühler

Team: Loge boben - Platt im Namen, pralle Reifen

Die tägliche Fahrt zum Werreanger hat meinen Schulweg zeitlich glatt halbiert und den Morgenschlaf entsprechend erweitert.
Voll Dankbarkeit bin ich immer noch ganzjährig auf dem Rad unterwegs, lange in Sachsen und nun wieder in meiner Heimatstadt.
Und Radservice spielt im Beruf ("Kartenmacher") und im Ehrenamt (ADFC, OSM) schon lange eine starke Rolle. Da ist es natürlich eine Ehrensache, dieses Jahr wieder an den Start zu gehen.

PhotoMira Sic

Team: ADFC Detmold - offen für alle, die gern radeln!

Stadtradeln ist für mich eine tolle Gemeinschaftsveranstaltung und ein guter Beitrag unsere Umwelt zu schonen. Ausprobiert habe ich das bereits während des Stadtradelns in Detmold 2015 und ich bin dabei geblieben. Seitdem fahre ich regelmäßig mit dem Rad von Detmold nach Lemgo zur Arbeit und zurück und halte mich so durch ein gesundes Ausdauertraining fit. Probiert es doch auch mal aus! Jeder Fahrradkilometer zählt, ob zur Arbeit, zum Einkaufen, als Schulweg, im Urlaub oder auf wunderschönen und geselligen Touren mit dem ADFC. Unsere Gruppe ist offen für alle Fahrradfreunde.
Übrigens könnt Ihr uns gern einmal im Pavillon am Bahnhof besuchen, wo wir zu allen radverkehrs- und fahrradrelevanten Themen beraten, Radkarten verkaufen und Fahrräder codieren.

PhotoManfred Wiehenkamp

Team: ADFC Horn - Bad Meinberg offenes Team

Herzlich willkommen bei ADFC H-BM offnes Team !
Als Rad-Aktiver lade ich alle Bürger herzlich ein, sich dem offenen Team des ADFC H-BM anzuschließen.
Alle Aktiv-Radler, die bereits im ADFC-Newsletter H-BM verzeichnet sind bekommen im Rahmen der Aktion "Stadtradeln 2017" die Informationen zugesandt.
Bei Fragen bitte an den ADFC in Bad Meinberg wenden.