Mainz

Contact information

Franziska Voigt
Radfahrbeauftragte

Tel.: 06131 123405
mainz at stadtradeln.de

Landeshauptstadt Mainz
Stadtplanungsamt/Verkehrswesen
Postfach 3820
55028 Mainz

Die Landeshauptstadt Mainz participated in CITY CYCLING from 12. August to 01. September 2017.

Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Landeshauptstadt Mainz is able to participate in CITY CYCLING.

Sign up for CITY CYCLING




Results overview


1,474 cyclists, of which 5 are members of the local parliament, have covered a total of 254.230 km by bike and therefore helped to avoid 36.101 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 6,34 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Kindergärten/Kitas: Team results – absolute

Kindergärten/Kitas: Team results – relative

Kindergärten/Kitas: Team with the most cyclists

Wettbewerb Schulradeln: Team results – absolute

Wettbewerb Schulradeln: Team results – relative

Wettbewerb Schulradeln: Team with the most cyclists



Cyclometer

Overall results


Overall results for the 1.474 participants active in 50 teams
Kilometres cycled
Week 1Week 2Week 3Overall results (km)
74.759 km83.942 km95.529 km254.230 km
CO2 avoided
Week 1Week 2Week 3CO2 avoided (kg)
10.615,8 kg CO211.919,7 kg CO213.565,1 kg CO236.100,6 kg CO2

RADar! reporting platform

Mainz is offering the RADar! reporting platform. Find out more.


Information


Greeting

ImageLiebe Mainzerinnen und Mainzer,
liebe Mitglieder des Stadtrats und der Ortsbeiräte,

Fahrradfahren wird in Mainz immer beliebter - weil es Spaß bringt und glücklich macht. Vor allem im Innenstadtbereich ist das Rad das ideale Verkehrsmittel: alltagstauglich und Nerven schonend.

Radeln ist gut für den Geldbeutel und spart zudem das Fitnessstudio sowie Parkplatzsuche und Stau. Darum entscheiden sich immer mehr Mainzerinnen und Mainzer ganz bewusst für das Radfahren: Es ist Ausdruck einer modernen Gesellschaft und Symbol eines neuen urbanen Lebensgefühls.

Ich lade Sie alle ein, bei der Aktion STADTRADELN nicht nur ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz, sondern auch für die Förderung des Radverkehrs in unserer Stadt zu setzen. Helfen Sie mit, Mainz auch in Zukunft attraktiv zu gestalten und lassen Sie uns zeigen, wie viele Radlerinnen und Radler dieses Ziel schon heute unterstützen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim STADTRADELN 2017!

Ihre Katrin Eder
Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr


CYCLE STAR

CYCLE STARSTADTRADLER-STAR
Dr. Pia Hermanns
Die Zeit des Stadtradelns möchte ich gerne dazu nutzen, um bewusst auf das Auto zu verzichten, dabei etwas für die Umwelt allgemein und im Gegenzug auch etwas für mich persönlich zu tun. Dieses Jahr darf ich zum vierten Mal als Stadtradler-Star in Mainz mitfahren. Auch wenn es in den letzten drei Jahren anstrengend war, wirklich alle Wege mit dem Fahrrad und mit eigener Muskelkraft zurückzulegen, hatte ich sehr viel Spaß. Die Stadtradelaktion bietet eine sehr gute Möglichkeit unsere Stadt Mainz und die nähere Umgebung besser kennen zu lernen. In jedem Jahr habe ich immer wieder neue Wege entdeckt und ausprobiert. Ich bin gespannt, welche Erlebnisse und interessante Begegnungen es dieses Jahr geben wird. Es ist auch immer wieder überraschend, wie viele Kilometer in den drei Wochen zusammen kommen.




CYCLE STAR blog

Show all entries

Schöne Abend-bis-Mitternacht-Abschlusstour

Published on 04.09.2017 by Pia Hermanns
Team: Universitätsmedizin
Municipality: Mainz

Nun ist der offizielle Stadtradelaktionszeitraum in Mainz beendet. Traditionell haben wir (ein paar befreundete Radfahrer) uns zu einer Abschlusstour am Freitag nach der Arbeit bis Mitternacht getroffen. Dieses Jahr leihte mir ein befreundeter Radsportler sein Carbon-Trainings-Rennrad mit elekt...
Show entire entry



Team captains in Mainz


Mark Schmidt

Team: Team Foodora

Wir Radeln Immer!

Theo Bender

Team: Mainzer Volksbank

„Zu lange hat sich Verkehrspolitik und Stadtplanung dem fließenden Autoverkehr verschrieben. Das hat tiefe Spuren in den Kommunen hinterlassen, die nun korrigiert werden. Dem Fuß- und Radverkehr wird zu Recht heute mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Eine neue Mobilitätspolitik muss den Umweltverbund (ÖPNV – Rad- und Fußverkehr) stärken. Da schafft mehr Lebensqualität, schützt Klima und die Umwelt und hält gesund. Fuß- und Radverkehr ist übrigens für die Kommunen eine vergleichsweise preiswerte Verkehrsform.“ (Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg, *1952)

PhotoMarkus Geier

Team: DWK - Die Wilden Kerle

„DWK – Die Wilden Kerle“ sind ein Team der DWK Life Sciences GmbH, vormals bekannt unter DURAN Group. Wir sind eine kleine Gruppe von Feierabendradlern, denn tagsüber gehen wir unseren beruflichen Tätigkeiten nach. Wenn Wind und Wetter es zulassen, sind wir auch gern am Wochenende mit dem Fahrrad unterwegs.
Wir alle schätzen das Fahrradfahren nicht nur als angenehme Freizeitgestaltung, sondern auch als sinnvolle Alternative zu umweltschädigenden Verkehrsmitteln und freuen uns, hier dabei sein zu dürfen.

PhotoPeter Berberich

Team: PuP

DAT LÄÄÄÄUFT!!! :-)

PhotoExpressenger Team

Team: Expressenger / Geschmaxträger

Als Fahrradkuriere sind wir täglich in Mainz und Wiesbaden unterwegs, um hauptsächlich Unternehmen mit Dokumenten, Unterlagen, Medikamenten, Waren und anderen Dingen zu versorgen.
Seit letztem Jahr sind wir auch als "Geschmaxträger" unterwegs und bringen den Mainzern ihr Lieblingsessen aus ihrem Lieblingsrestaurant nach Hause, an den Arbeitsplatz oder zum Beispiel an den Rhein. Und das Ganze natürlich ausschließlich umweltfreundlich per Fahrradkurier.

PhotoFranziska Voigt

Team: Stadtplanungsamt

Die Kampagne STADTRADELN ist eine gute Gelegenheit, um auf die Vorteile des Radfahrens aufmerksam zu machen: Das Fahrrad ist ein alltagstaugliches und flexibles Verkehrsmittel. Neben positiven Effekten für Klima, Gesundheit und Geldbeutel, führt es auch zu einem Gewinn an Lebensqualität. Denn jeder, der anstelle des Autos das Rad nutzt, lässt auch mehr Platz für die übrigen Verkehrsteilnehmer - und ist vor allem auf den Kurzstrecken im Innenstadtbereich schneller unterwegs.
Hier gibt es großes Potential für den Radverkehr, da etwa die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege kürzer als 5 Kilometer sind – die ideale Distanz für das Fahrrad und eine Vielzahl an Zielen rund um die Mainzer Innenstadt.

PhotoMichael Weinberger

Team: KINDER & FAMILIEN HAUS St.Alban - St.Jakobus

Wir vom "Kinder & Familienhaus St. Alban-St.Jakobus" bewegen die Oberstadt, das Fahrrad bewegt die ganze Welt!

Stephanie öli Oehler

Team: Der radelnde Kästrich

"Der radelnde Kästrich" fährt morgens vom Hügel runter und im Lauf des Tages wieder auf den Hügel rauf. Auch mehrfach. Oder umgekehrt. Und mit Kind und Kegel. Und der Aktentasche. Und mit vollgefüllten Taschen vom Wochenendeinkauf auf dem Markt. Oder nach Wiesbaden und zurück. Wenn’s sein muss auch nach Frankfurt. Und am Wochenende mal eben nach Nierstein auf ein Piffchen oder so. Diverse Baustellen umschiffen wir entspannt und ohne Ärger. Das macht "Der radelnde Kästrich" auch außerhalb der "Stadtradeln-Saison" in sämtlichen Jahreszeiten. "Der radelnde Kästrich" ist auch für Nicht-Hügelbewohner*innen offen und anerkennt die Bemühungen um das friedliche und gelassene Stadtradeln in jeglicher Form.

PhotoGuenter Weber

Team: Ebersheimer Pendelmännchen

Willkommen bei den Pendelmännchen
Ebersheim ist der südlichste Vorort von Mainz, und entsprechend weit entfernt. Die tägliche Pendelstrecke ist daher eine Herausforderung, man ist aber durchaus in der Lage, in 30 Minuten die Innenstadt zu erreichen. Doch es sind nicht immer die großen Strecken, sondern auch die kurzen summieren sich, wenn man die Besorgungen vor Ort mit dem Fahrrad erledigt. Jeder Kilometer mit dem Rad ist ein gesparter Auto-Kilometer. Ich spare Zeit und Geld mit dem Fahrrad.

PhotoJosef Franssen

Team: Universitätsmedizin

"Unser Wissen für Ihre Gesundheit - und Stadtradeln für uns und unsere Umwelt!

Bewegung tut gut - dem Körper, dem Geist, der Seele und der Umwelt. Sport ist gesundheitsfördernd, denn er trägt in hohem Maße zur Prävention von Krankheiten bei und wirkt zudem auch therapeutisch. Radfahren ist ein hervorragendes Mittel, um sich, der Gesundheit, der Umwelt und dem Klimaschutz etwas Gutes zu tun und so unser aller Lebensqualität zu steigern. Deshalb beteiligt sich die Universitätsmedizin Mainz gerne an der Aktion Stadtradeln.

PhotoDetlef Hambsch

Team: Polizei Mainz

Die Bürger erwarten eine leistungsstarke Polizei.
Die körperliche Leistungsfähigkeit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst fördert das Sicherheitsgefühl und schafft Vertrauen. Insofern kommt ihr eine herausragende Bedeutung zu. Um diese Leistungsfähigkeit zu gewährleisten, steigt das Team Polizei auf die Fahrräder.
Kollegial und fair im Miteinander wird das Team Polizei möglichst viele Fahrradkilometer absolvieren, um die Umwelt zu schonen und sich selbst für den Dienst (noch) fitter zu machen.

PhotoJan Steinbach

Team: Radelkönige

* 7500 km - 11 Länder - 5 Monate | Eine Europareise mit Rad und Kind *
Am 22.05. sind wir aufgebrochen, um unserer kleinen Tochter (5 Monate alt) die Welt zu zeigen.
Da Reisen mit dem Fahrrad die schönste Art ist um Land und Leute kennenzulernen, reisen wir quer durch Europa und das Ganze mit dem Rad.

Um einerseits ein Zeichen für den Klimaschutz und gegen Luftverschmutzung, andererseits aber auch für gesunde und schnelle Art der Fortbewegung zu setzen, möchten wir unsere Kilometer gerne für unsere Lieblingsstadt MAINZ einsetzen.

MAINZ tut mehr Lobby für das Rad sehr gut. Man muss noch nicht mal in Kopenhagen gewesen zu sein, um zu wissen, dass das Potential für mehr Radverkehr durch bessere Infrastruktur hoch ist.
In diesem Sinne: "Keep on Rolling"

PhotoRainer Schütze

Team: DAV Mainz

Wir lieben die Berge und wir sind viele…
Mit über 6000 Mitgliedern sind wir nach Mainz 05 der größte Verein in Mainz.
Eigentlich jeder von uns hat ein Radel und benütz es auch regelmäßig.
Sei es um zur Arbeit zu gelangen und wieder heim, zum Klettern in unserer Kletterkiste, oder zur MTB Tour durch Wald und Feld, oder, oder, oder.
Klimaneutrale Fortbewegung ist natürlich ganzjährig ein Thema für uns, aber anlässlich des Stadtradelns treten wir nochmal ganz besonders in die Pedale!

PhotoMelanie Messerschmidt

Team: Landesbetrieb LBB

Das Team des Landesbetriebes Liegenschafts- und Baubetreuung – dieser ist für rheinland-pfälzische Landesimmobilien und Baumaßnahmen zuständig - ist sportlich sehr aktiv. Das unternehmenseigene Gesundheitsmanagement unterstützt die Bediensteten auch bei Fragen im sportaktiven Bereich: Neben eigenen Gesundheitstagen gibt es verschiedene, regelmäßig wiederkehrende Aktionen wie z.B. ein Unternehmenssportfest und die Teilnahme an diversen Firmenläufen. Auch regelmäßig stattfindende Teamsportarten wie zum Beispiel Fußball, Volleyball, eine Fahrradgruppe sowie die Möglichkeit ein Fitness-Studio zu Sonderkonditionen nutzen zu können wird den Bediensteten angeboten. Viele Kolleginnen und Kollegen fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zu dienstlichen Terminen. Diese Motivation gilt es weiterhin zu unterstützen.


Local partners and supporters


veloCARRIER Mainz
Expressenger
Velofee Rikschafee
ADFC Mainz Bingen
fahr Rad in Mainz
VCD Rheinhessen
MVGmeinRad
Geschmaxträger
Filmsommer Mainz
Mainzer Volksbank
Freeway Kurierservice
Mainzer Stadtwerke
Kraftwerke Mainz Wiesbaden