Coat of arms/logo

Oldenburg

CITY CYCLING from 06.09. to 26.09.2020

  • 2,206

    cyclists

  • 19/50

    Parliamentarians

  • 232

    teams

  • 367,074

    km

  • 54

    t CO2 avoided

Coat of arms/logo

Oldenburg

CITY CYCLING from 06.09. to 26.09.2020

  • 2,206

    cyclists

  • 19/50

    Parliamentarians

  • 232

    teams

  • 367,074

    km

  • 54

    t CO2 avoided

The following towns/communities have already registered:

General information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Oldenburg will participate in CITY CYCLING from 06. September to 26. September 2020. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Oldenburg is able to participate in CITY CYCLING.

You can still register and collect kilometres for your municipality even if CITY CYCLING has already started in your municipality.

Contact details

Kerstin Goroncy
Organisatorin STADTRADELN
Tel.: (49)0441 2353849

Andreas Brosig
Organisator STADTRADELN
Tel.: 0441 235-3807

stadtradeln at stadt-oldenburg.de

Stadt Oldenburg
Verkehrsplanung
Industriestraße 1g
26105 Oldenburg

Radkultur BW

Events

Geführte Radtouren während der Corona-Pandemie
STADTRADELN steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Corona. Doch das Virus ist kein Grund, die begleitenden Radtouren ausfallen zu lassen. Wichtig ist, dass bei der Teilnahme die jeweils aktuell geltenden Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie einzuhalten sind. So können Sie auch in diesem Jahr zu einem erfolgreichen STADTRADELN beitragen.

Hinweis zu den ADFC-Touren
Die Teilnehmerzahl bei Radtouren ist aktuell durch die Corona-Bedingungen auf 30 Personen beschränkt. Wenn bei den Touren keine Anmeldedaten angegeben sind, melden sich Interessierte bitte für die jeweilige Tour über das ADFC-Tourenportal (unter https://touren-termine.adfc.de/suche?beginning=2020-08-20&unitKey=162370 ) an. Eine telefonische Anmeldung ist unter der Nummer 0441-13781 möglich. Radelnde können auch spontan zum Startpunkt kommen, aber angemeldete Personen haben Vorrang.
Weitere Infos zum ADFC Oldenburg und den Bedingungen für die Teilnahme an Radtouren in Zeiten von Corona unter www.adfc-oldenburg.de.

Hinweis zu den Touren von OTM
Bei diesen Touren können die Teilnehmer die Stadt von einer neuen Seite kennenlernen. Ein erfahrener Guide bringt die städtischen Highlights entlang der Routen näher und vermittelt spannende Geschichten dazu.
Weitere Informationen zu OTM unter www.oldenburg-tourismus.de, Telefon 0441 / 36161366 oder direkt in der Oldenburg-Info in der Langen Straße 3.

 

Folgende Radtouren zum Kilometer sammeln werden unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln angeboten:

 

Samstag, 26. September 2020 − Zum Bauernhof Boltes
Veranstalter: ADFC Oldenburg
In Kooperation mit dem Ernährungsrat Oldenburg Besuch des Boltes Hofes im Everstener Moor mit Betriebsbesichtigung.
Abfahrt                       12 Uhr
Treffpunkt                  PFL
Streckenlänge           etwa 30 km
Rückkehr                    gegen 18 Uhr
Tempo                        gemütlich
Anmeldung                bis 25. September, maximal 20 Personen unter Tel.: 0441 73 105 oder Mail: ewald.schuette at adfc-oldenburg.de

 

 

Information

Image

Virtuelle Radtour

Die vierte Etappe ist vorbei!

Jetzt zählt jeder Kilometer, damit wir es zurück nach Oldenburg schaffen. Also ein letzter Blick auf Buffalo City als Ansporn für die letzten beiden Tage mit hoffentlich vielen Kilometern.

Da wir gerade von Kilometern sprechen: das Vorjahresergebnis von 343.766 Kilometern ist übertroffen. Tolle Leistung und da ist noch Luft nach oben!

Drittes Etappenziel erreicht!

Der Besuch in Mateh Asher ist schon wieder vorbei und wir sind auf dem afrikanischen Kontinent angekommen mit dem Blick voraus auf Buffalo City.

Das zweite Etappenziel ist erradelt!

Nach einer kurzen Entspannung am Hafen von Qingdao geht es weiter auf der dritten Etappe. Auf dieser ist die Partnerstadt Xi'an nur noch mit einem Blick über die Schulter zu sehen. Mateh Asher ist das nächste Ziel!

Die erste Etappe ist geschafft!

Toller Einsatz aller Radelnden. Jetzt aber nicht nachlassen. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Bei den Wetteraussichten für das Wochenende können wir auch ohne Pause die nächste Etappe angehen. Also rauf auf den Sattel und Kilometer eintragen...

Weitere Infos zum Fortschritt der Radtour finden Sie auf den Seiten der Stadt Oldenburg unter https://www.oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/verkehr/radverkehr/stadtradeln.html

Auch auf der Social-Media-Seite von OTM in der Gruppe „STADTRADELN Oldenburg – Gute Taten bewegen“ sind unter dem Link

https://www.facebook.com/events/2983012021763336/

nach dem Einloggen die Fortschritte der Radtour und weitere Infos zu sehen.

 

Moin an alle STADTRADLERINNEN und STADTRADLER

Wir alle wissen, dass Radfahren leise ist und nicht die Luft verschmutzt. Aber beim diesjährigen STADTRADELN in Oldenburg  können Radelnde nicht nur der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun, sondern auch gemeinnützige Organisationen unterstützen.
Unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ treten Teams bei der dritten Teilnahme der Stadt Oldenburg am Fahrradwettbewerb  STADTRADELN für gute Taten, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.

Die gesammelten Kilometer bringen die Teilnehmenden auf einer virtuellen Radtour zu den Partnerstädten der Stadt Oldenburg voran. Dabei ist die „Radtour“ in fünf Etappen aufgeteilt und wird von zehn fiktiven Radelnden zurückgelegt, um eine angemessene Kilometerleistung zu erzeugen:

  • Etappe 1: Oldenburg – Cholet – Kingston upon Thames – Groningen – Høje Taastrup  – Landkreis Vorpommern-Rügen – Machatschkala = 63.400 km
  • Etappe 2: Machatschkala – Qingdao = 88.200 km
  • Etappe 3: Qingdao – Xi´an – Landkreis Mateh Asher = 94.000 km
  • Etappe 4: Landkreis Mateh Asher – Buffalo City = 97.600 km
  • Etappe 5: Buffalo City – Oldenburg = 130.000 km

insgesamt 473.200 km

 

Mit jedem Etappenziel werden gemeinnützige Organisationen unterstützt

Vom Erreichen der Etappenziele profitieren im Idealfall fünf gemeinnützige Organisationen, denn für jedes erreichte Etappenziel erhält eine Organisation eine Summe in Höhe von 1.000 Euro. Dafür unterstützen verschiedene Unternehmen das STADTRADELN in Oldenburg, indem sie für den entsprechenden Geldbetrag die „Patenschaft“ für eine Etappe übernommen haben.

Unterstützer und gemeinnützige Organisationen sind den einzelnen Etappen wie folgt zugeordnet:

  • Beim Erreichen des Ziels der ersten Etappe (Machatschkala) erhält die Zirkusschule Seifenblase eine Spende von der GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH.
  • Beim Erreichen des Ziels der zweiten Etappe (Qingdao) wird der Verein Kinderlachen Oldenburg von der hkk Krankenkasse unterstützt.
  • Beim Erreichen des Ziels der dritten Etappe (Mateh Asher) erhalten die Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg eine Spende von der EWE Aktiengesellschaft.
  • Beim Erreichen des Ziels der vierten Etappe (Buffalo City) erhält die Stiftung Hospizdienst eine Spende von Öffentliche Versicherungen Oldenburg.
  • Beim Erreichen des Ziels der fünften Etappe (Oldenburg) erhält das Projekt Fahrräder für Flüchtlinge der Oldenburger Bürgerstiftung eine Spende von der Ammerländer Versicherung.

Mit dem erfolgreichen Zurücklegen der Etappen wird nicht nur die Unterstützung eingefahren, sondern als zusätzlicher Anreiz auch das Ergebnis vom letzten Jahr − 343.766 Kilometer – verbessert.

Es dürfen natürlich gerne mehr Kilometer geradelt werden.

Weitere Unterstützer

Zusätzlich unterstützen folgende Unternehmen und Kooperationspartner das STADTRADELN in Oldenburg:

ADAC Weser-Ems Oldenburg, ADFC Oldenburg, Landessparkasse zu Oldenburg, Müller & Egerer Bäckerei und Konditorei GmbH, Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH und als Medienpartner die Nordwest-Zeitung Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH.

Durch diese Unterstützung können Preise für eine Verlosung unter allen Teilnehmenden, die Kilometer zu den Etappen beigetragen haben, zur Verfügung gestellt werden.

 

Kilometer für gute Taten können seit dem 06. September gesammelt werden. Treten sie fleißig in die Pedale!

Wenn Sie kein Team haben, dem Sie sich anschließen können, sind Sie im "Offenen Team Oldenburg" willkommen.
Wir freuen uns über alle Radlerinnen und Radler, die bei der Fahrrad-Aktion mitmachen.

Treten Sie mit uns für gute Taten und den Titel der „Fahrradaktivsten Kommune“ in die Pedale!

Das STADTRADELN-Koordinationsteam

Greeting

Image

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele der täglichen Strecken — sei es zur Arbeit oder in der Freizeit — lassen sich auch prima mit dem Fahrrad zurücklegen. Probieren Sie es ruhig mal aus und testen Sie, wie viele Alltagswege mit dem Rad möglich sind. Der dreiwöchige Kampagnenzeitraum von STADTRADELN ist dafür eine gute Gelegenheit.

Beim Fahrradwettbewerb können Radelnde einerseits der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun. Und auf der anderen Seite Kilometer für den guten Zweck sammeln. Unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ treten Teams für Spenden an gemeinnützige Organisationen, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.

Ich hoffe, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dabei sein werden, um mit den geradelten Kilometern die Etappenziele zu erreichen und damit die verschiedenen Organisationen zu unterstützen. Es geht nicht nur darum, sich zu bewegen, sondern darum, mit Fahrradfahren etwas zu bewegen. So können wir gemeinsam Gutes tun.

Deshalb: Beteiligen Sie sich am STADTRADELN in Oldenburg. Jeder Kilometer zählt für gute Taten. Treten wir in die Pedale und auf geht's!

Ihr

Jürgen Krogmann

Oberbürgermeister

Media

                                                                                                           Etappenplan für STADTRADELN 2020 in Oldenburg        Scheckübergaben für Etappenziele

Image – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlarge

Downloads

CYCLE STARS

Photo

Mein Name ist Christine Wolff. Ich bin seit 2016 Mitglied im Stadtrat und Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg. In der Funktion als Bürgermeisterin bin ich viel im Stadtgebiet unterwegs. Wann immer es mir möglich erscheint, fahre ich mit dem Fahrrad zu meinen Terminen. Auch privat nutze ich mein Fahrrad für notwendige Besorgungen und in der Freizeit. Meine Motivation ein STADTRADELN-Star zu sein besteht darin, dass ich das diesjährige Motto „Gute Taten bewegen“ ausdrücklich unterstütze und ich möchte neben den Aspekten Gesundheit und Umwelt den persönlichen Gewinn jedes einzelnen in den Fokus rücken. Der Gewinn, der darin besteht, Radfahren als einen Moment von Freiheit, Selbstbestimmtheit und ein Fest für die Sinne zu erleben.

Bisher habe ich schlechtes Wetter und größere Einkäufe als Grund gesehen, dass Auto zu benutzen. Nun werde ich die Herausforderung annehmen und mich in Regenkleidung hüllen. Für die Einkäufe werde ich mal ein Lastenrad ausprobieren. Darauf bin ich schon sehr gespannt.

Photo

Mein Name ist Petra Averbeck. Seit neun Jahren bin ich Ratsfrau und ab dem Jahr 2016 Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg.

Wenn ich nun am Sonntag meinen Autoschlüssel für drei Wochen abgebe, wird sich für mich nicht viel ändern. Als gebürtige Oldenburgerin fahre ich seit meiner Kindheit mit dem Fahrrad. Mein Fortbewegungsmittel Nummer eins ist somit eindeutig das Fahrrad in und außerhalb von Oldenburg. Selbstverständlich weckt das STADTRADELN noch eine Extramotivation, den einen oder anderen Kilometer mehr in die Pedale zu treten, da es unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ steht. Sich morgens auf dem Weg zur Arbeit den Fahrtwind um die Ohren wehen zu lassen, sorgt für einen entspannten Start in den Tag. Auch meine Termine im Stadtgebiet nehme ich auf diese Weise wahr. Neben dem sportlichen und gesundheitlichen Aspekt leisten wir Radfahrende damit auch unseren Beitrag zum Klimaschutz. Wir stehen nicht im Stau, sparen dadurch Zeit und CO2. Daher freue ich mich auf den Startschuss zum STADTRADELN 2020.

RADar! in Oldenburg

Team captains

Report
Photo

Karsten Everth

Team: Die KoBE RaDgeber

Das Bauen und Sanieren von Gebäuden ist unmittelbar mit dem Thema Verkehr verknüpft. Wer sich, wie KoBE für zukunftsorientiertes Wohnen und Arbeiten einsetzt, für den ist es selbstverständlich auch nachhaltige Mobilität zu fördern. Hier führt kein Weg am Fahrrad, einer seit 202 Jahren erfolgreichen Erfindung, vorbei. Herr Drais wäre in unsererm Team jedenfalls herzlich Willkommen. DU natürlich auch! Auf drei unfallfreie und erlebnisreiche Wochen im Fahrradsattel!

Join team
Report
Photo

Christiane Niclaus

Team: Team Borchersweg

Radeln für ein besseres Klima, bessere Laune, für eine bessere Welt :-)
Sei dabei ...

Join team
Report
Photo

Petra Behrens

Team: LSF Oldenburg

Gemeinsam mit den Laufsportfreunden Oldenburg für den Klimaschutz und ein fahrradfreundliches Oldenburg radeln -weil's Spaß macht :) !

Join team
Report

Es sind zu wenig km und könnte mehr sein... ;)

Join team
Report

Entspannt radeln für nachhaltige und CO2-neutrale Mobilität!

Join team
Report

#jugendradeltfürprimaklima

Join team
Report
Photo

Klaus Stamereilers

Team: SPeeD Team Oldenburg

Die OldenbürgerInnen fahren von Kindesbeinen an viel Rad, mit positiven Auswirkungen auf Leben und Umwelt in der Stadt. Das sollte durch eine gute Fahrradinfrastruktur belohnt werden. So haben alle Mitglieder der SPD Oldenburg einstimming beschlossen, dass sich Oldenburg das "Leitbild Fahrradvorzeigestadt" gibt. Damit soll in Verwaltung und Kommunalpolitik endlich der Hebel umgelegt werden, damit Radfahrer auch auf einem Hauptstreifen in und um die Innenstadt fahren können und nicht so oft auf einen kurvigen Randstreifen gedrängt werden.

Join team
Report
Photo

Markus Minten

Team: NWZler radeln

Wir strampeln uns täglich ab. Dann können wir das auch für eine gute Sache tun.

Join team
Report
Photo

Mareike Krüger

Team: Crossbiker

Wir schaffen das!

Join team
Report

Für den guten Zweck sind wir immer zu haben.

Dann wollen wir mal Kilometer fressen. Auf, auf und davon...

Join team
Report
Photo

Frauke Sterwerf

Team: vhs oldenburg

Zukunft beginnt heute!
Weiter denken – weiter radeln

Join team
Report

"burn fat - not oil"
Auf nach Buffalo-City - und das ganz klimafreundlich, denn jeder Meter macht einen Unterschied!

Join team
Report
Photo

Matthias Mauritz

Team: LzO

Radeln ist einfach!

Join team
Report

...gemeinsam Zukunftsfähigkeit entwickeln

Join team
Report

#KEHAG-ENERGIZER #energiegeladenaufsrad #energieradler

Join team
Report
Photo

Uwe Mahall

Team: BFE

Gemeinsam mit dem BFE-Team für den Klimaschutz radeln

Join team
Report

Einfach.Weiter.Radeln

Join team
Report
Photo

Jan Reinder Freede

Team: die drei Flitzpiepen

Und dann macht es es ja sogar auch noch Spaß ...

Join team
Report

Fahrradfahrende schützen und Klimaschutz stärken! Wir von Greenpeace Oldenburg radeln gerne mit und laden auch unsere Freund*innen herzlich dazu ein.

Join team
Report
Photo

Andreas Pleye

Team: TREUHAND Weser-Ems

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Join team
Report

Radfreunde, tretet in die Pedalen! Ich freue mich, dass ihr für Oldenburg-gemeinsam mitradelt. Bei uns bleibt niemand auf der Strecke, weil wir gemeinsam alles schaffen. Auf geht's, Oldenburg calling!

Join team
Report

Oldenburg ist eine Fahrradstadt! Alle Sportvereine der Stadt sind in Fahrradentfernung erreichbar. Eine gesunde Bewegungskultur ist am nachhaltigsten, wenn sie selbstverständlicher Teil des Alltags wird. Der Sport beginnt auf den Wegen dahin.

Join team
Report
Photo

Christian Haupt

Team: Deutsche Lichtmiete

Gemeinsam Radeln für den Klimaschutz!

Join team
Report

Eine spontane Idee hat uns zusammen gebracht - jetzt radeln wir gemeinsam.
Für´s Klima, den guten Zweck und für die vielen anderen guten Gründe:-)

Join team
Report
Photo

Jens Looke

Team: Klasse Radler

Ich wünsche mir als Radler soviel Aufmerksamkeit und Rücksicht seitens der Stadtverwaltung, wie die Autofahrer bisher bekommen haben. Wir schaffen die Verkehrswende nur, wenn für die Radler mehr getan wird. Bessere und glattere Radwege, glattere Fahrbahnanschlüsse an den Ampeln, bevorzugte Ampelschaltungen, weniger parkende Autos an den Stellen, wo viel geradelt wird, ...

Join team
Report
Photo

Klaus Göckler

Team: cambio-Radelnde

Rad fahren ist gesund, schont das Klima und macht Städte lebenswert! Und für die Gelegenheiten, wenn Rad & Bus & Bahn nicht ausreichen, ist CarSharing die klimafreundlichste Option. Bei cambio mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel".

Join team
Report
Photo

Prof. Dr. Stefan Debener

Team: UOL Neuropsychology 2

CYCOLOGY matters!

Join team
Report
Photo

Wiebke Wohlenberg

Team: hkk Krankenkasse

Rauf auf's Rad - aktiv für Gesundheit und Klima, jeder Kilometer zählt!

Join team

Last year’s figures

  • Cyclists

  • Parliamentarians

  • teams

  • km

  • t CO2 avoided

Local partners and supporters

ADFC Oldenburg
Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
Ammerländer Versicherung
EWE Aktiengesellschaft
GSG Oldenburg
hkk Krankenkasse
LzO
Müller & Egerer Bäckerei und Konditorei GmbH
Nordwest-Zeitung
Öffentliche Versicherung Oldenburg